In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Für alle Tage, die noch kommen

Roman

(39)
Mit ihrem berührenden Debüt-Roman hat die erfolgreiche englische Journalistin und TV-Moderatorin Teresa Driscoll eine zu Herzen gehende Mutter-Tochter-Geschichte vorgelegt. Ihr hoch emotionales Buch verbindet ernste Themen wie Trauer-Bewältigung und Krankheit mit einer bezaubernden Liebes- und Selbstfindungs-Geschichte, in der ein liebevoll gemachtes Erinnerungsbuch mit Rezepten und Lebensweisheiten eine zentrale Rolle spielt.
Wie fühlt es sich an, wenn die Mutter ohne Abschied geht?
Auch 17 Jahre nach deren Tod ist Melissa zutiefst verunsichert. Gerade hat sie den Heiratsantrag ihres Freundes Sam abgelehnt, obwohl sie ihn innig liebt. Da bekommt sie ein Buch zugestellt. Von ihrer Mutter. Ein Buch, das Melissa lehren kann, sich selbst zu vertrauen und den Menschen, die sie liebt.
"Unterhaltung, wie es sie sonst nur noch einer Cecilia Ahern gelingen würde - seit 'P.S. ich liebe Dich' hat es kein so herzzerreißend schönes Debüt mehr gegeben. [...] Zwischen den Buchdeckeln findet man Emotionen pur, und außerdem Erzählkunst in Perfektion. Die britische Autorin schreibt Geschichten, in die man sich einfach verlieben muss." Literaturmarkt.info
Portrait
Teresa Driscoll arbeitete 15 Jahre als Moderatorin für die BBC, außerdem als Journalistin und Kolumnisten für verschiedene Zeitungen. Ihre Kurzgeschichten erschienen in verschiedenen Zeitschriften, unter anderem der "Women's Weekly". "Für alle Tage, die noch kommen" ist ihr Debütroman.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 368, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.08.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783426435601
Verlag Knaur eBook
Verkaufsrang 17.970
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39412324
    Frühstück in Amsterdam
    von Marcus Luft
    (2)
    eBook
    5,99
  • 36508361
    Aufgebügelt
    von Susanne Fröhlich
    (21)
    eBook
    9,99
  • 42328833
    Alle Tage unseres Lebens
    von Tanya Carpenter
    (2)
    eBook
    4,99 bisher 6,99
  • 38777149
    Tausend strahlende Sonnen
    von Khaled Hosseini
    (18)
    eBook
    9,99
  • 45318331
    Mitten im Sommer, mitten ins Herz
    von Anne Lux
    (13)
    eBook
    3,99
  • 31701462
    Mein Herz so weiß
    von Javier Marías
    (5)
    eBook
    9,99
  • 42749222
    Zwanzig Zeilen Liebe
    von Rowan Coleman
    eBook
    8,99
  • 42589524
    Ticket ins Glück
    von Elke Becker
    (8)
    eBook
    3,99
  • 45910838
    Inselblau
    von Stina Jensen
    (8)
    eBook
    2,99 bisher 3,99
  • 44239388
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (77)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Rezepte fürs Leben“

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

Teresa Driscolls "Für alle Tage, die noch kommen" ist ein berührender Roman über eine junge Frau, die auch noch Jahre nach deren Ableben mit dem Verlust ihrer Mutter zu kämpfen hat.

An ihrem 25. Geburtstag erhält Melissa einen Anruf eines ihr unbekannten Anwalts. Ihre Mutter, die seit 17 Jahren tot ist, hat ein Buch geschrieben,
Teresa Driscolls "Für alle Tage, die noch kommen" ist ein berührender Roman über eine junge Frau, die auch noch Jahre nach deren Ableben mit dem Verlust ihrer Mutter zu kämpfen hat.

An ihrem 25. Geburtstag erhält Melissa einen Anruf eines ihr unbekannten Anwalts. Ihre Mutter, die seit 17 Jahren tot ist, hat ein Buch geschrieben, das sie nun bekommen soll. Darin befinden sich nicht nur Rezepte zum Nachkochen, sondern auch Anleitungen fürs Leben und das ein oder andere Geständnis, mit dem Melissa nicht gerechnet hätte.
Auf der Reise in die Vergangenheit findet Melissa nicht nur Erinnerungen, die sie längst verdrängt hat, sondern endlich auch sich selbst wieder.

"Für alle Tage, die noch kommen" erzählt auf eine berührende und ehrliche Art und Weise, wie sehr sich der Verlust eines geliebten Menschen auf das eigene Leben auswirken kann. Dieses Buch wird aus drei Perspektiven erzählt (Vater, Mutter, Tochter) und beinhaltet auch Ausschnitte aus dem Rezeptbuch. Vor allem diese Ausschnitte sind stellenweise unglaublich emotional zu lesen.
Der einzige Kritikpunkt von meiner Seite ist, dass die Ausschnitte aus dem Rezeptbuch nicht ausreichend gekennzeichnet sind und ohne Überleitung mitten in den Kapiteln beginnen, was den Lesefluss etwas stört.

Insgesamt erzählt dieses Buch eine wunderbare Geschichte, die mir sehr gut gefallen hat.
Sehr lesenswert!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 38966528
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (268)
    eBook
    9,99
  • 40108230
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (113)
    eBook
    9,99
  • 40779120
    Fünf Tage, die uns bleiben
    von Julie Lawson Timmer
    (12)
    eBook
    8,49
  • 41115054
    Liebe mit zwei Unbekannten
    von Antoine Laurain
    (65)
    eBook
    10,99
  • 40407042
    Das Meer in deinem Namen
    von Patricia Koelle
    (55)
    eBook
    2,99 bisher 6,99
  • 39315785
    Einfach unvergesslich
    von Rowan Coleman
    (48)
    eBook
    8,99
  • 28988129
    Alle Zeit
    von Kathrin Gerlof
    (4)
    eBook
    7,99
  • 41556489
    Alleine war gestern
    von Beatrice Meier
    (37)
    eBook
    9,99
  • 41843380
    Lebe!
    von Laura Maaskant
    eBook
    8,49
  • 42746543
    Das Schönste kommt zum Schluss
    von Monica McInerney
    eBook
    8,99
  • 43675553
    Solange ihr mein Lied hört
    von Helena Zumsande
    eBook
    8,99
  • 40931254
    Das Jahr des Rehs
    von Ursula Kollritsch
    (26)
    eBook
    7,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
39 Bewertungen
Übersicht
12
16
11
0
0

" Rezepte für Melissa"
von einer Kundin/einem Kunden aus Recklinghausen am 02.09.2016

-= Mein Eindruck =- Eleanor ist mit ihrem Leben , so wie es ist , sehr glücklich. Sie hat einen wunderbaren Mann und eine bezaubernde Tochter von 8 Jahren. Im Job läuft es bei ihr und Max bestens . Ihre Familie scheint vom... -= Mein Eindruck =- Eleanor ist mit ihrem Leben , so wie es ist , sehr glücklich. Sie hat einen wunderbaren Mann und eine bezaubernde Tochter von 8 Jahren. Im Job läuft es bei ihr und Max bestens . Ihre Familie scheint vom Glück geküsst zu sein . Alles ist genau so schön , wie Eleanor und ihr Mann Max es sich für ihr Leben erträumt haben . Ihre Liebe ist durch die Geburt von Melissa nochmals gekrönt und besiegelt worden . Das einzige was jetzt noch fehlt , ist ein Geschwisterkind für Melissa . Leider hat es noch nicht geklappt . Max und Eleanor sind jung , sie machen sich keine Sorgen deswegen. Sie haben schließlich noch “alle Zeit der Welt” zum Kinder kriegen und setzen sich nicht unter Zeitdruck . Es ist alles fast perfekt , bis zu dem Tag, an dem Melissa durch Zufall den Knoten in ihrer Achsel entdeckt. “Was tut man als liebende Frau und Mutter in so einer Situation? Was ? ? ? Die Liebsten verrückt machen , weil ein tiefliegender Knoten in der Achsel eingezogen ist ? Deinem Mann sofort davon erzählen , ..... damit nicht nur Du nicht mehr schlafen kannst” ? Den Kopf so voll , mit all diesen Horrorgeschichten vom Brustkrebs und co . Die leise Hoffnung auf ein plötzliches Erwachen , ohne diese blöden unerwünschten Knoten , die Dein Leben fest in der Hand haben und regieren" . Kein Albtraum, kein Aufwachen. Die Realität heißt Brustkrebs, im 4.Stadium . Äußerst selten dieser aggressive Krankheitsverlauf , normalerweise ...... Das Erkennen der unausweichlichen Situation ...... Die Verzweiflung über den viel zu frühen , ungeplanten Abschied vom Leben und ihrer Familie lässt Eleanor nicht los . Melissa soll auf keinem Fall erfahren, dass ihre Mutter krank ist . Sie soll /darf weiterhin eine fast ungetrübte Kindheit genießen , bis ...... Um Max macht sie sich zwar Sorgen , aber er wird es schaffen , das Leben ohne sie . Der Gedanke daran , dass Melissa ohne Mutter aufwachsen musss , macht Eleanor sehr traurig . Wer redet dann mit ihrer Tochter , so von Frau zu Frau ? Wer berät sie in all den Fragen, die nur die eigene Mutter beantworten kann ? Wer steht ihr zur Seite in den langen Momenten der Selbstfindungsphase ? So kommt sie auf die tolle Idee , die Zeit die ihr noch bleibt zu nutzen , um ein Buch mit Rezepten zum Kochen/Backen und zum Leben , für Melissa zu schreiben . Ein Buch , von dem selbst Max nichts ahnt . Ein wundbarer Ratgeber voll mit Geschichten , Bildern Rezepten und Anekdoten , aus den wenigen gemeinsamen aber wunderschönen Jahren . Zu ihrem 25. Geburtstag erhält Melissa eine Einladung von einem Notar , der ihr einen Briefumschlag im Namen ihrer verstorbenen Mutter überreicht . Der Inhalt : “Elanores Rezepte für Melissa” Für Melissa beginnt eine Reise in ihre Vergangenheit , die ihr den richtigen Weg für ihr Leben zeigt. -= Fazit =- Was für ein schönes , intensives Leseerlebniss ! Der Roman hat mich fast vollkommen zufrieden nach der letzen gelesenen Seite , das Buch zuschlagen lassen . Damit habe ich ehrlich gesagt nicht gerechnet . Die Autorin Teresa Driscoll hat mit ihrem Debüt “Für alle Tage, die noch kommen “ einen zu Herzen gehenden , sehr berührenden und emotionalen Roman geschrieben. Trotz aller Traurigkeit über den Verlust von Eleanor als Mutter und Geliebte Frau, ist die ganze Zeit der Lebensmut , die Freude und die Dankbarkeit für das Gehabte, zu spüren . Die Zuversicht und Hoffnung, sowie Eleanor's positive Ausstrahlung , lassen die Krankheit in den Hintergrund rücken und begleiten den Leser durch das gesamte Buch . So wie sie ihrer Tochter durch ihr selbstgegeschriebenes kleines Buch , mit ihren Rezepten und Geschichten im Leben beisteht, “zu ihr spricht” und sie begleitet , so hat Eleanor mir geholfen , mit der Trauer um ihren Verlust abzuschließen und mich dem Leben von Max und Melissa in der schönen Geschichte zuzuwenden . Eine wunderbar ausbalancierte , leicht und flüssig zu lesende Geschichte . Ein Schreibstil der mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt und mit den sehr fein skizzierten und authentisch wirkenden Protagonisten mitfühlen lassen hat . Ein auf und ab der Gefühle , freigelegte pure Emotionen . Freude und Trauer waren für mich noch nie näher, als in dieser schönen und ergreifenden Geschichte . Diese tolle Mischung aus Drama , Familiengeschichte, Ratgeber für viele Lebenslagen und Momente , gepaart mit den schönen Rezepten zum nachkochen und Backen hat mich restlos begeistert . Die Autorin Teresa Driscoll, werde ich mir auf jeden Fall merken und bin gespannt auf weitere Bücher aus ihrer gekonnt geführten Feder . Ein Roman der mich als Mutter einer Erwachsenen Tochter froh und zufrieden macht , dass wir alle diese Tage und Jahre zusammen erleben und verbringen durften , bis jetzt . Für mich ist dieser atmosphärisch dichte Roman , ein weiteres wunderbares Highlight für mein Lese Jahr 2016 Meine persönliche Leseempfehlung für alle Mütter und Töchter

