>> EBOOKS: Kinder- und Jugendbücher 50% reduziert**

Fürsten der Dämonen - Unsterblich

(10)
Spannende Romantic-Fantasy! Leanne war sich immer sicher, ein ganz normaler Teenager zu sein, mit einem relativ langweiligen Leben - auf keinen Fall etwas Besonderes. Doch dann lernt sie den geheimnisvollen Jonathan Paine kennen, der sie gleichermaßen fasziniert und verunsichert. Er nimmt sie mit auf eine abenteuerliche Reise in eine Welt, die jenseits ihrer Vorstellung liegt. Dort kommt Leanne einem Familiengeheimnis auf die Spur, das ihr Leben verändert: Ihre Mutter ist eine Dämonenfürstin, eine Gefährtin Luzifers, und Leanne das Kind einer Liebe, die nicht sein durfte. Leanne muss schmerzlich feststellen, dass nichts, was sie über Familie, Freunde, Himmel und Hölle zu wissen glaubte, den Tatsachen entspricht - und dass sie zwischen die Fronten eines Krieges geraten ist, der schon seit dem Anbeginn der Zeit tobt - J. K. Bloom gewann den zweiten Wettbewerb von LYX Storyboard.
Portrait
J.K. Bloom wurde 1995 geboren und lebt in Saarlouis, wo sie als angehende Verwaltungsfachangestellte arbeitet. In ihrer Freizeit schreibt sie mit großer Leidenschaft Romantic-Fantasy-Romane. Ihre Begeisterung für Religion und Übernatürliches zeigte sich schon in der Schule und inspirierte sie schließlich zu ihrem ersten Roman "Fürsten der Dämonen - Unsterblich".
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein
Seitenzahl 350 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.12.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783802597282
Verlag LYX.digital
Dateigröße 1188 KB
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Fürsten der Dämonen - Unendlich
    von J. K. Bloom
    (3)
    eBook
    4,99
  • Fürsten der Dämonen - Unbeugsam
    von J. K. Bloom
    (2)
    eBook
    4,99
  • Schattenblut
    von Hanna Marten
    (1)
    eBook
    2,99
  • Die Drachenprinz-Saga 1
    von Melanie Rawn
    (5)
    eBook
    8,99
  • Dark Hope - Gefährte der Einsamkeit
    von Vanessa Sangue
    (36)
    eBook
    6,99
  • Superior
    von Anne-Marie Jungwirth
    (13)
    eBook
    4,99
  • Dustlands - Die Entführung
    von Moira Young
    (52)
    eBook
    8,99
  • Gamemaker - Seine Regeln
    von Kresley Cole
    eBook
    2,99
  • Der Kuss der Lüge
    von Mary E. Pearson
    (130)
    eBook
    13,99
  • Verräterliebe / Everflame Bd.3
    von Josephine Angelini
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
3
4
3
0
0

Wahnsinnig toller Auftakt
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 22.06.2017

Da ich die Buchtrilogie gleich hintereinander gelesen habe, gibt es jetzt hier die Rezension für alle drei Teile zusammengefasst. Fürsten der Dämonen ist eine Trilogie von J.K Bloom. J. K. Bloom gewann den zweiten Wettbewerb vom "LYX Storyboard". Auf jeden Fall verdient! Der Klappentext entsprach sehr meinem Geschmack. Leider kam ich... Da ich die Buchtrilogie gleich hintereinander gelesen habe, gibt es jetzt hier die Rezension für alle drei Teile zusammengefasst. Fürsten der Dämonen ist eine Trilogie von J.K Bloom. J. K. Bloom gewann den zweiten Wettbewerb vom "LYX Storyboard". Auf jeden Fall verdient! Der Klappentext entsprach sehr meinem Geschmack. Leider kam ich erst spät in die Story und die Welt der Fürsten hinein, da ich mit Leanne nicht gleich von Anfang an warm geworden bin. Ich mag eher starke, freche und taffe Hauptprotagonistinnen. Aber ich konnte mich mit ihr arrangieren und die wirklich spannende Story hat das Ruder wieder herum gerissen. Der Plot war wunderbar spannend und zum Haare raufen. Die Charaktere konnten so gut wie nie verschnaufen. J.K. Bloom hat sich für ihre Story sehr von der Entstehungsgeschichte sowie Mythologie inspirieren lassen. Gefällt mir persönlich sehr gut, da ich die meisten Namen aus „Final Fantasy“ (dem Videospiel) kenne. ;-) Am meisten verblüfft hat mich die Tatsache dass die Autorin die Dämonen als Hauptakteure und (Vorsicht Spoiler) die Guten hat agieren lassen. Nicht alles was Schwarz und dunkel ist, ist immer böse! ;-) Leanne musste sehr viel einstecken. Hat sehr stark reagiert und so gekämpft wie es in ihrer Macht stand. Das muss ich ihr hoch anrechnen. Umso weiter die Story voran geschritten war, umso taffer wurde Leanne. Ihr Charakter machte eine deutliche Veränderung ins positive durch. Ich litt, trauerte und kämpfte mit ihr. Mein Lieblingscharakter (und ich weiß selbst nicht wieso) war Gabriel. Ich kann euch das nicht erklären aber die Autorin hat ihn mit seinen Gefühlen und Aktionen genau auf den Punkt gebracht. So stell ich mir einen Anführer vor. Auch hier gab es natürlich eine Liebesgeschichte. Sie fing schön ruhig und langsam an - war auch nicht zu aufdringlich. Am Ende kommt es zu einer Hürde die es zu meisten gilt und die den beiden noch bis Band 3 im Weg stand. Lasst euch überraschen ob es ein Happy End gibt. ;-) Band 1 wird von Leanne aus der Ich-Perspektive erzählt, was mir ja (wie schon so oft erwähnt ^^) sehr gut gefällt. Ab Band 2 kommen Kapitel aus Sicht anderer Charaktere hinzu. J.K Bloom´s Schreibstil ist der Wahnsinn. Sehr flüssig, leicht zu lesen, verständlich und regt die Vorstellung sehr gut an. Sie erschuf nur mit Worten eine wirklich tolle Fantasy Welt. Man meint ja immer Dämonen wären böse! ;-) Ich bin ja auch der Meinung dass nicht alles nur Gut oder Böse oder Schwarz und Weiß ist. J.K Bloom läuft hier gegen den Storm, was mir persönlich sehr gut gefällt, da ich ja wie schon gesagt der Meinung bin, man sollte viel öfter über den Tellerrand schauen. Die Handlung ist klar und logisch aufgeteilt. Der große Knall kommt natürlich zum Schluss aber auch in Band 1 und 2 gab es einen tollen Spannungsbogen. Ich bin sehr froh dass ich zum Ende hin doch noch in die Story hinein gefunden habe. Die Geschichte der Fürsten der Dämonen Trilogie ist sehr spannend, es wurden tolle Charaktere mit Tiefgang erschaffen und alles liebevoll erzählt und beschrieben. Ich kann euch diese Buchreihe wirklich nur ans Herz legen und auf alle Fälle weiterempfehlen.

Dämonisch toller Auftakt!
von Books have a soul aus Kelheim am 26.05.2017

Ich habe das Cover gesehen und wusste, das könnte mir gefallen. Ich bin ein Fantasy-Junkie und Bücher über Dämonen gehören da natürlich unbedingt mit auf die Liste. Der Schreibstil hat mich sofort gekriegt. Ich konnte schnell in die Geschichte eintauchen, alles war super verständlich und auch toll beschrieben. Leanne konnte... Ich habe das Cover gesehen und wusste, das könnte mir gefallen. Ich bin ein Fantasy-Junkie und Bücher über Dämonen gehören da natürlich unbedingt mit auf die Liste. Der Schreibstil hat mich sofort gekriegt. Ich konnte schnell in die Geschichte eintauchen, alles war super verständlich und auch toll beschrieben. Leanne konnte ich auch richtig gut leiden. Sie wirkt zwar zeitweise etwas naiv, aber sie ist ja auch noch ein Teenager. Ihre sture, kämpferische Art fand ich aber toll. Jonathan ist der perfekte Charakter zum Anschmachten. Düster, wirkt unnahbar, geheimnisvoll und gutaussehend. Die Protagonisten sind allgemein sehr gut ausgearbeitet und auch Elly und Nathan waren mir sehr sympathisch. Bei Daniel ist man sich nicht hundert Prozent sicher, ob man ihm trauen kann. Diesen Zwiespalt hat die Autorin sehr gut vermittelt. Auch einige Passagen waren dabei, die mich immer wieder zum Lachen gebracht haben. Die Geschichte ist wirklich eine tolle Mischung aus Fantasy, Romance und Action. Zwar hatte ich zu keiner Zeit das Gefühl, es wäre langweilig, aber bis zur Hälfte war es eben auch nicht so, dass ich mit dem Lesen nicht aufhören könnte. Auch die Idee ist nicht neu oder einzigartig, dafür ist die Umsetzung wirklich gelungen und man hat einfach Spaß beim Lesen. Es gibt zudem einige Überraschungen, die ich nicht so erwartet hätte und ich bin froh, dass das offene Ende nicht allzu fies ist. Fazit: Mit diesem ersten Band wurde der Auftakt für eine spannende dämonische Fantasy-Reihe geschaffen und trotz meiner winzigen Kritik, freue ich mich riesig auf die Fortsetzungen. Der Handlungsverlauf, der Schreibstil und die Charaktere sind allesamt toll und daher kann ich das Buch auch mit einem guten Gewissen weiterempfehlen.

Nichts ist, wie es scheint..
von Ricarda am 23.03.2017

Ich bin durch Zufall auf der Facebookseite der Autorin auf diese Reihe aufmerksam geworden. Das Cover gefiel mir unheimlich gut, der Klappentext klang interessant und so habe ich nicht lange gezögert und mir das EBook gekauft. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir nicht schwer, da die Autorin einen... Ich bin durch Zufall auf der Facebookseite der Autorin auf diese Reihe aufmerksam geworden. Das Cover gefiel mir unheimlich gut, der Klappentext klang interessant und so habe ich nicht lange gezögert und mir das EBook gekauft. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir nicht schwer, da die Autorin einen sehr flüssigen Schreibstil hat und es schafft, die Figuren und die Umgebung in wenigen Sätzen umfassend zu charakterisieren, so dass man sich alles gut vorstellen und relativ zügig in die Handlung abtauchen kann. Schnell musste ich feststellen, dass in der Geschichte nichts so ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Es gibt nicht diese typische schwarz-weiß Darstellung. Die Hölle ist nicht unbedingt das pure Böse und im Himmel ist nicht alles so rosig, wie man unbedingt annehmen würde. Man erlebt die ein oder andere Überraschung und weiß daher nie so recht, wer Freund oder Feind ist, was die Handlung für mich sehr facettenreich und undurchsichtig gemacht hat. Auch gab es eine ordentliche Portion Spannung, wobei diese in meinen Augen manchmal wieder zu schnell abgebaut wurde und ruhig noch etwas länger hätte sein können. Die beschriebenen Orte fand ich alle sehr interessant. Besonders die Dämonenstadt mit seinen geheimen Ecken und dunklen Gassen hat mich überaus neugierig gemacht und bietet noch einiges an Erzählstoff. Ich hoffe, in den Folgebänden noch mehr darüber zu erfahren. Leanne war mir als Protagonistin sehr sympathisch. Sie ist nicht diese typische Art von Heldin, der alles in den Schoß fällt oder die eine Situation mit links meistert. Gleichzeitig ist sie aber auch nicht dieses naive und tollpatschige Püppchen, das man vor jeglicher Gefahr retten muss. Sie besitzt den nötigen Biss, um auch alleine klar zu kommen und das gefiel mir unglaublich gut. Zum Ende hin blieben noch viele Geheimnisse ungelöst und bestimmte Sachen wurden in ein anderes Licht gerückt, so dass ich es gar nicht abwarten kann, nach der Rezension mit Band 2 zu starten.