>> Nur bis zum 21.02.2018 versandkostenfrei bestellen**

Glanz und Elend der Grundrechte

Zwölf Sterne für das Grundgesetz

Portrait
Heribert Prantl, geboren 1953, ist Mitglied der Chefredaktion der Süddeutschen Zeitung, Chef der innenpolitischen Redaktion, Honorarprofessor für Rechtswissenschaft an der juristischen Fakultät der Universität Bielefeld, politischer Publizist, gelernter Richter und Staatsanwalt. Für seine Veröffentlichungen wurde er mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Geschwister-Scholl-Preis, dem Kurt-Tucholsky-Preis für literarische Publizistik und mit dem Erich-Fromm-Preis. Zuletzt erschienen: „Kein schöner Land“ (2005), „Der Terrorist als Gesetzgeber“ (2008) und „Der Zorn Gottes“ (2011).
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 160, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.04.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783426427125
Verlag Droemer eBook
eBook
15,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 51769239
    Gebrauchsanweisung für Populisten
    von Heribert Prantl
    eBook
    9,99
  • 46378656
    Trotz alledem!
    von Heribert Prantl
    eBook
    5,99
  • 34508402
    Die Klaviatur des Todes
    von Michael Tsokos
    eBook
    4,99 bisher 9,99
  • 56504274
    Wut ist ein Geschenk
    von Arun Gandhi
    eBook
    15,99
  • 96717549
    Wir sind ja nicht zum Spaß hier
    von Deniz Yücel
    eBook
    13,99
  • 62179920
    Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen
    von Axel Hacke
    eBook
    14,99
  • 29863897
    Die Kunst des klaren Denkens
    von Rolf Dobelli
    (29)
    eBook
    8,99
  • 83463654
    9 1/2 perfekte Morde
    von Alexander Stevens
    (2)
    eBook
    9,99
  • 92843459
    Entlang den Gräben
    von Navid Kermani
    eBook
    19,99
  • 62295007
    Raus aus der Demenz-Falle!
    von Gerald Hüther
    eBook
    13,99

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.