>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Früher war mehr Herz

Hinterhältige Liebesgeschichten

(1)
Liebe ist die schönste Krankheit der Welt. Wären da nicht die Symptome, die häufig gnadenlos kompliziert, tragisch und komisch zugleich sind. Über die Liebe, die große und die kleine, die auf den ersten Blick (wo ein zweiter Blick gutgetan hätte) und die unmögliche, über das ewige Auf und Ab der Gefühle, über ›l'amour fou‹, fatale Fehler beim ersten Date, Schwierigkeiten bei der Liebe im Büro, Eifersucht als Hochseilakt und Stress in der Ehe schreiben hinterhältig Donna Leon, Ingrid Noll, O. Henry und Leon de Winter. Wie heißt es schon bei Plautus: »Wer sich verliebt, verfällt einem schlimmeren Schicksal als jemand, der aus dem Fenster springt.«
Portrait
Hannelore Hoger, geboren 1942 in Hamburg, ist eine der profiliertesten deutschen Schauspielerinnen. Sie arbeitete u.a. mit Alexander Kluge, Volker Schlöndorff und Helmut Dietl. Populär wurde sie vor allem durch ihre Rolle als TV-Kommissarin "Bella Block", für die sie den Grimme-Preis erhielt.
Donna Leon, geb. 1942, verließ mit 23 Jahren New Jersey, um in Perugia und Siena weiterzustudieren. Seit 1965 lebt sie ständig im Ausland, arbeitet als Reiseleiterin in Rom, als Werbetexterin in London, an amerikanischen Schulen in der Schweiz, im Iran, in China und Saudi-Arabien. Seit 1981 lebt und arbeitet sie in Venedig.
Ingrid Noll, geb. 1935 in Shanghai, studierte in Bonn Germanistik und Kunstgeschichte. Sie ist Mutter dreier inzwischen erwachsener Kinder. Nachdem die Kinder das Haus verlassen hatten, begann sie Kriminalgeschichten zu schreiben, die allesamt sofort zu Bestsellern wurden. 'Die Häupter meiner Lieben' wurde, wie andere ihrer Romane, erfolgreich verfilmt. Im September 2000 kam 'Kalt ist der Abendhauch' in die Kinos. 2005 erhielt Ingrid Noll den Friedrich-Glauser-Preis.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Hannelore Hoger, Ursula Illert, Claus Biederstaedt
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 01.02.2008
Sprache Deutsch
EAN 9783257801842
Verlag Diogenes
Auflage 2
Spieldauer 45 Minuten
Hörbuch (CD)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Rosemarie-Hirte-Romane
    von Ingrid Noll
    Hörbuch (CD)
    21,99
  • Es geht noch ein Zug von der Gare du Nord
    von Fred Vargas
    (18)
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • Zwei Fälle für Commissario Brunetti
    von Donna Leon
    (1)
    Hörbuch (MP3-CD)
    32,99
  • Dichterinnen-Projekt/Komm/Nacht
    von Annette von Droste-Hülshoff, Else Lasker Schüler, Ulla Hahn
    Hörbuch (CD)
    18,99
  • Tierische Profite
    von Donna Leon
    (10)
    Hörbuch (CD)
    15,99
  • Ferien-Stars / 4. Schuljahr - Übungsheft
    von Jasmin Brune, Daniela Elsner, Stefanie Gleixner-Weyrauch
    Schulbuch (Taschenbuch)
    6,50
  • Latin Lover. CD
    von Donna Leon
    Hörbuch (CD)
    16,99
  • Was heißt hier alt!
    von Ulrich Ladurner
    Hörbuch (Set)
    17,99
  • Babettes Fest
    von Tania Blixen
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • Früher war noch viel mehr Lametta
    von Ingrid Noll
    Hörbuch (CD)
    16,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

ja, ja die Liebe
von Blacky am 15.09.2012

Beschreibung: Liebe ist die schönste Krankheit der Welt. Wären da nicht die Symptome, die häufig gnadenlos kompliziert, tragisch und komisch zugleich sind. Über die Liebe, die große und die kleine, die auf den ersten Blick (wo ein zweiter Blick gutgetan hätte) und die unmögliche, über das ewige Auf und Ab... Beschreibung: Liebe ist die schönste Krankheit der Welt. Wären da nicht die Symptome, die häufig gnadenlos kompliziert, tragisch und komisch zugleich sind. Über die Liebe, die große und die kleine, die auf den ersten Blick (wo ein zweiter Blick gutgetan hätte) und die unmögliche, über das ewige Auf und Ab der Gefühle, über 'l'amour fou', fatale Fehler beim ersten Date, Schwierigkeiten bei der Liebe im Büro, Eifersucht als Hochseilakt und Stress in der Ehe schreiben hinterhältig Donna Leon, Ingrid Noll, O. Henry und Leon de Winter. Wie heißt es schon bei Plautus: "Wer sich verliebt, verfällt einem schlimmeren Schicksal als jemand, der aus dem Fenster springt." Enthalten sind die Kurzgeschichten 1.) Geeignete Männer (Donna Leon) 2.) Die Sekretärin (Ingrid Noll) 3.) Liebesgeschichte Eines Vielbeschäftigten Börsenmaklers (O. Henry) 4.) Eifersucht (Leon de Winter) Diese vier Geschichten sind grundverschieden, wobei mir "Die Sekretärin" mit Abstand am besten gefallen hat. Aber auch die anderen sind nicht schlecht und mit erstaunlichem Ausgang.