>> 3 + 1 GRATIS: Taschenbücher um je 4,99 Euro

Fünf Kopeken

Roman. Ausgezeichnet mit dem Mara-Cassens-Preis 2013

(15)
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 19.08.13
Die Deutsche Sarah Stricker, die jetzt in Israel lebt, legt mit ihrem Debüt ein Buch vor, das sich in den Gehirnwindungen festbeißt. Ein Roman, der einen schon alleine mit der Melancholie der Geschichte fesselt, aber noch viel mehr ist man von den literarischen Satzkreationen Sarah Strickers begeistert. Fünf Kopeken ist wie ein hau den Lukas der Literatur. Brüllend komisch, beißend traurig, ungeheuerlich lebensnah, unglaublich lesenswert. Selten wurde ein so bitterböser Humor so liebevoll dargestellt. Zudem fängt Stricker sehr gut den Flair der damaligen Zeit ein. Sie liefert einem auch immer wieder Dialektkunde, wie: ?Dud ma werklisch läd.?. Und sie kreiert Sätze, zum mit der Zunge schnalzen. Hier wenige von vielen: ?Als einer der ersten erkannt, dass Menschen, die nichts haben, vor allem das wollen, was sie nicht brauchen.? Oder: ?Meine Mutter war zu hässlich, um dumm zu sein.? Oder als der Liebende zur Mutter kommt: ?Er stehe hier, weil auf sie.?
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 512
Erscheinungsdatum 16.08.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8479-0535-6
Verlag Eichborn Verlag
Maße (L/B/H) 225/146/43 mm
Gewicht 690
Auflage 2. Auflage 2013
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40952669
    Fünf Kopeken
    von Sarah Stricker
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 39268020
    Das achte Leben (Für Brilka)
    von Nino Haratischwili
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,95
  • 10614813
    Der Liebe ganze Härte. Tagebuch einer liaison dangereuse
    von Marie Jo
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    18,40
  • 45207991
    Russische Weltliteratur: Schuld und Sühne - Die toten Seelen - Oblomow - Krieg und Frieden (4 Bände im Schuber)
    von Fjodor M. Dostojewski
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,95
  • 42221870
    Zwölf Leben
    von Ayana Mathis
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • 30501161
    Pinguinwetter
    von Britta Sabbag
    (61)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 33776240
    Die Deutschlehrerin
    von Judith W. Taschler
    (38)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 42541511
    Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke
    von Joachim Meyerhoff
    (44)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70
  • 37619319
    Beginners
    von Raymond Carver
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 44322080
    Diese Fremdheit in mir
    von Orhan Pamuk
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,80

Buchhändler-Empfehlungen

„großes Lesevergnügen“

Edith Berger, Thalia-Buchhandlung Graz

"Die Welt zu erobern" war zeitlebens das Motto des Großvaters. Als ehemaliger Wehrmachtsoffizier und nach dem Krieg Besitzer eines Modefachgeschäfts, ließ er sich durch gar nichts auf seinem Weg zum Erfolg bremsen. Schon gar nicht durch die Geburt seiner Tochter.Von Kindheit oder dem Erwachsenwerden seiner Tochter war er wenig begeistert. "Die Welt zu erobern" war zeitlebens das Motto des Großvaters. Als ehemaliger Wehrmachtsoffizier und nach dem Krieg Besitzer eines Modefachgeschäfts, ließ er sich durch gar nichts auf seinem Weg zum Erfolg bremsen. Schon gar nicht durch die Geburt seiner Tochter.Von Kindheit oder dem Erwachsenwerden seiner Tochter war er wenig begeistert. Immer schon behandelte er sie wie eine Erwachsene. Für etwas anderes war weder Gefühl noch Zeit. Die Großmutter stemmte sich von der anderen Seite dagegen. Ein stilles, einsames, unsicheres Wunderkind. Das war sie und sie tat sich schwer mit der Liebe. Immer. Als sie unheilbar erkrankt, erzählt sie ihrer Tochter, wie es war , ihr verplantes Leben zwischen den unbeugsamen Großeltern. Und sie erzählt davon, als sie ihrem Unglück hinterher rannte.....

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 1539173
    Die Asche meiner Mutter
    von Frank McCourt
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    11,40
  • 14223983
    Drei Irre unterm Flachdach
    von Bastienne Voss
    (3)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    17,50
  • 18620985
    Der Mann, der durch das Jahrhundert fiel
    von Moritz Rinke
    (24)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 26066571
    Titos Brille
    von Adriana Altaras
    (24)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,60
  • 32166198
    Wir sind doch Schwestern
    von Anne Gesthuysen
    (59)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 33748711
    Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war
    von Joachim Meyerhoff
    (37)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 37439488
    Elsa ungeheuer
    von Astrid Rosenfeld
    (43)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 37947774
    Donnerstags bei Kanakis
    von Elisabeth de Waal
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,50
  • 39268020
    Das achte Leben (Für Brilka)
    von Nino Haratischwili
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
11
4
0
0
0

Eher geschüttelt als gerührt...
von einer Kundin/einem Kunden am 14.11.2013

Keine Chance auf Kindheit, Jugend findet nicht wirklich statt oder eher nebenbei. Liebe gilt in dieser strebsamen, deutschen Mittelstandsfamilie als Schwäche. Höher, schneller, weiter - was zählt ist Leistung. Doch dann bricht eines Tages sowas wie Leidenschaft in "Mutters" Leben... Doch wie damit umgehen? Was macht sie da überhaupt? Klar gezeichnete Charaktere, sprachliches... Keine Chance auf Kindheit, Jugend findet nicht wirklich statt oder eher nebenbei. Liebe gilt in dieser strebsamen, deutschen Mittelstandsfamilie als Schwäche. Höher, schneller, weiter - was zählt ist Leistung. Doch dann bricht eines Tages sowas wie Leidenschaft in "Mutters" Leben... Doch wie damit umgehen? Was macht sie da überhaupt? Klar gezeichnete Charaktere, sprachliches Gefühlschaos, Hoffnung und Desillusion - ein tolles Buch! Lesen!

Verwandtschaft kann man sich nicht aussuchen.
von einer Kundin/einem Kunden am 11.11.2013

" Meine Mutter war sehr hässlich. Alles andere hätte mein Großvater ihr nie erlaubt." Mit großem literarischen Können wird dem Leser die Lebensgeschichte der sterbenskranken Mutter erzählt. Ein herrlich vielschichtiger Roman, humorvoll und tiefgründig.

... sprachliches Meisterwerk
von einer Kundin/einem Kunden aus Seybothenreuth am 04.11.2013

„Fünf Kopeken“, ist das beeindruckende Romandebüt von Sarah Stricker. Es ist nicht nur eine Mutter-Tochter-Geschichte sondern auch eine Familiensaga. Literarisch ist es absolut überzeugend und mitreißend vom ersten Satz an. Die Autorin wählte eine freche, frische, heitere und oftmals sehr ironische Sprache - volle Konzentration war gefragt um bei... „Fünf Kopeken“, ist das beeindruckende Romandebüt von Sarah Stricker. Es ist nicht nur eine Mutter-Tochter-Geschichte sondern auch eine Familiensaga. Literarisch ist es absolut überzeugend und mitreißend vom ersten Satz an. Die Autorin wählte eine freche, frische, heitere und oftmals sehr ironische Sprache - volle Konzentration war gefragt um bei den verblüffenden Satzkonstruktionen nicht den Faden zu verlieren und jedes Wort genießen zu können. Zitat aus dem Buch:„Meine Mutter war sehr hässlich. Alles andere hätte mein Großvater ihr nie erlaubt.“ Erzählt wird die Lebensbeichte der Mutter an deren Sterbebett. In dieser schweren Stunde offenbart sie sich ihrer Tochter und spricht sich alles von der Seele: sie erzählt von ihrer Kindheit, ihrer Jugend und, vor allem, von ihrer ganz großen Liebe. Der Vater der Mutter ist ein ehemaliger Wehrmachtsoffizier und ein Leistungsfanatiker, der seine einzige Tochter auf Erfolg trimmt. Schön muss sie nicht sein, aber klug. Gefühle gewöhnt er ihr vorsorglich ab. Hochbegabt, hochintelligent, hochtalentiert und sehr einsam - so verbringt die Mutter ihre Kindheit und Jugend.. Die Liebesbeziehung, an die sich die Mutter im Krankenhaus in allen Details erinnert und die sie nun unbedingt mit ihrer Tochter teilen möchte steht im Zentrum des Buchs. Die Liebe schlägt erst spät zu, dafür aber umso heftiger. So braucht die Mutter fast ihr ganzes Leben um sich davon zu erholen... Wahrlich ein Kunstwerk, mal ganz anders und sehr empfehlenswert!


Wird oft zusammen gekauft

Fünf Kopeken - Sarah Stricker

Fünf Kopeken

von Sarah Stricker

(15)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60
+
=
Die Geschichte der Bienen - Maja Lunde

Die Geschichte der Bienen

von Maja Lunde

(179)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60
+
=

für

41,20

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen