>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Ich schieße ... doch!

Gegen Gewalt

(3)
Niko hat Angst. Jeden Tag aufs Neue, wenn er in die Schule geht. Denn dort warten schon Matthias, Kevin und Raphael auf ihn. Sie schlagen ihn. Sie treten ihn. Sie erpressen ihn. Immer häufiger werden ihre Übergriffe und immer brutaler. Bis Niko keinen anderen Ausweg mehr sieht und einen verzweifelten Plan fasst. Irgendwie muss es ihm gelingen, an eine Waffe zu kommen ...
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 160
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 01.06.2005
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7855-5554-5
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 20,1/13,6/2,2 cm
Gewicht 290 g
Auflage 1
Buch (Kunststoff-Einband)
4,10
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • F.E.a.R.
    von Elisabeth Zöller
    eBook
    12,99
  • Ich und die anderen
    von Matt Ruff
    eBook
    10,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Sollte Schullektüre werden
von Kevin am 16.10.2012

Dieses Buch ist sehr gut geschrieben. In diesem Buch wird sehr anschaulich geschuildert, wie ein Schüler erpresst und gemobbt wird. Immer wieder wird er geschlagen und immer wieder muss er irgendwie an Geld kommen. Schließlich fängt er an die Schule zu schwänzen und kommt sogar am Ende auf den... Dieses Buch ist sehr gut geschrieben. In diesem Buch wird sehr anschaulich geschuildert, wie ein Schüler erpresst und gemobbt wird. Immer wieder wird er geschlagen und immer wieder muss er irgendwie an Geld kommen. Schließlich fängt er an die Schule zu schwänzen und kommt sogar am Ende auf den Entschluss sich eine Waffe zu besorgen... Ich finde dieses Buch sollte zu den Pflichtlektüren in Deutschen Schulen werden.

Schockierend
von Ralf Siebeneichler aus Langen am 05.02.2011
Bewertet: Einband: Kunststoff-Einband

Täglich wird Niko von seinen Mitschülern Kevin, Matthias und Raphael terrorisiert, sie stecken ihn Kopfüber ins Klo, zwingen ihn für sie die Hausaufgaben zu machen und prügeln ihn brutal zusammen. Niko rutscht dadurch in der Schule ab, er beginnt schließlich "Ballerspiele" für sich zu entdecken und stellt sich... Täglich wird Niko von seinen Mitschülern Kevin, Matthias und Raphael terrorisiert, sie stecken ihn Kopfüber ins Klo, zwingen ihn für sie die Hausaufgaben zu machen und prügeln ihn brutal zusammen. Niko rutscht dadurch in der Schule ab, er beginnt schließlich "Ballerspiele" für sich zu entdecken und stellt sich dabei vor, er würde Kevin und seine Kumpanen zerstückeln. Er besorgt sich eine Waffe und beschließt die drei umzubringen, aber die Aktion läuft schief... Ein schokierendes Buch, das über die Missstände in den Schulen aufklärt, die Lehrer schauen weg und andere Schüler trauen sich aus Angst nicht, etwas dagegen zu unternehmen. Das Buch ist vor allem für Jugendliche sehr zu empfehlen.

Cool
von einer Kundin/einem Kunden am 09.10.2005

Dieses Buch ist sehr traurig, aber auch sehr Spannend geschrieben. Ich habe es mir gekauft weil es Gegen Gewalt ist