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mmh, lecker...
von einer Kundin/einem Kunden am 17.09.2015

Liest sich wie ein tolles Essen, dass man genießt. Obwohl es um ein ernstes Thema geht. Sind auch Rezepte drinne! :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Rezeptbuch für Melissas Leben
von claudi-1963 aus Schwaben am 19.09.2016

17 Jahre nach dem Tod ihrer Mutter an Brustkrebs, ist in Melissas Leben immer noch nicht alles in Ordnung. Ihr Freund Sam macht ihr einen Heiratsantrag und trotzdem sie ihn über alles liebt, lehnt sie diesen ab. Die Ereignisse des frühen Todes ihrer Mutter hat sie zu sehr verunsichert... 17 Jahre nach dem Tod ihrer Mutter an Brustkrebs, ist in Melissas Leben immer noch nicht alles in Ordnung. Ihr Freund Sam macht ihr einen Heiratsantrag und trotzdem sie ihn über alles liebt, lehnt sie diesen ab. Die Ereignisse des frühen Todes ihrer Mutter hat sie zu sehr verunsichert und dann bekommt Melissa auch noch Nachricht von einem Anwalt. Im Namen ihrer Mutter übergibt er ihr ein Buch das sie bewusst erst zu ihrem 25 Geburtstag erhalten sollte. In diesem Buch hat ihre Mutter Eleonore ihre letzten Tage und all die Erinnerungen aufgeschrieben, die sie Melissa mitteilen wollte. Doch dieses Buch das unter anderem Rezepte, Bilder und auch Geschichten enthält, lässt Melissa wieder emotional in die Vergangenheit reisen. Sie möchte es vor ihrem Freund Sam erst mal verbergen, da sie von diesem Buch aber sehr aufgewühlt wird lässt es sich nicht allzu lange geheim halten. Doch dieses Buch soll sie noch an die Grenzen ihrer Kräfte bringen und sie wird sich danach irgendwann entscheiden müssen wie ihr Leben weiter geht. Meine Meinung: Teresa Driscoll hat hier einen sehr emotionalen Debütroman geschrieben. Die Geschichte ist zwar frei erfunden, jedoch hat die Autorin selbst ihre Mutter sehr jung an Krebs verloren, dadurch konnte sie viel von ihrer Vergangenheit verarbeiten. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, auch wenn es mitunter einem sehr zusetzt, vor allem die Tagebucheinträge. Sehr schön sind auch die Rezepte der Mutter, die man durchaus nach kochen und backen kann. Ein Roman mit Tiefgang über Krankheit und Sterben, der einen nicht unberührt lässt. Dieser Roman lässt einen nachdenken wie schnell oft das Leben zu Ende gehen kann und wie man sich am besten von seinem Kind verabschiedet. Was hinterlasse ich mal wenn ich von dieser Erde gehen werde, das wird sich mancher Leser fragen, nach dem er diesen Roman gelesen hat. Danke das ich dieses Buch bei jellybooks kostenlos aussuchen konnte und von mir bekommt es 4 von 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Für alle Tage, die noch kommen

Für alle Tage, die noch kommen

von Teresa Driscoll

(39)
eBook
9,99
+
=
Der Wind der Erinnerung

Der Wind der Erinnerung

von Kimberley Wilkins

(29)
eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen