>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Freude mit Zentangle® - Der Einsteigerkurs

Zeichnen Sie sich glücklich! Wellness mit Stift und Papier: Stress abbauen, Flow erleben, Faszinierende Bilder zeichnen Schritt für Schritt Tolle Muster und Motive

(2)
"Das Anti-Stress-Programm für den Alltag
Entspannen, zur Ruhe kommen und kreativ gestalten zugleich! Mit diesem Grundlagenkurs entstehen wunderschöne Bordüren, plastische 3-D-Muster und zauberhafte Collagen.
Anya Lothrop zeigt mit leicht verständlichen Schritt-für-Schritt-Anleitungen alles, was Tangler wissen wollen:
Bildaufbau und Komposition
3-D-Effekte einsetzen
Richtig schattieren
Erstmals wird auch das Arbeiten auf rundem, schwarzem und braunem Untergrund erklärt"
Portrait
Anya Lothrop malt und zeichnet seit vielen Jahren. Sie hat Ethnologie studiert und arbeitet als Dozentin für Deutsch als Fremdsprache. 2013 ließ sie sich in den USA zu Deutschlands erster Zertifizierter Zentangle Trainerin (CZT®) ausbilden. Anya Lothrop lebt mit ihrer Familie in Hamburg.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 64
Erscheinungsdatum 20.08.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95550-105-1
Verlag Trinity
Maße (L/B/H) 30,5/21,7/0,7 cm
Gewicht 298 g
Abbildungen 250 farbige Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Origin: Robert Langdon Book 5
    von Dan Brown
    (3)
    eBook
    6,99
  • Bittersüße Träume / Trinity Bd.4
    von Audrey Carlan
    (19)
    eBook
    9,99
  • Das große Zentangle-Buch
    von Beate Winkler
    eBook
    9,99
  • Zentangle® - Den Mustern auf der Spur
    von Maria Vennekens
    eBook
    13,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Gekritzel mit künstlerischem Wert
von Uli Geißler aus Fürth am 14.04.2015

Etwas Gedankenverloren beim Telefonieren oder während einer Wartezeit ein paar Striche, Linien, Kringel auf Papier kritzeln, die blassen Linien eines karierten Blocks zu einem Muster nachfahren – es gibt wohl kaum jemand, die oder der sich nicht schon einmal selbst bei dieser beiläufigen Anti-Stress-Beschäftigung ertappte. Zen als stille Meditation und... Etwas Gedankenverloren beim Telefonieren oder während einer Wartezeit ein paar Striche, Linien, Kringel auf Papier kritzeln, die blassen Linien eines karierten Blocks zu einem Muster nachfahren – es gibt wohl kaum jemand, die oder der sich nicht schon einmal selbst bei dieser beiläufigen Anti-Stress-Beschäftigung ertappte. Zen als stille Meditation und das gekritzelte Durcheinander und Gewirr von Linien, Zeichen oder Mustern finden im „Zentangle“ harmonisch zusammen. So entstehen aus nervösen und eher belanglosen Dahingekritzelten durch das bewusste Gestalten bei diesem aktuellen Kreativitätstrend kleine und feine Kunstobjekte. Schnell klärt die Autorin auf, woher die an sich unspektakuläre Gestaltungsidee kommt und was die Kennzeichen dieser künstlerischen „Krakelei“ – ähnlich dem Ausmalen von Mandalas - sind. Aufgrund der dann doch etwas methodisierten und normierten Herangehensweise an das abstrakte Zeichnen auf Papierquadrate entsteht der Eindruck von Professionalität. Schon nach kurzer Zeit ist das Grundprinzip des Zentangle® klar. Die Autorin gibt an, welche Materialien sinnvoll und nötig sind und die großzügigen Illustrationen der einzelnen Zeichenschritte helfen wunderbar, schnell loslegen zu können. Eine Vielzahl an Vorschlägen für Muster, Strukturen, Symbole und Elemente werden in Entstehungsphasen vorgestellt, was wirklich hilfreich ist, da gut nachvollziehbar. Die fertigen Beispiele wecken die Freude am Gestalten und machen Lust, auch eigene Muster zu entwickeln. Auch Tipps, wie ein Muster plastischer und ansprechender wirkt, sorgen für tolle Ergebnisse. So sorgen Wölbungen, Schraffuren oder Schattenverwischungen für geradezu dreidimensionale Wirkungen. Dennoch bleibt dieses Zeichnen mit dem feinen Stift ein leicht zugängliches, durchaus meditatives Stricheln und Ausmalen abstrakter selbst erdachter Muster. Hat man einmal eine so genannte Kachel begonnen, gerät man fast in einen meditativen „Flow“, versinkt man in der Tätigkeit und vergisst nahezu alles um sich herum, so sehr konzentriert gestaltet man die kleine Fläche. Knapp eine halbe Stunde später kann man angenehm entspannt das faszinierende kunstvolle Ergebnis betrachten. Eine tolle Beschäftigungsidee für eine entspannte Seele. (c) 4/2015, Redaktionsbüro Geißler, Uli Geißler, Freier Journalist, Fürth/Bay.

Lehrreich
von einer Kundin/einem Kunden aus Everswinkel am 14.08.2014

Frau Lothrop gibt einen guten Überblick in sämtliche Facetten des Zentangle-Zeichnens. Alle Themen werden übersichtlich und leicht verständlich dargestellt. Gerade für Anfänger ein "Must Have". Einen Punkt Abzug gebe ich allerdings, weil dieses Buch 1:1 identisch ist mit dem kürzlich mit Frau Lothrop erschienenen Sonderband der Zeitschrift "Freude am... Frau Lothrop gibt einen guten Überblick in sämtliche Facetten des Zentangle-Zeichnens. Alle Themen werden übersichtlich und leicht verständlich dargestellt. Gerade für Anfänger ein "Must Have". Einen Punkt Abzug gebe ich allerdings, weil dieses Buch 1:1 identisch ist mit dem kürzlich mit Frau Lothrop erschienenen Sonderband der Zeitschrift "Freude am Zeichnen". Da hätte ich mir im Buch schon ein bißchen Differenziertheit gewünscht.