>> BLACK FRIDAY: 20% Rabatt auf tolino eReader & mehr**

Geschichten aus Nian - Lindenreiter

Geschichten aus Nian

(9)
Ein Land mit winzigen Menschen und riesigen Bäumen. Das ist Nian, Heimat von Kai aus dem Mittelland und Lia aus dem Gebirgsland. Eine alte Legende vom Lindenreiter, einem Jungen, den eine geheimnisvolle Verbindung zu einem uralten Baum antrieb und der als erstes auf einem Blatt schweben konnte, hat die Kultur des Laubreitens und viele verschiedene Reiterklans hervorgebracht. Können Lia und Kai mit ihren besonderen Begabungen dabei helfen, Nian vor einer dunklen und mächtigen Bedrohung zu bewahren und das Gleichgewicht wiederherzustellen?
Drei zusammenhängende Fantasy-Märchen zum Lesen und kindgerechten Vorlesen.
"Lindenreiter" ist Band 1 von insgesamt sieben Bänden.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 260, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 5
Erscheinungsdatum 21.10.2016
Serie Geschichten aus Nian
Sprache Deutsch
EAN 9783956672781
Verlag Verlag 3.0 Zsolt Majsai
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46381790
    Amy und Argyle ~ So etwas wie Drachen gibt es nicht - oder doch?
    von VJ Wells
    eBook
    2,66
  • 47183165
    Skya - Das Luftland
    von Simon Kässheimer
    (1)
    eBook
    1,49
  • 45748956
    Die Waldkinder und die versteinerten Wichtel
    von Sabine Efler
    eBook
    1,99
  • 41548456
    Laura und das Siegel der Sieben Monde
    von Peter Freund
    eBook
    4,99
  • 44981970
    Das Morgen ist immer schon jetzt
    von Patrick Ness
    eBook
    13,99
  • 45849268
    Remember His Story
    von Celine Ziegler
    (6)
    eBook
    2,99
  • 47203953
    Märchenfee
    von Anne James
    eBook
    18,99
  • 44669998
    Forever Collide
    von Celine Ziegler
    (3)
    eBook
    2,99
  • 73198664
    Der Axolotlkönig
    von Sylvia Riess
    eBook
    3,49
  • 85230200
    Flying Moon - Premiere
    von Katrin Bongard
    eBook
    4,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
8
1
0
0
0

Wunderschöne Reise in das Land der Fantasie
von Angelika Altenhoevel aus Wachtendonk am 20.03.2017

Zum Inhalt: Ein Land mit winzigen Menschen und Tieren sowie riesigen Bäumen. Das ist Nian, Heimat vom Kai aus dem Mittelland und Lia aus dem Gebirgsland. Meine Meinung: Ich durfte Nian im Rahmen einer Leserunde kennenlernen. Das war allerdings der zweite Teil dieser auf sieben Teile ausgelegten Serie. Danach wusste ich,... Zum Inhalt: Ein Land mit winzigen Menschen und Tieren sowie riesigen Bäumen. Das ist Nian, Heimat vom Kai aus dem Mittelland und Lia aus dem Gebirgsland. Meine Meinung: Ich durfte Nian im Rahmen einer Leserunde kennenlernen. Das war allerdings der zweite Teil dieser auf sieben Teile ausgelegten Serie. Danach wusste ich, dass ich unbedingt alle Teile lesen muss! Paul M. Belt entführt uns in eine fantastische Welt, die voller Zauber ist. Die Sprache und deren Einsatz ist einfach wunderschön. Die schönen Illustrationen machen das Buch zusätzlich reizvoll. Dies ist ein Buch für alle, die sich im Herzen das Kind bewahrt haben und eine Reise in die Fantasie wagen möchten. Fazit: Ich bin verliebt in die Geschichten aus Nian.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Wunderschön und zauberhaft
von Jashrin aus Bruchsal am 29.04.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Bereits die erste Seite des Buches hat mich gleich wieder tief in die nianianische Welt eintauchen lassen. In „Landwandlerin“, dem zweiten Band der „Geschichten aus Nian“, begleiten wir Dila auf einer langen Wanderung. Als Tochter eines Eichenreiters ist sie in einem traditionsverwurzelten Heim aufgewachsen. Gerne streift sie durch die... Bereits die erste Seite des Buches hat mich gleich wieder tief in die nianianische Welt eintauchen lassen. In „Landwandlerin“, dem zweiten Band der „Geschichten aus Nian“, begleiten wir Dila auf einer langen Wanderung. Als Tochter eines Eichenreiters ist sie in einem traditionsverwurzelten Heim aufgewachsen. Gerne streift sie durch die Landschaft und unternimmt lange Wanderungen. Nachdem sie auf die Tradition der Klärungswanderung aufmerksam wurde, ist es nur natürlich, dass sie diesem Weg folgt, um ihrem Freiheitsdrang zu folgen und sich selbst besser zu verstehen und kennenzulernen. Vor allem die in ihr schlummernde Gabe anzunehmen und zu erforschen wir nicht nur ihr selbst, sondern womöglich ganz Nian helfen können. Dila ist eine tolle Protagonistin. Es ist leicht mit ihr mitzufühlen es macht unglaublichen Spaß sich mit ihr gemeinsam auf ihre Wanderung zu begeben. Von einem jungen, selbstbewussten Mädchen entwickelt sie sich zu einer nicht minder starken, jungen Frau, die lernt, ihr Innerstes zu erkennen. Ihre Wanderung ist wunderbar geschrieben. Beinahe war es so, als würde ich gemeinsam mit ihr bei Gewitter im Zelt hocken, die Reiter in Hulzheim treffen und mit ihr ihre erstaunliche Gabe kennenlernen. Nicht zu vergessen ihre Gespräche mit den Bäumen. Nur zu gerne, würde ich mich auch einmal mit einem Baum unterhalten, am liebsten mit dem riesigen Kirschbaum im Garten meiner Eltern. Der könnte sicher einiges über die Familiengeschichte erzählen. Neben der Geschichte an sich, begeistert mich an diesem Buch vor allem, wie stets allen Respekt entgegengebracht wird und wie eindringlich die Beschreibungen von Dilas Empfindungen sind. Dabei wirkt alles völlig natürlich und harmonisch – gleich, ob es sich um einen Ritt auf einem Blatt, ein Gespräch mit einem Baum oder die Beschreibung des normalen nianianischen Lebens handelt. Die Sprache der Bäume ist toll umgesetzt und durch sie werden die Bäume für mich nochmal greifbarer. Ich habe mich jedes Mal gefreut, wenn einer spricht. Sie haben etwas ganz Eigenes. Sie strahlen Ruhe und Kraft aus, aber auch Güte und Weisheit. Der Fettdruck unterstreicht für mich die kräftige, eher tiefe Stimmlage und die Art ihrer Sprache ist gemächlich, bedächtig und einfach ohne Hast. Genau so stelle ich es mir vor, würden sie tatsächlich mit uns sprechen können. Auch die Aufmachung des Buches gefällt mir. Das Cover und die Illustrationen von Marion Marchewka sind wunderschön und passen nicht nur inhaltlich zum Text, die Art der Zeichnungen passt zur Stimmung des Buches. Sie spiegeln für mich den ruhigen Ton und die naturverbundene Atmosphäre der Geschichte wieder. Die Schriftgröße ist angenehm zu lesen und die teils dick gedruckten Sätze sowie die anderen Schriftarten/ die Kursivschrift fügen sich gut in das Gesamtkonzept ein. Das Ende der Geschichte besteht aus einem Märchen und schlägt damit nicht nur stilistisch nochmal einen wunderbaren Bogen zum Beginn des Buches, der ebenfalls ein nianianisches Märchen erzählt, Dilas Reise wird dadurch zusätzlich harmonisch abgerundet. Mein Fazit: Auch der zweite Band der „Geschichten aus Nian“ hat mich verzaubert und jedes Mal, wenn ich eine Pause machen musste, ließ mich das Buch mit einem guten Gefühl zurück. Schon jetzt ist klar, dass ich auch die weiteren Bände lesen werde. Band 3 („Atalan“) soll noch in diesem Jahr erscheinen und ganz besonders freue ich mich auf den vierten Band, denn wie der Autor verraten hat, ist in diesem Band auch für die Sauerländer gesorgt. Als gebürtige Arnsbergerin bin ich darauf natürlich besonders neugierig. Daher eine klare Leseempfehlung von mir für dieses Buch, aber auch für die ganze Reihe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Dila macht sich auf ihren Weg
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 20.04.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Obwohl das Buch der zweite Teil einer größer angelegten Buchreihe ist, konnte ich das Buch problemlos lesen und der Einstieg in die Geschichte ist mir wunderbar gelungen. Dila, die Tochter eines angesehenen Reiters ist viel in der Natur unterwegs und sie genießt diese Freiheit und ist glücklich dabei. Ihr Leben, die... Obwohl das Buch der zweite Teil einer größer angelegten Buchreihe ist, konnte ich das Buch problemlos lesen und der Einstieg in die Geschichte ist mir wunderbar gelungen. Dila, die Tochter eines angesehenen Reiters ist viel in der Natur unterwegs und sie genießt diese Freiheit und ist glücklich dabei. Ihr Leben, die Familie und die Schule sind ihr auf ihrem Lebensweg gerade keine große Hilfe. Eine „Klärungswanderung“ auf die sie sich begibt, soll ihr helfen ihr Leben in die richtige Bahn zu lenken. Sie gewinnt neue Erkenntnisse und entdeckt eine seltene Gabe die sie besitzt. Sie wächst an ihren Erkenntnissen und reift zu einer selbstbewussten jungen Frau. Ein wenig erinnert mich diese traditionelle Wanderung an den „Jakobsweg“, der ja auch Menschen jeden Alters sich auf sich selbst besinnen lässt, indem man sich auf den Weg macht und seine Gedanken „mitlaufen“ lässt ohne äußere Ablenkungen. Schon gleich zu Begin spürt man die Liebe zum Detail, die Herzenswärme und die tiefe Verbundenheit des Autors mit seinem Werk – dies hat sich auf mich als Leser direkt übertragen. Die Landschaft und die verschiedenen Protagonisten werden liebevoll und deutlich beschrieben und herausgearbeitet. Ich hatte das Gefühl in dieser wunderbaren Landschaft heimisch zu sein und mit den Charakteren verband mich eine Art Freundschaft. Ich konnte mir alles ganz lebhaft vor meinem inneren Auge vorstellen und hatte das Gefühl in das Geschehen involviert zu sein. Die vielen wunderbar gelungenen Wortkreationen haben mir sehr gut gefallen. Es war nicht schwer sich deren Bedeutung zu erschließen. Von Anfang bis Schluss gab es keine Zeit in der es langweilig war. Ich habe gelacht, gelitten, mich gefreut und ich wurde oft sehr nachdenklich gestimmt. Die Sprache der Bäume, die mich zunächst etwas im Lesefluss stocken ließ, war mir bald so sehr vertraut, dass ich mich zu diesen Baumwesen sehr hingezogen und bei ihnen geborgen fühlte. Immer wenn ein Baum sprach, wurde ich noch ruhiger und war noch viel konzentrierter dabei. Ich hatte das Gefühl, dass se mit ihrem uralten Wissen uns als Menschen einen besseren Lebensweg anzeigen – sehr gelungen und anrührend. Ich mochte die kleinen schwarz/weiß Zeichnungen sehr, die mich immer wieder zum inne halten und nachdenken motiviert haben bevor es dann weiter ging. Die Bilder ergänzen den Text ohne dass sie zu sehr festlegen. Es bleibt ganz viel offen um eigene Gedanken hinein zu interpretieren. Das Buch ist soooo schön – intensiv und zauberhaft. Ich konnte mich nur ganz schlecht aus Nian verabschieden. Aber da ich weiß, dass es nur ein Abschied auf Zeit ist, fiel es mir mit dem Wissen dann etwas leichter. Ich freue mich auf die Fortsetzung und darauf wieder in dieses wunderbare Land abzutauchen und auf das erneute Treffen der alten und vielleicht neu hinzukommenden Protagonisten. Ein Buchgenuss für jung und alt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Geschichten aus Nian - Lindenreiter - Paul M. Belt

Geschichten aus Nian - Lindenreiter

von Paul M. Belt

(9)
eBook
4,99
+
=
Geschichten aus Nian - Landwandlerin - Paul M. Belt

Geschichten aus Nian - Landwandlerin

von Paul M. Belt

eBook
4,99
+
=

für

9,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen