>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Huckleberry Finn

(3)

Weitere Formate

Jeder kennt Huckleberry Finn und seinen Drang nach Freiheit. Von zu Hause ausgerissen, treibt der pfiffige Junge mit einem Kanu auf dem Mississippi. Er trifft den entflohenen Sklaven Jim und schnell werden sie dicke Freunde. Gemeinsam schippern die beiden dann auf einem kleinen Floß vielen Abenteuern und der Freiheit entgegen.

Maria Seidemann hat die spannende Geschichte kindgerecht neu aufgeschrieben. Die Schauspielerin Katharina Thalbach gestaltet den Kinderklassiker für große und kleine Zuhörer zu einem mitreißenden Hörspaß.

"Huckleberry Finns Abenteuer" ist in der Reihe "Kinderklassiker als HörAbenteuer" erschienen. Unter dem Motto "Augen zu - Film ab" erzählen namhafte Sprecher die großen Geschichten der Kinderliteratur neu. Die klassischen Texte wurden behutsam gekürzt und liebevoll nacherzählt.

Das gleichnamige Buch ist im Arena Verlag erschienen.
Portrait
Maria Seidemann, geboren 1944 in Leipzig, machte eine Ausbildung zur Archivarin in Potsdam und ein Fernstudium der Geschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin. Bereits während ihres Studiums unterrichtete sie Geschichte an der Potsdamer Fachhochschule. Später arbeitete sie als Archivarin am Staatlichen Filmarchiv der DDR. Seit 1974 lebte Maria Seidemann als freie Schriftstellerin in Potsdam. Sie schrieb Romane, Kinder- und Jugendbücher, Hörspiele und Drehbücher. Maria Seidemann starb 2010. Sie wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem "Buxtehuder Bullen" und dem Ehm-Welk-Literaturpreis.
Zitat
Es ist Seidemann gelungen, den Handlungsstrang beizubehalten und die Atmosphäre des ausgehenden 19. Jahrhunderts weiterhin aufrecht zu halten. Das Hörbuch wird gesprochen von Katharina Thalbach. Thalbach gelingt es, den Hörer mitzureißen. Dank ihrer authentischen Sprechweise ist es ihr möglich, die einzelnen Figuren charakteristisch darzustellen und den Spannungsbogen aufrechtzuerhalten. Quelle: Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Katharina Thalbach
Altersempfehlung 8 - 7
Erscheinungsdatum 28.04.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783833726859
Reihe Moderne Klassiker als HörAbenteuer
Verlag Jumbo Neue Medien
Spieldauer 90 Minuten
Hörbuch (CD)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Ostseejagd
    von Eva Almstädt
    (6)
    eBook
    8,99
  • Huckleberry Finn
    von Mark Twain
    eBook
    0,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Max und Moritz
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    2,70
  • Däumelinchen. Mini-Bilderbuch.
    Buch (Geheftet)
    1,90
  • Der kleine Lord
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    5,10
  • Der Weihnachtsabend
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    4,20
  • Winnetou I
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Die geheimnisvolle Insel
    Buch (Kunststoff-Einband)
    7,95
  • Die schönsten Kinderklassiker zum Vorlesen - Alice im Wunderland, Der Zauberer von Oz, Pinocchio
    Buch (gebundene Ausgabe)
    5,20
  • Tom Sawyer & Huckleberry Finn
    Buch (Taschenbuch)
    15,40

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

toller dritter Teil
von Nicole aus Nürnberg am 31.03.2018
Bewertet: Hörbuch (CD)

Meine Meinung zum Hörbuch: Die schönsten Märchen der Brüder Grimm 3 Aufmerksamkeit: Diesen Punkt gibt es wie stets auf meinem Blog. Inhalt in meinen Worten: Sechs unterschiedliche Märchen findet ihr in diesem dritten Teil. Sei es Joringel, Aschenputtel, Hans im Glück, der Wolf und die sieben Geißlein, die sieben Schwaben und die Goldkinder. Fünf verschiedene... Meine Meinung zum Hörbuch: Die schönsten Märchen der Brüder Grimm 3 Aufmerksamkeit: Diesen Punkt gibt es wie stets auf meinem Blog. Inhalt in meinen Worten: Sechs unterschiedliche Märchen findet ihr in diesem dritten Teil. Sei es Joringel, Aschenputtel, Hans im Glück, der Wolf und die sieben Geißlein, die sieben Schwaben und die Goldkinder. Fünf verschiedene Hörbuchsprecher laden ein, ihren Geschichten zu lauschen. Dabei wird man kurzzeitig in die Welt der Märchen gezogen. Lasst ihr euch die Märchen erzählen? Wie ich das Hörbuch empfand: Ich finde es spannend, das hier ganz andere Sprecher sprechen, als es bei den Teilen 1 und 2 der Fall war. Gerade aber eine Stimme bzw eine Geschichte fand ich aufgrund des Dialektes sehr schwer zu verstehen. Nämlich die sieben Schwaben. Irgendwie hat diese Geschichte mich nicht so ganz erreicht, dafür aber die anderen Geschichten, die einerseits bekannt waren und andererseits einfach toll zum lauschen waren. Am berührendsten und am schönsten fand ich die Goldkinder Geschichte. Vielleicht liegt es daran, das mein Blog ja Goldkindchen heißt, so gibt es irgendwie ungewollt schon einen Bezug, den ich gar nicht verkehrt finde. Ich wusste auch gar nicht, das dieses Märchen von den Gebrüdern Grimm ist, und genau das finde ich auch an dieser Reihe toll, das ich so viele verschiedene Märchen entdecke, die ich so noch gar nicht kannte. Sprecher: Ich finde das vor allem die Hörbuchsprecher wirklich tolle Arbeit geleistet haben, jede Stimme an sich hat einfach etwas besonderes. Nur mit einer Stimme tat ich mir schwer, entweder wegen dem Dialekt oder weil ich wirklich mit der Sprecherinnenstimme nicht zurecht gekommen bin. Ich vermute eher das es am Dialekt liegt, denn ich bin kein Fan von Märchen die ich nicht versehe, nur weil ich den Dialekt nicht ganz verstehe. Dennoch finde ich das hier die Sprecherin großes geleistet hat, ich weiß nicht ob es ihr direkter Dialekt ist oder ob sie bewusst ihre Stimme dafür so geformt hat. Dafür machte sie die Sache echt gut. Märchen: Aschenputtel finde ich toll gesprochen und gestaltet und gleichzeitig fand ich es toll, das ich dank der Art wie mir das Märchen vorgetragen wurde, neues in einem alten Märchen entdeckte. Hans im Glück finde ich einfach eine tolle Geschichte, ihm ist der Reichtum nicht wichtig, Hauptsache er kommt nach Hause zu seiner Mutter und ist für alles was er hat, dankbar ist, das finde ich irre berührend. Jorinde und Joringel finde ich toll, weil es eine Liebesgeschichte ist. Der Wolf und die sieben Geißlein wurden sehr gut erzählt und ich finde die Geschichte immer noch beängstigend, obwohl ich erwachsen bin. Aber die Geschichte ist wirklich gruselig. Die sieben Schwaben, mit dieser Geschichte tat ich mir wirklich schwer, weswegen ich euch hier gar nicht so viel erzählen kann. Die Goldkinder, eine Geschichte die mich wirklich überraschte, weil ich sie noch nicht kannte, nur in ähnlicher Form mit dem Fischer und dem Fisch, der Wünsche erfüllt. Fazit: Wieder eine schöne Fortsetzung der Märchen, auch wenn mir nicht jede gut gefallen hat, so hat es dennoch gesamt überzeugt. Ich kann mir vorstellen, das Kinder diese Geschichten auch lieben werden. Gerade wenn sie abends in das Bett gehen sollen und noch eine Geschichte zum einschlafen hören möchten. Denn das richtig schlimme wird hier nicht wiedergegeben. Bewertung: Dem dritten Teil der Reihe möchte ich gerne vier Sterne geben.