In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 184, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783743106567
Verlag Books on Demand
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45395259
    Liebe dein Leben und nicht deinen Job.
    von Frank Behrendt
    eBook
    13,99
  • 47784671
    Abi genial Deutsch
    von Monika Bornemann
    eBook
    7,99
  • 41067141
    Süße Küsse unterm Mistelzweig
    von Alexandra Görner
    eBook
    1,99
  • 47510832
    Fräulein Schröder
    von Susanne Fengler
    (1)
    eBook
    7,99
  • 40783856
    Ein Bett in Cornwall
    von Alexandra Zöbeli
    (13)
    eBook
    4,99
  • 26942329
    Das Arroganz-Prinzip
    von Peter Modler
    eBook
    9,99
  • 45273787
    Das Schokoladenmädchen
    von Katryn Berlinger
    (5)
    eBook
    5,99
  • 41131643
    Sie dürfen die Nanny jetzt küssen
    von Alexandra Görner
    (21)
    eBook
    3,99
  • 45242853
    Strandraub: Fehmarn Krimi
    von Dietrich Petersen
    eBook
    4,99
  • 45706812
    Sog in Berlin
    von Vigor Calma
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
0
1
0
0

Ein Jobtagebuch regt zur Selbstreflexion ein
von Kerstin Cornils aus Holdorf am 23.11.2016

Das Cover ist rot weiß gestreift. Ziemlich mittig befindet sich ein weißes Fenster, in dem der Titel steht. An dem Fenster klebt ein klassischer gelber Zettel mit der Titelerweiterung. Irgendwie musste ich bei den Streifen an ein Gefängnis denken. Was bei dem Titel im übertragenen Sinne auch passend ist.... Das Cover ist rot weiß gestreift. Ziemlich mittig befindet sich ein weißes Fenster, in dem der Titel steht. An dem Fenster klebt ein klassischer gelber Zettel mit der Titelerweiterung. Irgendwie musste ich bei den Streifen an ein Gefängnis denken. Was bei dem Titel im übertragenen Sinne auch passend ist. Ich bin immer wieder ein Fan von der Gestaltung in schwarz, weiß und rot. Es sind zwei neutrale Töne, bei denen das Rot besonders ins Auge sticht. Bei dem Titel „Ich liebe meinen Job! Dachte ich jedenfalls…“ habe ich erst mal an ein nüchternes Business Buch gedacht. Vielleicht noch ein bisschen Psychologie dabei. Doch schon nach den ersten Zeilen wurde ich eines besseren belehrt. Für mich ist es ein unterhaltsamer Roman und kein Sachbuch. In der Ich- Perspektive berichtet die Hauptperson Bea über ihren Job. Sie nimmt mich mit zu ihrem Arbeitsplatz und lässt den Leser an ihrem Leben teilhaben. Das Buch ist in Form eines Tagebuches geschrieben. Die einzelnen Tagesabschnitte bilden die Kapitel der Geschichte. Beim Lesen hatte ich immer wieder ein Grinsen im Gesicht. Bin ich froh, dass ich Beas Job nicht machen muss. Zwar berichtet sie sehr lebhaft von ihrem Arbeitsalltag, doch ist der absolut nicht meins. Beim Lesen musste ich immer mal wieder an meinen beruflichen Werdegang denken. Ich war zwei mal an dem Punkt, dass ich an meinem Job nichts gutes mehr finden konnte. Und mir dann erst mal ein paar Tage zu Hause gönnen musste, um mit etwas Abstand eine Entscheidung zu treffen. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der ein bisschen über sich und seinen Beruf nachdenken möchte. Es ist ein unterhaltsamer Tagesablauf, der zur eigenen Reflexion einlädt. Vielen Dank an Alexandra Götze für das Rezensionsexemplar.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein Buch, dass seinesgleichen sucht!
von Sabana aus Ludwigshafen am 14.01.2017
Bewertet: Taschenbuch

Ich bin durch das Video und per Zufall auf das Buch aufmerksam geworden. Das Cover ist ziemlich außergewöhnlich. Die Seiten sind nicht wie die Norm. Der Text ist schmaler und linksbündig. Auch findet man kleine gedruckte Post-It?s im Buch mit Bemerkungen von Bea. Der Klappentest hat mich schon schmunzeln lassen und... Ich bin durch das Video und per Zufall auf das Buch aufmerksam geworden. Das Cover ist ziemlich außergewöhnlich. Die Seiten sind nicht wie die Norm. Der Text ist schmaler und linksbündig. Auch findet man kleine gedruckte Post-It?s im Buch mit Bemerkungen von Bea. Der Klappentest hat mich schon schmunzeln lassen und die Leseprobe war einfach nur wunderbar. Dieses Buch musste ich einfach lesen. Ich hielt es nun in den Händen und fing an zu lesen. Dabei musste ich mehrfach laut loslachen, ganz besonders beim Müsli. (Insider. Ihr werdet die Stelle bestimmt nicht überlesen *zwinker*) Das veranlasste meinen Mann zu fragen, was da denn so lustig im Buch ist? Naja und so hab ich ihm dann einige Seiten vorgelesen. Auch er fand es überaus lustig und gut geschrieben. Es waren so viele tolle Anekdoten im Buch und wir haben diese dann immer umgesetzt auf unsere Arbeitskollegen. Danke für diesen tollen Leseabend, den wir dadurch hatten. Besser wie so manches Gesellschaftsspiel. Ihr merkt schon, der Spaß kommt nicht zu kurz und man mag das Buch definitiv nicht aus der Hand legen. Das Buch sucht seinesgleichen und auch die Bea ist überaus sympathisch. Man konnte sich in sie und die Firma (Kollegen) hineinversetzen und war mittendrin. Am Schreibstil gibt es bei der Autorin nichts auszusetzen. Ihr merkt ich lobe das Buch und ja, es ist wirklich meine Meinung. Der rote Faden der Geschichte zieht sich durch das Buch, welches leider viel zu schnell zu Ende ist. Das heißt für mich aber auch Spannung pur und hier wurde nichts extra in die Länge gezogen, wie es bei einigen anderen Büchern sonst der Fall ist. Die Idee über den Job zu schreiben ist bestimmt schon dagewesen, aber ich habe noch kein Buch gefunden, welches so ein Thema in dieser Art und Weise umgesetzt hat. Auch die Recherche zum Thema ist gut ausgearbeitet. Vieles ist so detailgetreu beschrieben, dass ich z.B. das Gebäude in dem Bea arbeitet, direkt vor mir sehe. Auch die Lehre, die Bea aus ihrer Geschichte zieht, sollte man sich selbst zu Herzen nehmen. Vor allem die kleinen Notizen sind gold wert. Danke für dieses tolle Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Klasse Buch! Empfehlung!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bergisch Gladbach am 02.01.2017
Bewertet: Taschenbuch

Sehr schön geschrieben mit einem Joballtag bei dem sich der Eine oder Andere bestimmt wiederfindet... Die Autorin weiß dabei die Geschichte so humoristisch zu verpacken, dass die eigentlichen Botschaften an den Leser leicht und verständlich rüberkommen. Ich freue mich persönlich schon auf das nächste Buch von Ihr.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Ich liebe meinen Job! Dachte ich jedenfalls ... - Alexandra Götze

Ich liebe meinen Job! Dachte ich jedenfalls ...

von Alexandra Götze

(6)
eBook
2,99
+
=
Herbstfinsternis - Karin Holz

Herbstfinsternis

von Karin Holz

eBook
9,99
+
=

für

12,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen