In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Geschichten aus Nian - Lindenreiter

Geschichten aus Nian

(11)
Ein Land mit winzigen Menschen und riesigen Bäumen. Das ist Nian, Heimat von Kai aus dem Mittelland und Lia aus dem Gebirgsland. Eine alte Legende vom Lindenreiter, einem Jungen, den eine geheimnisvolle Verbindung zu einem uralten Baum antrieb und der als erstes auf einem Blatt schweben konnte, hat die Kultur des Laubreitens und viele verschiedene Reiterklans hervorgebracht. Können Lia und Kai mit ihren besonderen Begabungen dabei helfen, Nian vor einer dunklen und mächtigen Bedrohung zu bewahren und das Gleichgewicht wiederherzustellen?
Drei zusammenhängende Fantasy-Märchen zum Lesen und kindgerechten Vorlesen.
"Lindenreiter" ist Band 1 von insgesamt sieben Bänden.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 260, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 5
Erscheinungsdatum 21.10.2016
Serie Geschichten aus Nian
Sprache Deutsch
EAN 9783956672781
Verlag Verlag 3.0 Zsolt Majsai
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46677816
    Die Prinzen und der Drache
    von Tanja Kinkel
    eBook
    3,99
  • 47183165
    Skya - Das Luftland
    von Simon Kässheimer
    (1)
    eBook
    1,49
  • 45748956
    Die Waldkinder und die versteinerten Wichtel
    von Sabine Efler
    eBook
    1,99
  • 41548456
    Laura und das Siegel der Sieben Monde
    von Peter Freund
    eBook
    4,99
  • 83646286
    Das Kind der Welten
    von Lana Morgenstern
    eBook
    6,99
  • 23699076
    Rico, Oskar und die Tieferschatten (Rico und Oskar 1)
    von Andreas Steinhöfel
    (74)
    eBook
    6,99
  • 70336919
    Wolkenschloss
    von Kerstin Gier
    (100)
    eBook
    16,99
  • 44981970
    Das Morgen ist immer schon jetzt
    von Patrick Ness
    eBook
    13,99
  • 90666588
    Operation Heartbreaker
    von Christine Thomas
    eBook
    1,99 bisher 3,99
  • 47203953
    Märchenfee
    von Anne James
    eBook
    18,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
10
1
0
0
0

Wunderschöne Reise in das Land der Fantasie
von Angelika Altenhoevel aus Wachtendonk am 20.03.2017

Zum Inhalt: Ein Land mit winzigen Menschen und Tieren sowie riesigen Bäumen. Das ist Nian, Heimat vom Kai aus dem Mittelland und Lia aus dem Gebirgsland. Meine Meinung: Ich durfte Nian im Rahmen einer Leserunde kennenlernen. Das war allerdings der zweite Teil dieser auf sieben Teile ausgelegten Serie. Danach wusste ich,... Zum Inhalt: Ein Land mit winzigen Menschen und Tieren sowie riesigen Bäumen. Das ist Nian, Heimat vom Kai aus dem Mittelland und Lia aus dem Gebirgsland. Meine Meinung: Ich durfte Nian im Rahmen einer Leserunde kennenlernen. Das war allerdings der zweite Teil dieser auf sieben Teile ausgelegten Serie. Danach wusste ich, dass ich unbedingt alle Teile lesen muss! Paul M. Belt entführt uns in eine fantastische Welt, die voller Zauber ist. Die Sprache und deren Einsatz ist einfach wunderschön. Die schönen Illustrationen machen das Buch zusätzlich reizvoll. Dies ist ein Buch für alle, die sich im Herzen das Kind bewahrt haben und eine Reise in die Fantasie wagen möchten. Fazit: Ich bin verliebt in die Geschichten aus Nian.

Zauberhafte Geschichte mit Tiefe
von mabuerele am 27.12.2017
Bewertet: Taschenbuch

„...Der starke Wind hatte mehrere Blätter der Linde von ihren Ästen getrennt. Wie gelbe Boote schwammen sie nun schaukelnd durch die kühle Herbstluft. Wieder hochgewirbelt, verfielen sie erneut in ihren fallenden Tanz, bis sie langsam zu Boden sanken... Das Buch führt mich in das Land Nian. Dort sind die Menschen... „...Der starke Wind hatte mehrere Blätter der Linde von ihren Ästen getrennt. Wie gelbe Boote schwammen sie nun schaukelnd durch die kühle Herbstluft. Wieder hochgewirbelt, verfielen sie erneut in ihren fallenden Tanz, bis sie langsam zu Boden sanken... Das Buch führt mich in das Land Nian. Dort sind die Menschen und Tiere sehr klein. Bäume und Pflanzen aber haben die Höhe, wie wir Menschen sie kennen. Ein Kind darf zur Schule gehen, wenn es die Größe eines Apfels hat. Deshalb nennt sich das Ereignis auch Apfelweihe. Ein kleiner Junge hatte gerade diese Apfelweihe. Er träumt davon, auf einen Blatt durch die Welt zu segeln. Doch sein Vater warnt ihn. Bäume sind gefährlich. Ihre Äste und Früchte können die kleinen Menschen verletzen. Er hat trotzdem den Mut und geht zu der Linde. Viele, viele Jahre sind vergangen, als Kai aus dem Mittelland von Nian mit seinen Eltern ans Meer fährt. Während der Vater und sein älteren Bruder an den Strand gehen, muss Kai in sicherer Entfernung bleiben. Da sieht er, wie ein metallenes Ungetüm sich dem Strand nähert. Die entstehende Welle überschwemmt den Strand. Kai erwacht aus der Ohnmacht und will seine Familie suchen. Dabei erkennt er, dass er auf Grashalmen schweben kann und dass diese ihn tragen. Zur gleichen Zeit erfährt Lia aus dem Gebirgsland, dass sie in der Lage ist, Wasser zu Eis zu formen und damit durch die Luft zu gleiten. Lia und Kai wissen, dass Nian bedroht ist. Fremde aus dem Land Urgalan wollen Niam okkupieren. Ihnen gehörte das metallene Ungetüm. Es war der Vorbote. Können sie helfen? Der Schriftstil des Buches ist etwas Besonderes. Das liegt zum einen daran, dass nicht nur die Pflanzen eine Sprache haben, sondern auch das Wasser. Die Sprache der Linde ist fett gedruckt, die des kleinen Nussbaums nicht. Das Wasser und Eis erkennt man am kursiven Druck, genau wie das Gras. Auch die Sprachmelodie unterscheidet sich bei Bäumen, Gräsern und Eis. Die Fremden sprechen zwar wie du und ich, aber ihre Texte sind in Großbuchstaben wiedergegeben. So wirken ihre Worte schon als Bedrohung. Es gibt schöne poetische Stellen im Text. Das Eingangszitat ist ein Beispiel dafür. Außerdem enthalten die drei Teile der Geschichte jede ihre eigene Botschaft. In der ersten Geschichte beginnt mit dem Jungen ein neues Zeitalter, denn durch ihn wird altes Wissen wieder aktuell. Es entstehen die Clans der Reiter. Die beiden anderen Erzählungen zeigen, dass es auch in Niam Probleme gibt. Nicht jeder traut sich, seine Gabe offen zuzugeben. Mobbing kennt man ebenfalls in den Schulen des Landes. Doch das Buch verdeutlicht unter anderen zwei Aspekte. Wer andere hänselt, tut sich selbst nichts Gutes, und Vergebung bringt den Gegenüber zum Nachdenken. Lias Worte bringen das zum Ausdruck: "...Es ist nicht gut, wenn ein Mensch Angst vor einem anderen hat. Egal wer vor wem...“ Für sein Land Nian kreiert der Autor eigene Begriffe. Sie sind selbsterklärend. In einen märchenhaften und phantasievollen Geschichten thematisiert der Autor die Gewaltfreiheit genauso wie das Zusammenarbeiten im positiven Sinn. Der Text steckt voller kleiner Impulse, die zum Nachdenken anregen. Deshalb ist das Buch auch nicht nur für Kinder geeignet. Gerade wir Erwachsenen haben manchmal ein Problem mit Toleranz und liebevolles Miteinander. Dass es anders gehen kann als mit Gewalt, hat die Menschheit immer noch nicht begriffen. Viele schöne Schwarz-Weiß-Bilder illustrieren die Geschichte. Das Cover ist zauberhaft mit dem schwebenden Kind im Farbenspiel der Sonne. Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Es malt eine Welt, die zwar nicht vollkommen ist, sich aber bemüht, besser zu werden. Wichtig ist dabei die Einheit zwischen den Bewohnern und der Natur. Mit einem Zitat möchte ich meine Rezension beenden: „...Es ist das Wichtigste überhaupt, zu begreifen, wer man ist. Sonst kann man seinen Lebenssinn nicht spüren...“

Tolle Naturerlebnisse
von einer Kundin/einem Kunden aus Mönchengladbach am 27.12.2017
Bewertet: Taschenbuch

Da ich gerne mit meiner Enkelin zusammen lese bin ich immer auf der Suche nach guten und interessanten Kinderbüchern. An diesem hier hat mich zuallerst das Cover gereizt. Es passt von den Farben und der Gestaltung her sehr gut in die Herbstzeit . Fantasy ist ebenso trendmäßig momentan angesagt... Da ich gerne mit meiner Enkelin zusammen lese bin ich immer auf der Suche nach guten und interessanten Kinderbüchern. An diesem hier hat mich zuallerst das Cover gereizt. Es passt von den Farben und der Gestaltung her sehr gut in die Herbstzeit . Fantasy ist ebenso trendmäßig momentan angesagt und der Klappentext klang recht vielversprechend. Es handelt von winizig kleinen Menschen, die in der großen normalen Welt vielen Gefahren ausgesetzt sind. Sie haben allerdings besondere Begabungen mit denen sie versuchen Nian, die Welt in der sie leben, vor der Bedrohung der Riesen zu retten damit sie wieder in Ruhe im Einklang mit der Natur leben können. Dadurch das sich das Buch in drei verschiedene Kapitel aufteilt kann man es gut immer mal wieder zwischendurch zur Hand nehmen und lesen. Das finde ich gerade für Kinder sehr vorteilhaft. Besonders erwähnenswert sind auch die vielen Zeichnungen die sich noch im Buch passend zu den Erzählungen befinden. Die sind zwar nicht bunt, aber gerade durch ihre Schlichtheit sehr reizvoll. Der Schreibstil ist flüssig, allerdings für Kinder durch die manchmal eingefügten altertümlichen Wörter nicht immer verständlich. Ebenso fand mein Enkelkind die besondere Sprache der Naturelemente für sie sehr schwierig lesbar. Das hat aber unseren gemeinsamen Lesespaß keinesfalls gestört, ich fand es eher noch bereichernd. Jede einzelne Geschichte hat irgendwo ihren besonderen Reiz gehabt, hat uns zum Nachdenken angeregt und besonders haben wir uns an den Naturerlebnissen erfreut. Man sollte sich viel öfter die Zeit nehmen auf die Natur zu hören. Vor allem mit allen Dingen achtsam umzugehen. Aufgefangen, hochgeschleudert, fliegend - wir sind immer noch verzaubert. Wer ebenfalls dieses wunderschöne Erlebnis teilen möchte - dem können wir das Buch sofort empfehlen.


Wird oft zusammen gekauft

Geschichten aus Nian - Lindenreiter - Paul M. Belt

Geschichten aus Nian - Lindenreiter

von Paul M. Belt

(11)
eBook
4,99
+
=
Geschichten aus Nian - Landwandlerin - Paul M. Belt

Geschichten aus Nian - Landwandlerin

von Paul M. Belt

eBook
4,99
+
=

für

9,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen