In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Gott bewahre

Roman

(65)
Hochmoralisch und explizit zugleich
»Da kommt Gott – tut so, als wärt ihr beschäftigt.« Denn Gott ist stinksauer. Nachdem Er sich im Himmel eine einwöchige Auszeit für einen Angelurlaub gegönnt hat, kehrt Er nach etwa vierhundertfünfzig Jahren (ein Tag im Himmel entspricht siebenundfünfzig Erdenjahren) wieder zurück an Seinen Schreibtisch und muss mit ansehen, wie die Erde in der Zwischenzeit den Bach runtergegangen ist. Umweltsünden, Kriege, moralischer Verfall, kirchliche Hassprediger, skrupellose Kommerzialisierung – die Menschen sind auf dem besten Weg, sich selbst zu zerstören. Und so bleibt Gott nichts anderes übrig, als Seinen Sohn Jesus Christus, dem es im Himmel blendend geht und der mit Jimi Hendrix Gitarre spielt und Joints raucht, wieder auf die Erde zu schicken, um Gutes zu tun und das einzig wahre Gebot SEID LIEB zu predigen. Widerwillig landet Jesus in New York und versucht, zunächst erfolglos, als Sänger und Gitarrist in einer Rockband Gehör zu finden. Derweil schart er seine ersten Jünger um sich – Drogenabhängige, Gescheiterte, Obdachlose, denen er zu helfen versucht. Als seine Mission, die Massen zu erreichen, zu scheitern droht, greift er zum letzten Mittel: Er nimmt an einer Castingshow teil. Damit beginnt eine denkwürdige Odyssee quer durch Amerika.
Portrait
John Niven, geboren in Ayrshire im Südwesten Schottlands, spielte in den Achtzigern Gitarre bei der Indieband The Wishing Stones, studierte dann Englische Literatur in Glasgow und arbeitete schließlich in den Neunzigern als A&R-Manager einer Plattenfirma, bevor er sich 2002 dem Schreiben zuwandte. 2006 erschien sein erstes Buch, die halbfiktionale Novelle Music from Big Pink über Bob Dylan und The Band in Woodstock; 2008 landete er mit dem Roman Kill Your Friends – einer rabenschwarzen Satire auf die Musikindustrie – einen internationalen Bestseller. Es folgten die Romane Coma, Gott bewahre, Das Gebot der Rache, Straight White Male und Old School. John Niven schreibt außerdem Drehbücher. Er lebt derzeit in Buckinghamshire, England.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.08.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783641056506
Verlag Heyne
Originaltitel The Second Coming
Verkaufsrang 2.561
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 83725660
    Denkst du manchmal noch an mich?
    von Renée Carlino
    eBook
    2,99 bisher 6,99
  • 37934857
    Das verborgene Wort
    von Ulla Hahn
    (14)
    eBook
    8,99
  • 62294793
    Alte Freunde
    von John Niven
    eBook
    15,99
  • 37916851
    Der wunderbare Massenselbstmord
    von Arto Paasilinna
    (21)
    eBook
    6,99
  • 38668095
    Kill Your Friends
    von John Niven
    eBook
    8,99 bisher 9,99
  • 42746112
    Old School
    von John Niven
    eBook
    9,99
  • 37353674
    Straight White Male
    von John Niven
    (11)
    eBook
    8,99 bisher 13,99
  • 45608315
    Zwischen den Zeilen
    von Rona Cole
    eBook
    8,99
  • 32061791
    Music from Big Pink
    von John Niven
    eBook
    8,99
  • 33945224
    Das Nebelhaus
    von Eric Berg
    (18)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Göttlich“

Bettina Berger, Thalia-Buchhandlung Linz

In John Nivens neuen Roman will Gott die Menschen aus ihrem Elend retten, für das der Allmächtige vor allem die Existenz von Religionen verantwortlich macht.
Sein Sohn Jesus soll als Rockstar und Teilnehmer einer Casting-Show die Dinge wieder ins Lot bringen.

Eine wunderbar freche Parodie auf alles Heuchlerische, denn das einzig
In John Nivens neuen Roman will Gott die Menschen aus ihrem Elend retten, für das der Allmächtige vor allem die Existenz von Religionen verantwortlich macht.
Sein Sohn Jesus soll als Rockstar und Teilnehmer einer Casting-Show die Dinge wieder ins Lot bringen.

Eine wunderbar freche Parodie auf alles Heuchlerische, denn das einzig Wahre Gebot lautet seid lieb!
Ein fluchender Gott, ein haschischrauchender Jesus. Ohne Respekt verfasste Niven einen irrwitzigen Roman mit einem actiongeladenen Ende.

„Seid lieb“

Maria Laner, Thalia-Buchhandlung St.Johann

Gott ist sauer! Kaum ist er mal auf Urlaub, schon geht im Diesseits alles schief. Homophobie, Rassismus, Fundamentalismus und Umweltverschmutzung, was soll man mit diesen Idioten auf Erden nur machen? Denn Gott liebt Schwule, findet Schwarze viel cooler als den Rest und hat nichts dagegen sich mal eine Tüte zu genehmigen. Also entweder Gott ist sauer! Kaum ist er mal auf Urlaub, schon geht im Diesseits alles schief. Homophobie, Rassismus, Fundamentalismus und Umweltverschmutzung, was soll man mit diesen Idioten auf Erden nur machen? Denn Gott liebt Schwule, findet Schwarze viel cooler als den Rest und hat nichts dagegen sich mal eine Tüte zu genehmigen. Also entweder er bläst alles ab und fängt von Vorne an oder er schickt Jesus wieder runter. Und Naja, das Ganze war verdammt viel Arbeit. (Übrigens Gott flucht ganz schön viel.)
Na dann muss der Sohnemann eben zurück. Jesus, jetzt JC, beginnt seine Mission beim zweiten Mal im mittleren Westen der USA und dort zu starten ist echt nicht leicht. Nach seiner Geburtstagsparty kommt endlich die Erleuchtung, in Form eines Werbeplakates für American Idol. JC will die Welt übers Fernsehen missionieren und wenn wundert's er schafft es sogar in die Show. Also macht er sich mit einer alleinerziehenden Mutter, ihren beiden Kindern, einem Kriegsveteranen, einem Alkoholikerpärchen, einer Ex-Drogenabhängigen und seinen beiden Bandkollegen (also einer Schar von Jüngern) auf zu einem Roadtrip quer durch die USA.

Teilweise zum laut Lachen, sehr religionskritisch, eine derbe Sprache und viel Sozialproblematik, das Alles hat John Niven gut in einem Roman verpackt. Wirklich lesenswert, auch wenn der Schluss einen bitteren Nachklang hinterlässt. Ach und übrigens: SEID LIEB.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 20423093
    Mieses Karma Bd.1
    von David Safier
    (207)
    eBook
    8,99
  • 23508542
    Jesus liebt mich
    von David Safier
    (104)
    eBook
    9,99
  • 23610904
    Die Bibel nach Biff
    von Christopher Moore
    (58)
    eBook
    9,99
  • 24268686
    Die Känguru-Chroniken
    von Marc-Uwe Kling
    (144)
    eBook
    9,99
  • 30015084
    Harold
    von Einzlkind
    (50)
    eBook
    7,99
  • 32457672
    Er ist wieder da
    von Timur Vermes
    (193)
    eBook
    8,99
  • 33720476
    Und Gott sprach: Wir müssen reden!
    von Hans Rath
    (23)
    eBook
    9,99
  • 35296534
    Der raffinierte Mr. Scratch
    von Michael Poore
    (12)
    eBook
    7,49
  • 37916851
    Der wunderbare Massenselbstmord
    von Arto Paasilinna
    (21)
    eBook
    6,99
  • 38665482
    Mirage
    von Matt Ruff
    (18)
    eBook
    9,99
  • 39364712
    Dolfi und Marilyn
    von François Saintonge
    eBook
    7,99
  • 40059720
    Und Gott sprach: Der Teufel ist auch nur ein Mensch!
    von Hans Rath
    (16)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
65 Bewertungen
Übersicht
51
11
1
2
0

Sensationell
von einer Kundin/einem Kunden aus Zollikofen am 20.12.2011

Diese Buch zeigt den Wahnsinn der heutigen Gesellschaft und vorallem der sogenannten Christen auf. Sehr witzig geschrieben. Teilweise etwas vulgär, aber das war bei John Niven ja schon immer so. Genau so stelle ich mir eine Rückkehr Jesus vor. Keiner glaubt ihm, allen voran die fundamentalen Christen. Regt zum denken an obwohl... Diese Buch zeigt den Wahnsinn der heutigen Gesellschaft und vorallem der sogenannten Christen auf. Sehr witzig geschrieben. Teilweise etwas vulgär, aber das war bei John Niven ja schon immer so. Genau so stelle ich mir eine Rückkehr Jesus vor. Keiner glaubt ihm, allen voran die fundamentalen Christen. Regt zum denken an obwohl in keinem Moment ernst gemeint.

Spass für Gläubige und Ungläubige
von Armin Rosenberg aus Wien am 24.08.2011

John Nivens erste Karriere als Talentscout für die Musikindustrie verlief nicht gerade glücklich - er verpasste unter anderem die Chance, Coldplay und Muse, zwei der erfolgreichsten Rockbands des vergangenen Jahrzehnts, unter Vertrag zu nehmen. Immerhin flossen diese Erfahrungen in sein literarisches Debüt "Kill Your Friends" ein, und seitdem läuft... John Nivens erste Karriere als Talentscout für die Musikindustrie verlief nicht gerade glücklich - er verpasste unter anderem die Chance, Coldplay und Muse, zwei der erfolgreichsten Rockbands des vergangenen Jahrzehnts, unter Vertrag zu nehmen. Immerhin flossen diese Erfahrungen in sein literarisches Debüt "Kill Your Friends" ein, und seitdem läuft es für ihn als Schriftsteller bestens. Sein neuester Streich "Gott bewahre" handelt von der Wiederkunft Christi als Popstar. Ein satirischer Rundumschlag über Religion, Kapitalismus und Gesellschaft, der kaum etwas auslässt. Ich habe mich bestens amüsiert.

Sozialkritisch - aber sehr sehr unterhaltsam
von einer Kundin/einem Kunden aus Moers am 23.02.2016

Ich habe in meinem Leben hunderte von Büchern gelesen. Dies war das erste von John Niven. Und ich fand es überwältigend! Es sei jedem empfohlen der z.B. auch Hornby oder Liehr Bücher "verschlingt". Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. In einem Tag habe ich die 700 Seiten genußvoll genossen. Für... Ich habe in meinem Leben hunderte von Büchern gelesen. Dies war das erste von John Niven. Und ich fand es überwältigend! Es sei jedem empfohlen der z.B. auch Hornby oder Liehr Bücher "verschlingt". Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen. In einem Tag habe ich die 700 Seiten genußvoll genossen. Für mich ein absolutes Meisterwerk!


Wird oft zusammen gekauft

Gott bewahre - John Niven

Gott bewahre

von John Niven

(65)
eBook
8,99
+
=
Coma - John Niven

Coma

von John Niven

eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen