Klassiker der österreichischen Küche finden

Ich, Eleanor Oliphant

Roman

(63)
Wie Eleanor Oliphant die Liebe suchte und sich selbst dabei fand
Eleanor Oliphant ist anders als andere Menschen. Eine Pizza bestellen, mit Freunden einen schönen Tag verbringen, einfach so in den Pub gehen? Für Eleanor undenkbar! Und das macht ihr Leben auf Dauer unerträglich einsam. Erst als sie sich verliebt, wagt sie sich zaghaft aus ihrem Schneckenhaus - und lernt dabei nicht nur die Welt, sondern auch sich selbst noch einmal neu kennen.
Mit ihrem Debüt "Ich, Eleanor Oliphant" ist Gail Honeyman ein anrührender Roman mit einer unvergesslichen Hauptfigur gelungen. Ihre erfrischend schräge Sicht auf die Dinge zeigt uns, was im Leben wirklich zählt. Liebe. Hoffung. Ehrlichkeit. Und vor allen Dingen die Freundschaft.
"Absolut mitreißend." Jojo Moyes
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 525, (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 24.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783732539697
Verlag Bastei Entertainment
Verkaufsrang 16.198
eBook
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 48066119
    Seit du bei mir bist
    von Nicholas Sparks
    (31)
    eBook
    15,99
  • 45303646
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (67)
    eBook
    12,99
  • 47872135
    Die Dame mit dem blauen Koffer
    von Valérie Perrin
    eBook
    15,99
  • 47824079
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (102)
    eBook
    8,99
  • 47577331
    Brausepulverherz
    von Leonie Lastella
    (78)
    eBook
    9,99
  • 44400236
    Kirschblüten und rote Bohnen
    von Durian Sukegawa
    (17)
    eBook
    8,99
  • 47067895
    Der Sommer der Inselschwestern
    von Susan Mallery
    (6)
    eBook
    12,99
  • 36921039
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    (195)
    eBook
    9,99
  • 47844344
    Gott ist nicht schüchtern
    von Olga Grjasnowa
    eBook
    16,99
  • 29849648
    Komm, ich erzähl dir eine Geschichte
    von Jorge Bucay
    (30)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Absolute Leseempfehlung“

Andrea Felsner, Thalia-Buchhandlung Krems

Was für ein tolles Buch!
Eine außergewöhnliche Protagonistin, die Handlung tiefgründig und witzig zugleich.
Eleanor Oliphant hat mich total begeistert und am liebsten hätte ich nach der letzten Seite gleich wieder von vorne begonnen zu lesen.
Ein Buch, das man nicht einfach zur Seite legt, denn es regt zum Nachdenken an. Nachdenken
Was für ein tolles Buch!
Eine außergewöhnliche Protagonistin, die Handlung tiefgründig und witzig zugleich.
Eleanor Oliphant hat mich total begeistert und am liebsten hätte ich nach der letzten Seite gleich wieder von vorne begonnen zu lesen.
Ein Buch, das man nicht einfach zur Seite legt, denn es regt zum Nachdenken an. Nachdenken über Toleranz und Akzeptanz unseren Mitmenschen gegenüber, die im Leben etwas benachteiligt sind.
Mein persönliches Lesehighlight bis jetzt in diesem Sommer!

„Ganz besonders“

Birgit Matthews, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Sie ist etwas ganz besonderes, diese Eleanor Oliphant. Mit Ihren 30 Jahren lebt sie allein mit ihrer Topfpflanze in einer schäbigen Studentenwohnung. Mangels sozialer Kompetenzen und dem Scheitern zwischenmenschlicher Beziehungen, gehört sie nirgendwo dazu. Ihre Art sich zu kleiden und ihr äußerliches Erscheinungsbild helfen nicht gerade Sie ist etwas ganz besonderes, diese Eleanor Oliphant. Mit Ihren 30 Jahren lebt sie allein mit ihrer Topfpflanze in einer schäbigen Studentenwohnung. Mangels sozialer Kompetenzen und dem Scheitern zwischenmenschlicher Beziehungen, gehört sie nirgendwo dazu. Ihre Art sich zu kleiden und ihr äußerliches Erscheinungsbild helfen nicht gerade diesen Umstand zu ändern. In der Arbeit wird sie gemieden. Die Wochenenden sind für sie ein Horror, die sie nur mit reichlich Wodka übersteht. Einzig die wöchentlichen Anrufe ihrer Mutter geben ihr ein wenig Halt. Doch dann - wie aus heiterem Himmel - verliebt sie sich in einen angesagten Musiker. Und Eleanor beschließt ihrem vor Einsamkeit triefenden Leben und sich selbst den Kampf anzusagen. Und Seite für Seite verändert sich Eleanor vom grauen Mauerblümchen in eine mutige Frau, die mit aller Kraft versucht ihre Vergangenheit loszulassen und ihrem Leben neuen Sinn zu geben.
Ein berührendes Buch, eine unvergessliche Protagonistin.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 28796153
    Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone
    von Mark Haddon
    eBook
    6,99
  • 34795123
    Silver Linings
    von Matthew Quick
    (15)
    eBook
    9,99
  • 36508753
    Die alltägliche Physik des Unglücks
    von Marisha Pessl
    (23)
    eBook
    9,99
  • 36921039
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    (195)
    eBook
    9,99
  • 38224070
    Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat
    von Gavin Extence
    (74)
    eBook
    8,99
  • 39265144
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    (194)
    eBook
    9,99
  • 40095133
    Die Sache mit dem Glück
    von Matthew Quick
    (13)
    eBook
    9,99
  • 40976100
    Morgen ist leider auch noch ein Tag
    von Tobi Katze
    eBook
    9,99
  • 42707685
    Auerhaus
    von Bov Bjerg
    (39)
    eBook
    7,99
  • 44944984
    Britt-Marie war hier
    von Fredrik Backman
    (63)
    eBook
    9,99
  • 48779907
    Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands
    von Salvatore Basile
    (31)
    eBook
    15,99
  • 65152746
    Liebe findet uns
    von J. P. Monninger
    (134)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
63 Bewertungen
Übersicht
41
15
5
1
1

Eine etwas andere Heldin
von Sonjalein1985 am 24.05.2017

Inhalt: Eleanor Oliphant ist anders. Sie lebt zurückgezogen, ohne jegliche soziale Kontakte, in ihrer kleinen Wohnung und ihr Leben besteht aus Arbeit und Wodka. Erst als sie sich verliebt wagt sie sich aus ihrem Schneckenhaus heraus. Denn für den Traummann muss man schließlich optimiert werden und das innerlich sowie... Inhalt: Eleanor Oliphant ist anders. Sie lebt zurückgezogen, ohne jegliche soziale Kontakte, in ihrer kleinen Wohnung und ihr Leben besteht aus Arbeit und Wodka. Erst als sie sich verliebt wagt sie sich aus ihrem Schneckenhaus heraus. Denn für den Traummann muss man schließlich optimiert werden und das innerlich sowie äußerlich. Dabei gerät sie in allerlei neue Situationen und fängt an, ihr Leben und sich selbst zu hinterfragen. Meinung: Eleanor Oliphant ist anders, sympathisch und manchmal schwierig. Aber gerade das macht sie liebenswert und eben einfach klasse. Ich habe die ganze Zeit über mit ihr mitgelitten und mitgehofft und in der einen oder anderen Situation taten mir sie und ihre Gegenüber einfach leid. Denn Eleanor hat ihre eigene Sicht auf die Welt und versteht oftmals die Herangehensweisen anderer Leute überhaupt nicht. Als sie den Mann ihrer Träume sieht, beginnt sie allerdings ihr erstes Treffen akribisch zu planen und begibt sich sogar in die Hände von Nageldesignern und Schuhverkäufern. Und das ist nun mal nicht ganz einfach, wenn man den Menschen eigentlich gar keine Chance geben möchte, weil man denkt sie würden einen sowieso ablehnen. Dieses Buch bringt den Leser zum Nachdenken, zum Lachen und zum Weinen. Denn oft hat Eleanor eine Denkart an sich, die einfach logisch ist, zu logisch, als das man im normalen Leben so denken kann, wenn man eben nicht Eleanor ist. Ihre Geschichte ist sehr bewegend und ich mochte es zu lesen, wie sie aus ihrem Schneckenhaus herauskommt und für sich die Welt erkundet. Ihr Kollege Raymond hat mir ebenfalls sehr gut gefallen, denn er ist der einzige an ihrem Arbeitsplatz, der sich die Mühe macht hinter die Fassade zu sehen. Ich mochte das Buch, auch wenn mir das mit der „Besserung“ teilweise zu einfach ging. Es wäre zum Beispiel traurig, wenn neue Klamotten und Co. ausreichen würden, um nicht mehr gemobbt und gar akzeptiert zu werden. Was würde das über unsere Gesellschaft aussagen? Auch die Hilfe, die Eleanor bekommt, wirkt mir zu glatt und vor allem viel zu leicht. Dennoch ist das Buch lesenswert, warmherzig und hat eine sympathische, etwas andersartige Protagonistin, die mich oft berühren konnte. Fazit: Berührendes Buch, mit einer etwas anderen Heldin. Es hat zwar einige Schwächen, aber es bringt dem Leser zum Nachdenken, Lachen und Weinen und bekommt dafür von mir 4/5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein Herzstück für jede Leseliste
von einer Kundin/einem Kunden am 29.04.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Interessant, tiefgründig und überraschend. Welches Schicksal hat Eleanor zu dem werden lassen was sie ist!? Lange erfährt man als Leser nur etwas über den Alltag, doch was ist in ihrer Kindheit passiert und welche Auswirkungen hatte es... Ein origineller Roman und eine wunderschöne Geschichte über das "Anderssein"

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein toller Roman mit gesellschaftskritischem Hintergrund
von einer Kundin/einem Kunden aus Stadtoldendorf am 23.08.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Eleanor Oliphant ist ein ganz besonderer Mensch. Das Leben an sich kennt sie nicht. Jede Woche hat bei ihr den gleichen Ablauf, es gibt genau festgelegte Tage, an denen immer eine Pizza gegessen wird. Jeder Tag hat den gleichen Ablauf – Aufstehen, mit dem Bus zur Arbeit fahren, in... Eleanor Oliphant ist ein ganz besonderer Mensch. Das Leben an sich kennt sie nicht. Jede Woche hat bei ihr den gleichen Ablauf, es gibt genau festgelegte Tage, an denen immer eine Pizza gegessen wird. Jeder Tag hat den gleichen Ablauf – Aufstehen, mit dem Bus zur Arbeit fahren, in der Mittagspause Kreuzworträtsel lösen, nach Feierabend mit dem Bus nach Hause fahren, etwas (vorher festgelegtes) Essen und alleine fernsehen. Das Wochenende jedoch mag sie nicht. Sie verbringt es ausschließlich mit ihrem besten Freund – Vodka. Gail Honeyman hat sich in ihrem Roman mit der Frage beschäftigt, wie einsam Menschen sein können und vor allem wie es dazu kommt, dass Menschen einsam werden. Dieser Roman befasst sich nicht nur mit Einsamkeit, sondern ebenfalls mit Menschen, die nicht in unsere soziale Gesellschaft integriert sind. Mit Eleanor hat sie eine Figur geschaffen, die nicht integriert ist und zusätzlich sehr einsam und zurückgezogen lebt. Sie bei ihrer Entwicklung zu beobachten ist einfach schön. Das Thema finde ich von Grund auf schon sehr interessant und es wird immer ein aktuelles Thema sein. Nie gab es soziale Ausgrenzung mehr als heute. Eleanor hat sich trotzdem durch ihre unbeholfene Art ziemlich schnell in meinem Herzen eingenistet. Ebenfalls ihr Kollege Raymond, der ihr auf ganz liebevolle und selbstlose Art und Weise den Weg in ein normales Leben mit Freunden zeigt. Er ist einfach ein Gutmensch! Ich hatte viel Spaß dabei zu sehen, wie geschickt Raymond Eleanor aus ihrem Schneckenhaus lockt. Jede Figur wurde von Gail Honeyman so liebevoll gestaltet und ausgearbeitet. Allein dadurch wird das Buch zu dem, was es ist: Besonders! Der Schreibstil von Gail Honeyman ist herrlich leicht und erfrischend. Sie macht es ihren Lesern leicht, sich in die verschiedenen Stimmungen fallen zu lassen und schafft es mit ganz kleinen einfachen Dingen Emotionen zu transportieren. Das hat mir wirklich gut gefallen. das Einzige, was mir hier gefehlt hat waren spannende Momente, aber es ist eben auch kein Thriller, sondern einfach ein wunderschöner Roman. Mich hat der Roman zum Nachdenken angeregt und dadurch auch tief berührt. Die gesellschaftsfremden Reaktionen von Eleanor haben mich oft schmunzeln lassen und ich hatte wirklich viel Spaß dabei diesen Roman zu lesen. Nie wurde es langweilig oder langatmig. Wer sich gern mit Charakteren identifiziert und sich in andere Personen hineinversetzt, sollte dieses Buch auf jeden Fall lesen. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung! Ich freue mich bereits jetzt auf weitere Bücher von Gail Honeyman. Bewertung 4/5 Michaela von lesenswertebuecher.de

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Ich, Eleanor Oliphant - Gail Honeyman

Ich, Eleanor Oliphant

von Gail Honeyman

(63)
eBook
15,99
+
=
Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt - Mhairi McFarlane

Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

von Mhairi McFarlane

(58)
eBook
9,99
+
=

für

25,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen