In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Hundert Jahre Einsamkeit (Neuübersetzung)

Roman

(1)
Das Jahrhundertbuch in einer meisterhaften Neuübersetzung
Mit seinem Roman »Hundert Jahre Einsamkeit«, der sich weltweit mehr als 30 Millionen Mal verkaufte, gelang Gabriel García Márquez 1967 der Durchbruch als Schriftsteller. Die Familiensaga um das kolumbianische Dorf Macondo gehört inzwischen zu den modernen Klassikern der Weltliteratur. Zum Jubiläum erscheint der Roman jetzt in einer kongenialen Neuübersetzung von Dagmar Plotz.
»Hundert Jahre Einsamkeit« erzählt die Geschichte vom Aufstieg und Niedergang der Familie Buendía und des von ihr gegründeten Dorfes Macondo, das zunächst wie das Paradies erscheint. Abgeschnitten vom Rest der Welt durch Sümpfe, Urwald und eine undurchdringliche Sierra, ist es der Ort, an dem sich alle Träume, Alpträume und Entdeckungen des Menschen noch einmal zu wiederholen scheinen.
Stärker als die bisherige deutsche Fassung arbeitet die Neuübersetzung der vielfach ausgezeichneten Übersetzerin und García-Márquez-Spezialistin Dagmar Ploetz die unterschiedlichen stilistischen Ebenen des Romans heraus: pathetisch, witzig, lapidar, episch, poetisch. So gelingt ein Blick auf die Welt, der auch den Erfahrungen des 21. Jahrhunderts noch mühelos standhält. Ein Klassiker, den zu lesen sich lohnt: immer noch und immer wieder.
Rezension
»Überhaupt ist die neue Übersetzung zurückhaltender und respektiert damit die Klarheit des Erzählers García Márquez, der auch ein brillanter Journalist war. [...] In dieser Gestalt wünscht man dem Roman 47 weitere Jahre.«
Portrait
Gabriel García Márquez, geboren 1927 in Aracataca, Kolumbien, arbeitete nach dem Jurastudium zunächst als Journalist. García Márquez hat ein umfangreiches erzählerisches und journalistisches Werk vorgelegt. Seit der Veröffentlichung von »Hundert Jahre Einsamkeit« gilt er als einer der bedeutendsten und erfolgreichsten Schriftsteller der Welt. 1982 erhielt er den Nobelpreis für Literatur. Gabriel García Márquez starb 2014 in Mexico City.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 528 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.06.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783462317077
Verlag Kiepenheuer & Witsch eBook
Dateigröße 1534 KB
Übersetzer Dagmar Ploetz
Verkaufsrang 9.717
eBook
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Liebe in Zeiten der Cholera
    von Gabriel García Márquez
    eBook
    9,49
  • Die drei Sonnen Bd.1
    von Cixin Liu
    (49)
    eBook
    11,99
  • Bretonisches Leuchten / Kommissar Dupin Bd.6
    von Jean-Luc Bannalec
    (26)
    eBook
    12,99
  • Lazare und der tote Mann am Strand
    von Robert Hültner
    (2)
    eBook
    15,99
  • Spiel der Zeit / Clifton Saga Bd.1
    von Jeffrey Archer
    (81)
    eBook
    9,99
  • Chronik eines angekündigten Todes
    von Gabriel García Márquez
    eBook
    7,49
  • London Stalker
    von Oliver Harris
    eBook
    15,99
  • Die Leute von Privilege Hill
    von Jane Gardam
    eBook
    16,99
  • Schockfrost
    von Mitra Devi, Petra Ivanov
    eBook
    16,99
  • Straße der Wunder
    von John Irving
    (16)
    eBook
    12,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 17.03.2018
Bewertet: anderes Format

Ein fulminanter Roman, der so komplex ist, dass man ihn immer wieder lesen möchte, Auch nach mehrmaliger Lektüre nie langatmig! Unbedingt lesen!