>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

HABA 7124 - Feuerdrachen

Auf der Empfehlungsliste zu Kinderspiel des Jahres 2014. Ausgezeichnet mit Deutscher SpielePreis 2014, Kinderspiel

(1)
Im Tal der Feuerdrachen brodelt es gefährlich unter der Erdoberfläche Der mächtige Vulkan Rubino steht nach tausend Jahren wieder kurz vor einem Ausbruch! Die Drachenreiter können es kaum erwarten, denn aus dem Vulkan sprudeln laut einer alten Sage wertvolle Drachenrubine. Wer mit taktischem Geschick und Würfelglück seine Figuren um den Vulkan zieht und die meisten der begehrten Drachenrubine einsammelt, wird am Ende als unbesiegbarer Drachenreiter in die Geschichte eingehen!
Inhalt: 1 Spielplan, 1 Vulkan (bestehend aus Ober- und Unterteil), 8 Drachen in 4 Farben mit Drachenreitern, 4 Säckchen, 2 Würfel, 80 Drachenrubine, 12 Kohlestücke, 1 Spielanleitung.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Altersempfehlung 5 - 99
Warnhinweis Achtung: Benutzung unter unmittelbarer Aufsicht von Erwachsenen., Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monate geeignet.
Erscheinungsdatum 01.03.2016
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Spanisch
EAN 4010168071244
Genre Brettspiel
Hersteller Haba
Spieleranzahl 2 - 4
Maße (L/B/H) 34,3/34,2/7,1 cm
Gewicht 1146 g
Spielwaren
29,95
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Ein feines Wett-Sammelspiel für 2-4 Spieler ab 5 Jahren.
von einer Kundin/einem Kunden am 05.11.2013

Nach 1000 Jahren steht der Vulkan Rubino wieder vor dem Ausbruch und die abenteuerlustigen Spieler, als Drachenreiter, können es kaum erwarten, die dabei wieder ausgespuckten Rubine einsammeln zu können. Wer am meisten einsammelt gewinnt am Ende. Das Spielbrett kommt dazu in die Tischmitte. Der Vulkan wird mittig aufgebaut, die Würfel... Nach 1000 Jahren steht der Vulkan Rubino wieder vor dem Ausbruch und die abenteuerlustigen Spieler, als Drachenreiter, können es kaum erwarten, die dabei wieder ausgespuckten Rubine einsammeln zu können. Wer am meisten einsammelt gewinnt am Ende. Das Spielbrett kommt dazu in die Tischmitte. Der Vulkan wird mittig aufgebaut, die Würfel werden bereitgelegt, die Rubine als Vorrat angehäuft. Die Spieler wählen sich eine Farbe und stellen dann ihre beiden Drachenfiguren auf eines der beiden Startfelder auf. Zudem nehmen sie das zugehörige Säckchen an sich und befüllen es zum Start mit je 3 Drachenrubinen und Kohlestücken. Nach der Startspielerwahl geht es los^^. Der aktive Spieler wirft die beiden Würfel (je 1, 2, 2, 3, 4, Vulkan) und führt das Ergebnis aus: - Ist kein Vulkan dabei, wird einfach einer der beiden eigenen Drachen entsprechend der Zahl eines Würfels auf den Feldern um den Vulkan fortbewegt. Der zweite Würfel gibt dann an, wieviele Rubine aus dem Vorrat in den Vulkan gefüllt werden. - Wurde ein Vulkan gewürfelt, wird das Oberteil des Vulkangebildes kurz(!) angehoben. Die Rubine, die nun herauspurzeln und über den Spielplanrand hinaus geraten, kommen wieder in den Vorrat zurück. Sind Rubine einem Feld nicht richtig zuzuordnen, entscheidet der aktive Spieler wohin der Rubinstein geschoben wird. Alle anderen Rubine bleiben so auf den Feldern liegen. Mit dem Ergebnis des zweiten Würfels, darf nun ein eigener Drache fortbewegt werden. - Wurden 2 Vulkane gewürfelt, kommen drei Rubine in den Vulkan und danach wird das Vulkanoberteil wieder kurz(!) angehoben und entsprechend mit den Rubinen verfahren. Um nun die Rubine einsammeln zu können, muss eine Drachenfigur auf ein Feld ziehen, auf dem Rubine liegen. Dann darf der Spieler alle Rubine einsammeln und in sein Sammelsäckchen stecken. Kommt der Spieler auf ein Feld mit Figuren der Mitspieler ohne ausliegenden Rubinen, darf er bei einem der Mitspieler einen Rubin aus dessen Säckchen klauen - sofern mindestens ein Rubin enthalten ist, sonst ging der Griff ins Leere^^ bzw. zu einem wertlosen Kohlestück. Sind auf einem Zielfeld sowohl Spielfiguren, als auch lose Rubine, darf der Spieler beide Aktionen durchführen! Landen durch eine Vulkanaktion Rubine auf einem Feld, auf dem schon Spielfiguren stehen, passiert nichts, sie bleiben liegen! Ein Spieler muss aktiv auf ein Feld ziehen, um Rubine einsammeln zu können. Das Spiel endet, sobald nicht mehr genug Rubine im Vorrat liegen, wie in den Vulkan geworfen werden müssten! Nun zählen alle Spieler ihre gesammelten Rubine (Kohlestücke zählen nicht) und der Spieler mit den meisten Rubinsteinen gewinnt. Ein sehr nettes Familienspiel, das bei den Kids den Sammeltrieb weckt und über "taktische" Züge nachdenken läßt (welcher der beiden Drachen steht günstiger, etc.), um am ehesten an wertvollen Rubinfeldern anzukommen. Eine recht kurzweilige Spieldauer ermutigt zu mehreren Runden und das Material ist auch wie immer sehr wertig und atmosphärisch passend. Das spannende Wettrennen macht auch den Eltern Spass :). [Wir danken HABA für die Bereitstellung des Testexemplars!]