>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Gegen alle Regeln / Herzblut Bd.1

Deutsche Erstausgabe

Herzblut 1

(12)
Eine verbotene Liebe, Blutsgeheimnisse und eine Heldin zwischen zwei Welten: Melissa Darnells mitreißendes Romandebüt!

Wenn zwei Herzen in deiner Brust schlagen und du für deinen Freund zur größten Gefahr werden kannst – was würdest du tun?

Als Kinder waren sie wie Seelenverwandte. Doch auf der Jacksonville High leben sie wie in zwei Welten. Denn Tristan gehört zur elitären Clann-Clique. Und es vergeht kein Schultag, an dem Savannah den Hass der anderen Clanns nicht zu spüren bekommt … Dennoch fühlt sie sich immer noch die besondere Verbindung zu Tristan.
Als plötzlich dunkle Kräfte in Savannah erwachen, offenbart ihr Vater ihr ein erschütterndes Blutsgeheimnis. Jetzt weiß sie, warum die Clanns sie ablehnen und warum sie Tristan nicht lieben darf: Sie alle haben eine magische Gabe, aber Savannah ist anders – und kann für Tristan zur tödlichen Gefahr werden! Und trotzdem siegt Savannahs Sehnsucht, als Tristan sich heimlich mit ihr treffen will …

Deutsche Erstveröffentlichung
Portrait
Melissa Darnell war von klein auf buchversessen. Sie hat über 70 Titel verfasst, lektoriert oder gestaltet. Frühe Texte haben ihr so unterschiedliche Preise eingebracht wie eine Harry-Potter-Gesamtausgabe und ein Pony inklusive Futter. Mit ihrem Mann und zwei Kindern lebt Darnell heute in South Dakota, schaut am liebsten „True Blood“ und probiert gern neue Haarfarben aus.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum März 2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86278-513-1
Verlag MIRA Taschenbuch
Maße (L/B/H) 20,5/13,9/3,8 cm
Gewicht 455 g
Originaltitel The Clann-Series 1: Crave
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Peer Mavek
Buch (Taschenbuch)
13,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Herzblut - Gegen alle Regeln
    von Melissa Darnell
    eBook
    5,99
  • Herzblut - 3-teilige Serie von Melissa Darnell
    von Melissa Darnell
    eBook
    19,99
  • Herzblut - Stärker als der Tod
    von Melissa Darnell
    eBook
    5,99
  • Herzblut - Wenn die Nacht stirbt
    von Melissa Darnell
    eBook
    5,99
  • As Long As You Love Me
    von Ann Aguirre
    eBook
    8,99
  • Fünf
    von Ursula Poznanski
    (66)
    eBook
    9,99
  • Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!
    von Lauren Blakely
    (46)
    eBook
    8,99
  • Wolf in White Van
    von John Darnielle
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
3
6
2
1
0

wow eine neue Reihe die einen fesselt
von einer Kundin/einem Kunden aus Garmisch-Partenkirchen am 23.08.2015

Savannah wird seit Jahren auf der Jacksonville High von der Clann-Clique wie eine Aussätzige behandelt. Doch früher waren das ihre Freunde sogar Tristan der Frauenschwarm. Als Kinder waren sie wie Seelenverwandte. Doch dann wird Savannah krank und ihr Vater taucht auf um ihr zu erklären das ihr Körper sich... Savannah wird seit Jahren auf der Jacksonville High von der Clann-Clique wie eine Aussätzige behandelt. Doch früher waren das ihre Freunde sogar Tristan der Frauenschwarm. Als Kinder waren sie wie Seelenverwandte. Doch dann wird Savannah krank und ihr Vater taucht auf um ihr zu erklären das ihr Körper sich verändert. Denn ihre Familie hat ihr Jahre lang ein Geheimnis vorenthalten. Ein Blutgeheimnis das alles verändert. Savannah kann jetzt gefährlich für Tristan werden, obwohl sich beide zueinander hingezogen fühlen. Das erste Band habe ich verschlungen. Ich konnte einfach nicht aufhören es zu lesen. Es ist so spannend geschrieben, das man nur so daran gefesselt ist. Immer wieder kommt was total unerwartet oder es passiert etwas. Es beginnt total harmlos, doch nachdem das Geheimnis gelüftet ist, ist die Geschichte voller neue Geheimnisse und Erlebnisse. Savannah´s Gefühl Welt wird sehr gut beschrieben, vor allem als ihr Körper sich verändert und sie ihre Kräfte bekommt. Das erlangen der Kontrolle darüber. Da man die Geschichte auch immer wieder aus der Sicht von Tristan erzählt bekommt. Hat man ein noch großes Bild von der Geschichte und so manche Geheimnisse sind dann keine mehr. Die Magie ist auf jeder Seite zu spüren. Ich habe gleich mit Band 2 angefangen, da ich nicht warten konnte.

Lesenswert
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 19.06.2015

Die Charaktere: Da ist unter anderem die 16-jährige Savannah, welche von Ihren Freunden liebevoll „Sav“ genannt wird. Sie ist im Grunde ein typische Teenager, die einfach zu einer Gruppe dazugehören möchte und ihre Probleme gerne mit sich herumschleppt, statt mit jemanden darüber zu reden oder sie zumindest selber versucht zu... Die Charaktere: Da ist unter anderem die 16-jährige Savannah, welche von Ihren Freunden liebevoll „Sav“ genannt wird. Sie ist im Grunde ein typische Teenager, die einfach zu einer Gruppe dazugehören möchte und ihre Probleme gerne mit sich herumschleppt, statt mit jemanden darüber zu reden oder sie zumindest selber versucht zu lösen. Sie ist eine brave und gehorsame Tochter, die sich leider viel zu oft sagen lässt was sie zu tun hat. Statt neugierig zu erfragen, worum es sich genau bei ihrem Blutsgeheimnis handelt nimmt sie es einfach hin und interessiert sich auch nicht wirklich dafür. Auch wenn ihr etwas Wertvolles genommen wird, dann kämpft sie nicht darum sondern nimmt es hin. Insgesamt ist sie eindeutig zu unselbstständig in bestimmten Dingen. Tristan wird eigentlich in der gesamten Geschichte so ein bisschen als Aufreißer beschrieben, wobei er in der Geschichte selber in keinster Weise diesen zeigt. Denn sein Interesse liegt ganz alleine bei Savannah, welche er in den letzten Jahren einfach so ignoriert hat und sich nun schuldig fühlt. Auch wird ihm innerhalb der Geschichte wieder bewusst, welche Gefühle er doch eigentlich für sie hegt. Doch nicht nur die Hauptcharaktere sind ein wichtiger Teil in der ganzen Geschichte. Auch die Nebencharakter wie unter anderem Emily (Tristans Schwester) oder Anne bringen Leben und starke Charaktere ins Geschehen mit ein. Meine Meinung: Ich bin eine Leserin, die von der ersten Seite mitgerissen werden muss damit ich am Ball bleibe. In diesem Fall war ich schon vom Buchrücken sehr neugierig geworden, sodass ich unbedingt wissen musste was sich hier alles entwickeln würde und was für interessante Faktoren auftauchen werden. Das Buch wird aus zwei Sichtweisen geschrieben. Einmal aus der Sichtweise von Savannah und auf der anderen Seite von Tristan. Ich finde der Autorin ist es hervorragend gelungen die verschiedenen Sichtweisen dieses Buches zu verknüpfen. Durch die Sprünge, die glücklicherweise nicht ständig und durcheinander erfolgen kann man die beiden Hauptcharaktere hervorragend kennenlernen. Man kann sich in die Gefühle hineinversetzen. Die Schreibweise des Buches ist sehr einfach und leicht verständlich aufgebaut. Hier muss man nicht wirklich viel denken, denn die aufeinanderfolgenden Sätze können ohne größere Probleme wahrgenommen und verstanden werden. Hier werden gerade „Vielleser“ die einen höheren Anspruch an das Lesen haben ihre Probleme finden, da sie nicht wirklich mitdenken müssen. Es ist ein Buch, in welchem man sich – besonders als Teenager – verlieren und mitträumen kann. Da die Geschichte auch größtenteils in der Schule spielt, können sich gerade die Teenager besonders schön hineinversetzten. Denn auch die normalen Klischees werden mit aufgenommen. Das Mobben, die Gruppenbildungen, die pubertierenden Mädchen welche sich immer präsentieren müssen und einiges mehr. Man wird einiges aus der eigenen Schulzeit wiedererkennen, auch wenn dort nicht wirklich viel mystisches vorhanden ist. ;o) Das Buchende hat neugierig gemacht. Allerdings war ich froh, dass überhaupt ein Ende gekommen. Denn gerade zum Schluss waren nicht mehr viele Seiten zu lesen und doch stand man mitten drinnen in einer „Verhandlung“. Ich war mir nicht sicher, ob man überhaupt bis zum Schluss damit fertig wäre und es nicht einfach mitten drin geländet hätte. Doch es gab einen ansprechenden Schluss, der darauf hinweist dass hier noch nicht Schluss ist. Es wird noch eine Fortsetzung folgen... Was ich sehr schön finde ist, dass man trotz dass das Buch sehr „einfach“ geschrieben ist das Interesse von einem geweckt wird. Man möchte wissen, wie der Hintergrund der Geschichte ist und was die Beziehung der beiden Protagonisten macht. Es zieht sich wie ein Faden durch, denn man einfach aufgeklärt bekommen haben möchte. Was ich jedoch etwas schade fand ist, dass man schon relativ schnell sehr viele und notwendige Hintergrund-Informationen erhalten hat. Somit hatte man schon im Mittelteil des Buches den größten Teil der Informationen erhalten und es wurde etwas fad in der Geschichte. Da die wichtigsten Daten an den Leser schon weitergegeben wurden, beschäftigte sich der Mittelteil zum größten Teil nur noch mit dem Schulleben der beiden Protagonisten. An sich nicht schlimm, doch die auftretenden Tage ähneln sich sehr extrem, sodass es mit der Zeit doch langweilig wird. Man kann sich schon vorher denken, was als nächstes passieren könnte. Kleine Neben-Szenen wurden mit eingebaut, welche das ganze etwas auflockern sollten und es teilweise auch tun. Allerdings hätte es auch ein bisschen besser geregelt werden können. Etwas schade ist auch, dass Sav leider etwas langsam im Denken ist. Man selber als Leser hat sofort bei manchen Szenen die vorher gesammelten Informationen im Kopf und fragt sich, wieso denkt Savannah nicht daran. Sie ist insgesamt ein bisschen schusselig und ich würde meinen auch vergesslich. Manche Probleme könnten so schnell und einfach geregelt werden, wenn der Kopf ab und an mal angeschaltet wäre. ;o) Doch auch, wenn das Buch an bestimmten Stellen hätte besser aufgebaut werden können kann ich es durchaus empfehlen. Gerade für Teenager ist es mit Sicherheit ein angenehmes Lesen und auch für Leser die gerne mal eine „leichte Kost“ vertragen könnten, ist es gut. Ich würde dem Buch 4 Punkte geben, da es mich persönlich zum Weiterlesen animiert hat und auch in die Welt hinein gezogen hat sobald ich den Kopf komplett abgeschaltet habe. Auch die Fortsetzung werde ich lesen, denn gerne würde ich wissen wie es weiter geht mit Sav, Tristan und dem ganzen Blutsgeheimnissen! Mein Fazit: Ein für mich leichtes und einfach geschriebenes Buch, welches dennoch fesselt und zum Weiterlesen animiert. Trotz dass das Buch eventuell ein bisschen besser hätte aufgezogen werden können, war ich doch recht angetan. Die Geschichte an sich ist wirklich interessant und hat potenzial. Ich hatte auf alle Fälle ein paar sehr angenehme und schöne Lesestunden, die ich keinesfalls bereue. Mir hat das Gesamtpaket ganz gut gefallen und ich werde mir sicherlich auch die nächste Fortsetzung zum Lesen holen.

Hat mich überzeugt!
von Christina Rolle am 13.08.2013

Inhalt: In ihrer Kindheit waren Savannah und Tristan beste Freunde ? doch dann änderte sich alles von einem Tag auf den Anderen: Tristan und seine Freunde ignorierten sie und wollten nichts mehr mit ihr zu tun haben. Einige Jahre später erfährt Savannah den Grund für Tristans Verhalten: Sie ist ein... Inhalt: In ihrer Kindheit waren Savannah und Tristan beste Freunde ? doch dann änderte sich alles von einem Tag auf den Anderen: Tristan und seine Freunde ignorierten sie und wollten nichts mehr mit ihr zu tun haben. Einige Jahre später erfährt Savannah den Grund für Tristans Verhalten: Sie ist ein Dhampir ? eine Mischung aus Hexe und Vampir ? und somit eine große Gefahr für ihn. Doch trotzdem treffen sich die beiden heimlich und entflammen dabei eine Liebe, die eigentlich nicht sein dürfte ? Autorin: Melissa Darnell wurde in Kalifornien/USA geboren, wuchs in Texas auf und wohnte schon in vielen anderen US-Staaten wie Utah oder Kentucky. Schon ihn ihrer Kindheit verfasste sie Texte und erhielt dadurch zahlreiche Preise. ?Herzblut ? Gegen alle Regeln? ist ihr Debütroman in Deutschland. Zurzeit lebt Melissa Darnell mit ihrer Familie in South Dakota/USA. Meine Meinung: Das Cover von ?Herzblut ? Gegen alle Regeln? ist ein echter Blickfang. Es ist in Rot gehalten und zeigt ein Mädchen (vermutlich Savannah) mit einem wunderschönen, weißen Kleid. Entdeckt habe ich diesen Roman beim Stöbernim Internet und ich wusste sofort (nach dem Lesen des Klappentextes): Dieses Buch muss ich haben! Gesagt ? getan ? gelesen. Zwar ist die Story des Jugendbuches nicht neues ? doch das Buch konnte mich trotzdem fesseln und in eine andere Welt ziehen - in die der 16-jährigen Savannah. Savannah ist eigentlich ein ganz normales Mädchen ? bis zu dem Tag, an dem sie erfährt, dass sie ein Dhampir, also eine Mischung aus Hexe und Vampir, ist. Besonders gut gefiel mir an ihr, dass sie nicht die allzu perfekte Protagonistin verkörpert und auch Ecken und Kanten aufweist, wie z.B. ihre Tollpatschigkeit. Der männliche Hauptcharakter ist Tristan, Savannahs ehemaliger bester Freund, der schlagartig nichts mehr mit ihr zu tun haben wollte. Zum Schreibstil von ?Herzblut ? Gegen alle Regeln? kann ich sagen, dass er flüssig und locker zu lesen ist. Erzählt wird die Lektüre aus der Ich-Perspektive aus Savannahs Sicht. Dadurch hatte ich beim Lesen einen guten Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt und konnte mich gut in sie hineinversetzen. Nicht so gut gefiel mir das Ende des Romans, welches ein wenig überstürzt kam. Ein paar mehr Seiten am Ende und dafür weniger an anderen Stellen hätten der Story wirklich gut getan. Empfehlen würde ich ?Herzblut ? Gegen alle Regeln? Leserinnen ab 15 Jahren. Auch Erwachsene werden ihren Gefallen daran haben. Insgesamt hat mir ?Herzblut ? Gegen alle Regeln? gut gefallen. Leider fand ich aber das Ende zu überstürzt und ziehe deshalb einen Mond ab. Die Endbewertung der Lektüre ist also 4 von 5 Monden und ich kann das Buch weiterempfehlen.