>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Gebrauchsanweisung für das Burgenland

Vorw. v. Harald Krassnitzer

(4)
Ein Land, das zu einem Drittel unter Naturschutz steht. Ein Paradies für Schlemmer, Konzertliebhaber und Radtouristen. Sanfte Hügel, mildes Klima, die Weinregion im Süden und der Neusiedler See, das »Meer der Wiener« … Die Autoren führen die Leser zu den Seefestspielen Mörbisch und zum Musikfestival in Raiding. Zu engagierten Winzern und in die Kellergassen – wo Verhackerts auf Biobrot und all die anderen Köstlichkeiten serviert werden. Sie porträtieren besondere Burgenländer von Joseph Haydn bis zum Ostbahnkurti und sinnieren über das wilde Leben des Franz Liszt. Sie erzählen, wie sich das Grabtuch Jesu zum hiesigen Kuriositätenkabinett gesellte. Und wie die dunkle Seite des Burgenlands in Schloss Rechnitz ihr makabres Symbol fand.
Portrait
Andreas Weinek, 1962 geboren, ist Jurist, Autor und Musiker sowie Geschäftsführer des deutschen History Channel und des Biography Channel.

Martin Weinek, 1964 geboren, ist Theater- und Filmschauspieler sowie Regisseur. Mit seiner Frau zusammen betreibt Martin Weinek bei Heiligenbrunn ein renommiertes Weingut

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 197
Erscheinungsdatum 01.03.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-27607-8
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 19,5/12,3/2,7 cm
Gewicht 250 g
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
15,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Gebrauchsanweisung für das Burgenland
    von Andreas Weinek, Martin Weinek
    (4)
    eBook
    12,99
  • Die Ländersammlerin
    von Nina Sedano
    (21)
    eBook
    6,99
  • Gebrauchsanweisung für Budapest und Ungarn
    von Viktor Iro
    eBook
    12,99
  • Gebrauchsanweisung für Südfrankreich
    von Birgit Vanderbeke
    eBook
    12,99
  • Ich bin dann mal weg
    von Hape Kerkeling
    (172)
    eBook
    9,99
  • Der Spiegelmacher
    von Philipp Vandenberg
    eBook
    7,99
  • 111 Orte in Wien die man gesehen haben muss
    von Peter Eickhoff
    eBook
    7,99
  • Irmgard Keun
    von Katja Kulin
    eBook
    10,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
1
2
0
0

Wein, nette Menschen, schöne Umgebung!
von Doris Lesebegeistert am 12.07.2013

Burgendland Ein Streifzug durch das Burgenland. Er wird von den Burgenländern erzählt, über das gute Essen und natürlich den guten Wein. Nach diesem Buch bekommt man so richtig Lust, gleich ins Burgenland „abzudüsen“. Witzig und informativ!

Wein, Wein, Wein ...
von Katharina Seiler aus Linz am 28.09.2011
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch hat mich gut auf meinen Burgenlandurlaub eingestimmt. Das Vorwort von Harald Krassnitzer macht Appetit auf den Rest. Falls nicht, bekommt man ihn (den Appetit) auf jeden Fall in den ersten 90 Seiten: da geht es hauptsächlich um kulinarische Genüsse, für meinen Geschmack fast zu ausführlich. Weinliebhaber und... Das Buch hat mich gut auf meinen Burgenlandurlaub eingestimmt. Das Vorwort von Harald Krassnitzer macht Appetit auf den Rest. Falls nicht, bekommt man ihn (den Appetit) auf jeden Fall in den ersten 90 Seiten: da geht es hauptsächlich um kulinarische Genüsse, für meinen Geschmack fast zu ausführlich. Weinliebhaber und solche, die es werden möchten, bekommen genaueste Ausführungen über lokale Weinsorten/ Winzer. Eine Burgenlandreise in Buchform!

Willkommen im jüngsten Bundesland Österreichs!
von Thomas Fritzenwallner aus Wiener Neustadt am 09.08.2011

Diese Gebrauchsanweisung sammelt amüsierende Geschichten aber auch kurios anmutende Geschehnisse, die jedoch ganz normalen Alltag spiegeln. Auch die etwas magisch wirkende Einleitung ist viel mehr als nur eine Übertreibung. Als Wahlburgenländer kann ich einige der Erlebnisse teilen und habe das Buch mit großem Vergnügen gelesen, wobei ich dabei stets... Diese Gebrauchsanweisung sammelt amüsierende Geschichten aber auch kurios anmutende Geschehnisse, die jedoch ganz normalen Alltag spiegeln. Auch die etwas magisch wirkende Einleitung ist viel mehr als nur eine Übertreibung. Als Wahlburgenländer kann ich einige der Erlebnisse teilen und habe das Buch mit großem Vergnügen gelesen, wobei ich dabei stets Blicke um mich schweifen ließ.