>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Flatland: A Romance in Many Dimensions

A Romance of Many Dimensions by A. Square. Introduction by Alan Lightman

(1)

Weitere Formate

A deft mixture of social satire and science fiction that continues to pose provocative questions about perception and reality"Imagine a vast sheet of paper on which Lines, Triangles, Squares, Pentagons, Hexagons, and other figures, instead of remaining fixed in their places, move freely about, on or in the surface, but without the power of rising above or sinking below it...and you will have a pretty correct notion of my country and countrymen". So begins Edwin Abbott's delightful fable of Flatland -- a world that quite literally lacks depth.All existence is limited to length and breadth in Flatland, its inhabitants unable even to imagine a third dimension. Abbott's amiable narrator, A Square, provides an overview of this fantastic world -- its physics and metaphysics, its history, customs, and religious beliefs. But when a strange visitor mysteriously appears and transports the incredulous Flatlander to the Land of Three Dimensions, his worldview is forever shattered.Written more than a century ago, Flatland conceals within its brilliant parody of Victorian society speculations about the universe that resonate in Einstein's theory of relativity as well as the current "string-theory" of nature. "If", as Alan Lightman writes in his Introduction, "the very dimensionality of space is open to question, then what beliefs remain sacred?"
Portrait
Edwin A.Abbott (1838-1926) war bei seinen Zeitgenossen wegen seiner philologischen und theologischen Veröffentlichungen geschätzt. Sein 1884 unter Pseudonym veröffentlichter Roman „Flächenland“ wird seitdem gerne gelesen und gilt als Geheimtip. Auszüge daraus sind sogar als Kuriosität in Teubners mathematisch-physikalischer Bibliothek übersetzt worden: und jeder Kenner der Science-fiction-Literatur hat zumindest schon von ihm gehört, denn was Abbott veranschaulichen wollte, geht heutzutage in fast jeden Roman diese Genres: Ausflüge in andere Dimensionen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 118
Erscheinungsdatum 25.02.1999
Sprache Englisch
ISBN 978-0-14-043531-3
Verlag Penguin Books Ltd
Maße (L/B/H) 19,8/12,9/1,2 cm
Gewicht 132 g
Abbildungen mit Illustrationen
Buch (Taschenbuch, Englisch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Flatland (Centaur Classics)
    von Edwin Abbott Abbott
    eBook
    0,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Unterhaltsames Pseudo-Mathematikbuch
von einer Kundin/einem Kunden am 12.10.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Abbott war kein Mathematiker, sondern ein Shakespeare-Forscher und Theologe. Trotzdem gelingt es das für seine Zeit unvorstellbare und unmöglich-geglaubte Konzept der Multidimensionalität anschaulich und amüsant zu präsentieren. Zwischen durch findet der Leser schönes Shakespeare-Englisch und Gesellschaftskritik.