In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Im Tal des Vajont

(4)
Severino Corona, genannt Zino, wächst Ende des 19. Jahrhunderts in einem kleinen Bergdorf im Friaul auf, als Waisenjunge. Als er später den jungen Raggio kennen lernt und sich mit ihm anfreundet, beschließen die beiden, eine Käserei aufzumachen. Die floriert auch bald… Aber da versucht Raggios Frau, Zinozu verführen. Ein Drama von biblischem Ausmaß nimmt seinen Lauf. Zino verstrickt sich immer tiefer in Schuld: Am Ende gibt er Raggio zerstoßene Tollkirsche, ein tödliches Gift. Raggio aber stirbt nicht, sondern wird verrückt…In der Einsamkeit der Bergwelt, in einer ebenso schönen wie unbarmherzigen Natur mit langen, eisigen Wintern und sengend heißen Sommern, sind die Menschen Gefangene ihrer Triebe, ihres Aberglaubens, ihres Argwohns. Mit seiner von der Bergwelt geprägten Sprache erzeugt Corona eine Mischung aus Härte und Poesie. Einfach, kraftvoll, wie gemeißelt ist jeder Satz wie ein Stein, der auf den vorangegangenen fällt.
Portrait
Mauro Corona, geboren 1950 in einem Bergdorf im Friaul als Sohn von fahrenden Händlern, ist Bildhauer, Bergsteiger und Schriftsteller. Die Geschichten, die er erzählt, stammen allesamt aus dem abgelegenen Tal seiner Kindheit. Mauro Corona hat zahlreiche Romane und Erzählungen veröffentlicht und zählt heute zu den erfolgreichsten Schriftstellern Italiens. Er lebt in Erto im Friaul.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 284, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.03.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783843702348
Verlag Ullstein eBooks
Originaltitel L?ombra del bastone
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 36475423
    Sister Sox
    von Max Bronski
    eBook
    7,99
  • 31177889
    Die Nacht des Zorns
    von Fred Vargas
    (15)
    eBook
    8,99
  • 28391044
    Eva schläft
    von Francesca Melandri
    (9)
    eBook
    8,99
  • 39939238
    Das Seelenhaus
    von Hannah Kent
    (40)
    eBook
    9,99
  • 46368887
    Protect me - Dante
    von Allie Kinsley
    (2)
    eBook
    2,99
  • 32365902
    Im Tal des Fuchses
    von Charlotte Link
    (58)
    eBook
    9,99
  • 39272452
    Ein ganzes Leben
    von Robert Seethaler
    (103)
    eBook
    9,99
  • 28810660
    Tagebuch 1946-1949
    von Max Frisch
    eBook
    11,99
  • 42424191
    Blood of Life: Cora's Choice 1-3
    von V. M. Black
    eBook
    5,99
  • 23692159
    Die Goldspinnerin
    von Gerit Bertram
    (2)
    eBook
    7,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 28391044
    Eva schläft
    von Francesca Melandri
    (9)
    eBook
    8,99
  • 29438018
    Das finstere Tal
    von Thomas Willmann
    (61)
    eBook
    8,99
  • 31177889
    Die Nacht des Zorns
    von Fred Vargas
    (15)
    eBook
    8,99
  • 33074398
    Das Parfum
    von Patrick Süskind
    eBook
    9,99
  • 37200658
    Die Frau, die nie fror
    von Elisabeth Elo
    (37)
    eBook
    8,99
  • 39272452
    Ein ganzes Leben
    von Robert Seethaler
    (103)
    eBook
    9,99
  • 40405163
    Still. Chronik eines Mörders
    von Thomas Raab
    (84)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Bedrückend!
von einer Kundin/einem Kunden am 13.04.2013

Mauro Corona hat mit 'Im Tal des Vajont' ein beeindruckendes und bedrückendes Werk geschaffen. Die Geschichte ist die Lebensbeichte eines Mannes, der in einem kleinen Bergdorf wohnt und sein Schicksal, das eng mit dem seiner Dorfmitbewohner verknüpft ist, schildert. Die karge und ärmliche Kulisse bestimmt das Leben der dortigen... Mauro Corona hat mit 'Im Tal des Vajont' ein beeindruckendes und bedrückendes Werk geschaffen. Die Geschichte ist die Lebensbeichte eines Mannes, der in einem kleinen Bergdorf wohnt und sein Schicksal, das eng mit dem seiner Dorfmitbewohner verknüpft ist, schildert. Die karge und ärmliche Kulisse bestimmt das Leben der dortigen Bevölkerung und es dominieren die niederen Instinkte. Nichts bleibt ungestraft, es wird betrogen und gemordet. Es ist unglaublich mit welcher Unbekümmertheit hier vom Tod geschrieben wird, der hier fast zur Tagesordnung gehört. Die schlichte, aber sehr fesselnde Sprache lässt einen bis zum dramatischen Ende nicht mehr los.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
von I. Schneider aus Mannheim am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Mit einfacher, aber eindrucksvoller Sprache erzählt der Autor eine fesselnde Geschichte aus dem Tal seiner Kindheit. Man fühlt sich in seine Bergwelt des 19. Jahrunderts versetzt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?