Klassiker der österreichischen Küche finden

Hitlers Tischgespräche im Führerhauptquartier

Der Spiegel nennt Henry Pickers Aufzeichnungen von Hitlers Tischgesprächen im Führerhauptquartier »Wolfsschanze« eine »publizistische Weltsensation«. Bis heute gelten sie als einzigartiges zeitgeschichtliches Ereignis: 1942 wird der 30jährige Henry Picker als Jurist ins Hauptquartier nach Wolfsschanze berufen – und von Hitler zu seinem »ständigen Tischgast« bestimmt. Henry Pickers Dokumentation von Hitlers Tischgesprächen im Kreise seiner wichtigsten Mitarbeiter bietet authentische Einblicke in dessen Persönlichkeit, Gedankenwelt, Politik und Kriegsführung auf dem Höhepunkt von Hitlers Macht – immer mit der Unbestechlichkeit des historisch politisch und juristisch geschulten Beobachters.
Gerhard Ritter, Prof. der Geschichte an der Universität Freiburg, schrieb dazu in seiner Einführung: »Dieses Buch ist ein geschichtliches Dokument, der Zweck seiner Veröffentlichung ist nur: zu zeigen, ›wie es eigentlich gewesen ist‹. Jenseits von Anklage und Verteidigung, von Verdammnis und Verherrlichung gibt es die nüchterne Pflicht des Erkennens, ohne das kein Verstehen und somit kein Urteilen möglich ist. Diese Publikation ist darum wichtig, weil sie die Wahrheit, oder doch ein wesentliches Stück von ihr, an den Tag bringen hilft.«
Portrait
Durch »ein einzigartiges Dokument der Geschichtswissenschaft« (Die Weltwoche, Zürich) erlangte der Verwaltungsjurist Henry Picker, Jahrgang 1912, Bekanntheit: durch die Aufzeichnungen von Hitlers Tischgesprächen im Führerhauptquartier »Wolfsschanze«.
Nach dem Abitur studierte Henry Picker Rechtswissenschaften und promovierte 1935 zum Dr. jur. 1942 wurde er zur Marine eingezogen, erfuhr aber am Münchner Hauptbahnhof per Bahnhofslautsprecher, dass er als Oberregierungsrat ins Führerhauptquartier in der Wolfsschanze abkommandiert sei. Henry Picker wurde nach Winiza (Ukraine) verlegt und kehrte schließlich in den Außendienst der inneren Verwaltung nach Norden/Ostfriesland als Landrat zurück. Bis April 1943 blieb er dem Führerhauptquartier zur besonderen Verwendung attachiert. Ab Mai 1943 war Henry Picker Marine-Artillerist am Atlantikwall in Den Helder. Am 8. Mai 1945 kam er in Kriegsgefangenschaft nach Aurich, von dort ins Internierungslager nach Esterwegen bei Südoldenburg im Moor und schließlich nach Fallingbostel bei Celle. Aus der Internierung wurde er im Mai 1947 entlassen. In der Nachkriegszeit vertrat Henry Picker das Notstandsgebiet Wilhelmshaven beim Bund in Frankfurt am Main und in Bonn und war darüberhinaus als Schriftsteller tätig.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 716, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.03.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783943824599
Verlag Hockebooks
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 25992063
    Colonia im Mittelalter
    von Dieter Breuers
    eBook
    8,99
  • 45395378
    Wannseekonferenz
    von Peter Longerich
    (5)
    eBook
    11,99
  • 45389151
    Kleine Geschichte der Ein- und Auswanderung in Baden-Württemberg
    von Reinhold Weber
    eBook
    24,99
  • 37880404
    Bis dass der Tod uns scheidet
    von Guido Knopp
    eBook
    5,99
  • 41485832
    Scharfschützen der Waffen-SS an der Ostfront - Im Fadenkreuz der Jäger
    von Wolfgang Wallenda
    eBook
    5,99
  • 45321727
    Geschichte Italiens
    von Rudolf Lill
    eBook
    17,99
  • 28801963
    Soldaten
    von Harald Welzer
    eBook
    12,99
  • 45288718
    Die Skythen
    von Hermann Parzinger
    eBook
    7,99
  • 28906957
    Der Zweite Weltkrieg
    von John Keegan
    eBook
    15,99
  • 17202626
    Der rote Hahn
    von Walter Kempowski
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Hitlers Tischgespräche im Führerhauptquartier - Henry Picker

Hitlers Tischgespräche im Führerhauptquartier

von Henry Picker

eBook
12,99
+
=
Wenn Hitler den Krieg gewonnen hätte - Ralph Giordano

Wenn Hitler den Krieg gewonnen hätte

von Ralph Giordano

eBook
10,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen