>> 3 + 1 GRATIS: Taschenbücher um je 4,99 Euro

Geschlecht zwischen Spiel und Zwang

In den Theorien zur psychosexuellen Entwicklung unterscheidet man bezüglich des Begriffs ›Geschlecht‹ mittlerweile auch im Deutschen zwischen ›Sex‹ und ›Gender‹ – Geschlecht im biologischen und im psychosozialen Sinn. Ob und wie sehr sich eine Person – abgesehen von ihren körperlichen Merkmalen – als Mann oder Frau erlebt, sich sexuell verhält oder fantasiert, fortpflanzt, bzw. zu Männern oder Frauen hingezogen fühlt, ist ein hochkomplexer Prozess. Dieser Band stellt einen interdisziplinären Zugang zu Fragen der Geschlechts- und sexuellen Identität dar. Thematisch reichen die hier vereinigten Texte von der Sichtweise der Genetik und Evolutionsbiologie über die Entwicklungspsychologie bis hin zur Soziologie. Nach einer Auseinandersetzung mit Geschlecht als Konstruktion stellen die Beiträger evolutionspsychologische, biologische und sexualwissenschaftliche Ansätze zur Betrachtung von Geschlecht und sexueller Identität vor. Auch bislang wenig behandelte Themen wie Transsexualität und Intersexualität finden dabei Beachtung. Ein weiterer Teil des Bandes betrachtet homo- und heterosexuelle Beziehungsgestaltungen zu Beginn des 21. Jahrhunderts.
Portrait
Prof. Dr. Hertha Richter-Appelt ist Sexualwissenschaftlerin, Psychoanalytikerin (DPV) und Professorin am Fachbereich Medizin der Universität Hamburg.
Dr. med. Andreas Hill ist Sexualwissenschaftler, Psychiater, Psychotherapeut und Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Sexualforschung.
Mit Beiträgen von: Hirschauer, S.; Weber, M.; Klusmann, D.; Holterhus, P. M.; Richter-Appelt, H.; Dannecker, M.; Gooß, U.; Brauckmann, J.; Berner, W.; Hill, A.; Döring, N.; Dekker, A.; Clement, U.; Brandenburg, U.; Weeks, J.; Schmidt, G.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Andreas Hill, Hertha Richter-Appelt
Seitenzahl 298
Erscheinungsdatum September 2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89806-362-3
Reihe Beiträge zur Sexualforschung
Verlag Psychosozial
Maße (L/B/H) 209/149/24 mm
Gewicht 438
Abbildungen 30 Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
30,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42507382
    Grenzverschiebungen des Sexuellen
    Buch (Taschenbuch)
    30,80
  • 5794690
    Das späte Gift
    von Stefan Trobisch-Lütge
    Buch (Taschenbuch)
    20,50
  • 39308709
    Religiöse Netzwerke
    Buch (Taschenbuch)
    34,00
  • 14304612
    Wandel von Liebesbeziehungen und Sexualität
    von Silja Matthiesen
    Buch (Taschenbuch)
    33,90
  • 62244148
    Die Gesellschaft der Singularitäten
    von Andreas Reckwitz
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,80
  • 35359369
    Statistik für Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler für Dummies
    von Thomas Krickhahn
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    18,50
  • 47543120
    Wa(h)re Gefühle
    Buch (Taschenbuch)
    22,70
  • 44300326
    Einführung in die qualitative Sozialforschung
    von Philipp Mayring
    Buch (Taschenbuch)
    17,50
  • 62244145
    Die Macht des Heiligen
    von Hans Joas
    Buch (gebundene Ausgabe)
    36,00
  • 3003958
    Das Unbehagen der Geschlechter
    von Judith Butler
    Buch (Taschenbuch)
    13,40

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.