In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Ich will brav sein

Psychothriller

(12)
Der Sommer steht vor der Tür, als die Studentin Juli das kleine Dachzimmer in dem charmanten Münchner Mietshaus bezieht. Sie teilt die Wohnung mit der jungen Schauspielerin Greta, die ihr auf Anhieb sympathisch ist, und zunächst ist Juli glücklich in ihrer neuen Umgebung. Doch dann mehren sich die Hinweise, dass Greta ein ebenso undurchsichtiges wie grausames Spiel mit ihr treibt – und während eine mörderische Hitzewelle die Stadt wie eine Glocke umschließt, gerät Julis Leben immer mehr zur Hölle: Sie entdeckt eine Leiche auf dem Dachboden, ihre beste Freundin verschwindet, ein stummes Mädchen im Treppenhaus versetzt sie in Angst und Schrecken. Als sich weitere Todesfälle ereignen, weiß sie, dass auch sie selbst in höchster Gefahr ist. Aber da ist es fast schon zu spät ...
Rezension
»Auch wenn erfahrene Krimileser ahnen, wie die Geschichte laufen könnte, ist sie doch wesentlich vielschichtiger als angenommen und der Schluss einfach großartig.«
Portrait
Clara Weiss, geboren 1976 in Thüringen, hat Literaturwissenschaften in Berlin und Bologna studiert. Sie ist im Verlagswesen tätig und lebt mit ihrer Familie in München. Für ihren ersten Roman "Milchsblut", ebenfalls bei Goldmann erschienen, wurde sie nominiert für den renommierten Friedrich-Glauser-Preis in der Sparte "Debüt".
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 416, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.06.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641203689
Verlag Goldmann
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 48779964
    Die Verlassene
    von Mary Torjussen
    eBook
    8,99
  • 47577380
    Totenstille im Watt
    von Klaus-Peter Wolf
    (43)
    eBook
    9,99
  • 47838246
    Und in dir die Finsternis
    von Kevin O'Brien
    eBook
    8,49
  • 47929476
    Du sollst nicht leben
    von Tania Carver
    (73)
    eBook
    8,99
  • 42746493
    Milchsblut
    von Clara Weiss
    eBook
    8,99
  • 48760551
    Das Porzellanmädchen
    von Max Bentow
    (39)
    eBook
    11,99
  • 50706165
    Das Fenster
    von Pauliina Susi
    eBook
    13,99
  • 56041716
    Wir Sind Die Guten / Karl Sönnigsen Bd.2
    von Dora Heldt
    (21)
    eBook
    13,99
  • 47872148
    Nummer 25
    von Frank Kodiak
    (14)
    eBook
    9,99
  • 57168953
    Das Böse in Dir
    von Astrid Korten
    (24)
    eBook
    3,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 20423321
    Amokspiel
    von Sebastian Fitzek
    (90)
    eBook
    9,99
  • 38990591
    Schattenschrei
    von Erik Axl Sund
    (39)
    eBook
    9,99
  • 38990599
    Narbenkind
    von Erik Axl Sund
    (36)
    eBook
    9,99
  • 38990602
    Krähenmädchen
    von Erik Axl Sund
    (125)
    eBook
    9,99
  • 42746234
    Scherbenseele
    von Erik Axl Sund
    (23)
    eBook
    9,99
  • 42746493
    Milchsblut
    von Clara Weiss
    eBook
    8,99
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (204)
    eBook
    14,99
  • 47577380
    Totenstille im Watt
    von Klaus-Peter Wolf
    (43)
    eBook
    9,99
  • 47833606
    The Girl Before - Sie war wie du. Und jetzt ist sie tot.
    von JP Delaney
    (57)
    eBook
    9,99
  • 47841192
    The Couple Next Door
    von Shari Lapena
    (75)
    eBook
    9,99
  • 48760551
    Das Porzellanmädchen
    von Max Bentow
    (39)
    eBook
    11,99
  • 48779007
    Murder Park
    von Jonas Winner
    (61)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
3
4
5
0
0

Spannend und geheimnisvoll
von einer Kundin/einem Kunden am 26.07.2017

Julia zieht in München zu der jungen Schauspielerin Greta in eine WG. Bereits nach kurzer Zeit ereignen sich ganz eigenartige Dinge in diesem Haus und Julia gerät mehr und mehr in Panik. Was spielt Greta für ein Spiel? Warum ist ihre neue Freundin verschwunden und wer hat die Frau auf dem... Julia zieht in München zu der jungen Schauspielerin Greta in eine WG. Bereits nach kurzer Zeit ereignen sich ganz eigenartige Dinge in diesem Haus und Julia gerät mehr und mehr in Panik. Was spielt Greta für ein Spiel? Warum ist ihre neue Freundin verschwunden und wer hat die Frau auf dem Dachboden ermordet? Mit der Hitze in der Stadt steigt auch die Angst in Julias Leben. Es stellt sich nur mehr eine Frage: wie kann sie dem ganzen Treiben in diesem Haus entkommen? Spannend und gut erzählt - mit ganz besonderem Finale!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Sie kann es besser...
von einer Kundin/einem Kunden am 13.08.2017

Die Autorin legt mit "Ich will brav sein" ihren zweiten Thriller, nach "Milchsblut", vor. Nur leider kommt hier so gar keine Spannung auf. Die ersten Zweidrittel des Buches plätschern nur so dahin. Es passiert nichts Bewegendes. Drei Musen bekommt das Buch trotzdem, da diese "Langeweile" uns Leser in die... Die Autorin legt mit "Ich will brav sein" ihren zweiten Thriller, nach "Milchsblut", vor. Nur leider kommt hier so gar keine Spannung auf. Die ersten Zweidrittel des Buches plätschern nur so dahin. Es passiert nichts Bewegendes. Drei Musen bekommt das Buch trotzdem, da diese "Langeweile" uns Leser in die Irre führt. Die Autorin hat geschickt zum Höhepunkt hingearbeitet. Plötzlich taucht eine Leiche nach der anderen auf und sie beendet den Thriller mit einem Showdown. Die letzten drei Seiten kann ich ihr dann wieder nicht abnehmen. "Ich will brav sein" hat mich mit gemischten Gefühlen zwischen "Gähn" langweilig und atemloser Lesefreude zurück gelassen. Am Besten selber entdecken.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein Psychothriller, der diesen Titel absolut verdient hat
von World of books and dreams am 25.07.2017
Bewertet: Klappenbroschur

Juli hat es gewagt, sie zieht von Berlin nach München, um dort ihr Psychologiestudium zu beginnen. Ihr Freund Hannes ist vorläufig noch in Berlin geblieben, doch auch er plant, nach München zu ziehen. Um mit ihren knappen finanziellen Mitteln auszukommen, sucht Juli ein Zimmer und kann ihr Glück auch... Juli hat es gewagt, sie zieht von Berlin nach München, um dort ihr Psychologiestudium zu beginnen. Ihr Freund Hannes ist vorläufig noch in Berlin geblieben, doch auch er plant, nach München zu ziehen. Um mit ihren knappen finanziellen Mitteln auszukommen, sucht Juli ein Zimmer und kann ihr Glück auch kaum fassen, als es ihr gelingt in einem Mietshaus auf der Rabenstraße ein Zimmer zu bekommen. Margaretha Brandstätter, kurz Greta, die junge, charismatische Schauspielerin, ist ihre Mitbewohnerin, doch diese hat so ihre Eigenarten, trotzdem sind die beiden jungen Frauen sich auf Anhieb sympathisch. Doch dann finden Gregor, Gretas Freund, und Juli eine Leiche auf dem Dachboden des Hauses. Aus dem Mund der Leiche quellen rote Haare und an der Tür zum Dachboden befindet sich eine Botschaft in kindlicher Schrift: Ich werde brav sein. So langsam werden alle Personen im Hause unheimlich und auch die Sommerhitze über der Stadt raubt Juli regelrecht den Atem. Meine Meinung: Das Cover dieses Psychothrillers finde ich allein schon richtig gut gelungen, denn dieses verspricht hier so einige Gänsehautmomente und diese findet man dann auch wirklich im Buch. Schon der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht, denn der Schreibstil ist sehr fesselnd und dabei so bildlich, ohne sich in Details zu verlieren, dass der Leser das Geschehen klar vor Augen hat. Sprachlich bleibt es dabei geradlinig und schnörkellos, so dass auch keine Verständnisprobleme auftreten. Vom ersten Moment an verspürt man eine leichte Gänsehaut, wenn man die Protagonistin Juli beim Betreten des Hauses begleitet und auch zwischen Greta, der WG-Mitbewohnerin und Juli spürt man gleich, dass da etwas im argen liegen könnte. Doch gerade zu Beginn ist es noch recht beschaulich, die beiden Frauen verstehen sich soweit gut und Juli findet in Elli eine Freundin an der Uni. Nur nach und nach wird es immer merkwürdiger, Greta entwickelt einige Eigenheiten, wie ihren extremen Sauberkeits- und Aufräumfimmel, bei denen man sich nicht sicher ist, ob das alles "normal" ist. Als dann der erste Mord entdeckt wird, beginnt es auch immer unheimlicher zu werden. Alle Bewohner des Hauses, die hier beschrieben werden, kommen einem sehr suspekt vor und so richtig traut man dann auch keinem mehr. Unterteilt ist das Buch in fünf größere Abschnitte, bei denen man an jedem Abschnittsbeginn eine Art Gedicht mit anschließender Rückblende findet. Um wen es sich in dieser Rückblende handelt, bleibt allerdings verborgen und so sehr man sich auch bemüht, es einem der Charaktere anmerken zu wollen, bekommt man doch erst sehr spät eine Ahnung, in welche Richtung es führen wird. Durch kleine Details in den Beschreibungen erhält das ganze dann auch noch die passende Atmosphäre. Seien es die Worte "Ich will brav sein", die an der Tür zum Dachboden stehen oder das unheimliche Mädchen, das immer wieder im Treppenhaus auftaucht. Jeder wirkt verdächtig und jeder hat gewisse Eigenarten, die sich nach und nach herauskristallisieren. Dazu herrscht dann noch ein viel zu heißer Sommer in der Stadt, der ebenfalls mit auf die ganzen Begebenheiten einwirkt, denn man spürt und riecht beinahe die Umgebung. Die Charaktere sind hier wirklich perfekt für diesen Psychothriller, denn durch den personellen Erzähler, der Julis Perspektive einnimmt, kann der Leser die Personen der Geschichte regelrecht beobachten. Die Autorin schafft es immer wieder, kleine Hinweise einzustreuen, die aber dann doch immer wieder in die Irre führen. Erst nach und nach baut sich ein großes Gesamtbild auf und alles findet eine logische Erklärung. Zu den Charakteren möchte ich gar nicht zu viel verraten, aber jeder Einzelne der Geschichte ließ mich innehalten und nachdenken, was es wohl mit ihm oder ihr auf sich hat. Sei es die Protagonistin Juli, die Schauspielerin Greta oder der Gemüsehändler als Nebencharakter, jeder davon ist gut vorstellbar und wirkt immer wieder mit auf die Atmosphäre ein. Mein Fazit: Ein Psychothriller, der seinen Namen wirklich absolut verdient hat und der seine Wirkung durch ganz viel Atmosphäre in der Erzählung hat. Wirklich vertrauen kann man hier Niemandem und man möchte gar nicht mit der Protagonistin Juli tauschen, da so gut wie jeder unheimlich wirkt. Ganz viele Gänsehautmomente durch geschickt eingestreute Details lassen das Buch zu einem Pageturner werden, denn man möchte einfach nur noch wissen, was dahinter steckt, gerade wenn man die Rückblenden mitverfolgt. Ein absolut gut gelungener Thriller, den ich sehr gerne empfehle.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Ich will brav sein - Clara Weiss

Ich will brav sein

von Clara Weiss

(12)
eBook
8,99
+
=
Solange du atmest - Joy Fielding

Solange du atmest

von Joy Fielding

(33)
eBook
15,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen