In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

FKK im Streichelzoo

Roman

(2)
Quentin träumt von der großen Karriere als gefragter Science-Fiction-Autor. Aber steil bergauf geht es für ihn leider nur in seinem Nebenjob - als Pornodarsteller. Und während sein Agent einen künftigen Pornostar aus ihm machen will, nimmt das Chaos seinen Lauf: Eine verstörende Begegnung mit seinen Eltern auf einer Erotikmesse, eine erektile Dysfunktion und seine wunderschöne Urologin werfen Quentin komplett aus der Umlaufbahn. Nur seine gute Freundin Melanie kann ihn jetzt noch reiten - äh, retten...
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.10.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783838744902
Verlag Bastei Entertainment
Dateigröße 1385 KB
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Weichei / Robert Süßemilch Bd.1
    von Tim Boltz
    eBook
    7,99
  • Ach du dickes Ding
    von Björn Berenz
    eBook
    8,99
  • 3 erotische Kurzgeschichten aus: "Erotische Fantasien"
    von Jenny Prinz, Lisa Cohen, Kristel Kane
    eBook
    0,49
  • Glenn
    von Tanja Kaiser
    eBook
    0,99
  • Bella Germania
    von Daniel Speck
    (59)
    eBook
    9,99
  • Ich glaube, es hackt!
    von Tobias Schrödel
    eBook
    12,99
  • Die Nackten und die Tobenden
    von Ernst Horst
    eBook
    18,99
  • Don Fernando erbt Amerika
    von Ewald Arenz
    eBook
    13,99
  • Nacht der Stachelschweine
    von Felicitas Mayall
    (21)
    eBook
    9,99
  • Papa ruft an
    von Bastian Bielendorfer
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Rezension zu "FKK im Streichelzoo"
von Zsadista am 30.01.2017
Bewertet: Hörbuch (CD)

Quentin hat es im Leben nicht einfach. Immer muss er seinen Mann stehen. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Er ist ein Pornostar. Dabei ist er doch eigentlich ein Science Fiction Romanheft Autor und wäre so gerne ein richtiger Roman Autor. Doch durch ein Missverständnis ist er in... Quentin hat es im Leben nicht einfach. Immer muss er seinen Mann stehen. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Er ist ein Pornostar. Dabei ist er doch eigentlich ein Science Fiction Romanheft Autor und wäre so gerne ein richtiger Roman Autor. Doch durch ein Missverständnis ist er in die Pornobranche gestolpert. Nun ist er da und verdient dort sein Geld. Nebenher verlegt er trotzdem weiter seine Romanhefte. Doch sein Chef im Verlag hängt ihm im Nacken. Seine Romane sind nicht die Renner und jetzt soll er auch noch den Abschluss des Zyklus schreiben. Dazu kommt noch, dass er sich bei einem Dreh etwas zugezogen hat und nun zum Urologen muss. Und ausgerechnet dort trifft er auf seine absolute Traumfrau. Quentins Traumfrau ist auch gerechnet die Vertretungsärztin Cassandra. Und dann ist da noch die Journalistin Melanie, die ein Interview mit ihm machen will. ?FKK im Streichelzoo? ist ein heiterer Roman aus der Feder des Autors Björn Berenz. Ich habe das Buch per Hörbuch genossen. Der Sprecher Oliver Rohrbeck war einfach perfekt für dieses Werk. Die deutsche Stimme von Ben Stiller war einfach genial dafür. Quentin ist ein sympathischer Kerl, der von einem Fettnäpfchen direkt ins nächste stolpert. Cassandra mochte ich von Anfang an schon nicht sonderlich. Mit ihr kam ich nicht so klar. Melanie war da eher meine Kragenweite. Der Schreibstil ist locker und witzig. Manchmal war mir das ganze doch auch etwas übertrieben. Man wusste ja vorher schon, dass die Sache immer schief geht. Im Ganzen war ich von dem Hörbuch aber richtig gut unterhalten. Zum Ende hin haben sich dann auch zwei Fehler in das Hörbuch eingeschlichen. Zum einen wurde Farin Urlaub mit Bela B. verwechselt. Denn die Ärzte spielten in dem Buch auch eine Rolle. Bela B. wurde mehrmals als ?der Blonde? bezeichnet. Zum anderen war es ein Rechenfehler an der Kasse. Die Karte für die FedCon kostete 599 Euro. Quentin und sein Chef Jean wollten zwei Karten. Jean legt dann zwei 500 Euro Scheine auf den Tisch und meint, ob sie darauf heraus geben kann. Leichter Rechenfehler, denn nach Ironie hörte sich das nicht an und würde auch für die zwei Karten nicht ausreichen. Die Story an sich war irrsinnig und nicht ganz Jugendfrei. Auf jeden Fall wurde ich sehr gut unterhalten. Den einen Stern Abzug gibt es hier, weil eben immer alles schief ging, was Quentin anfasste. Musste man gar nicht groß überlegen, es ging schief. Das war dann etwas zu viel des Guten.

Unterhaltung, Unterhaltung und nochmal super Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden aus Essen am 11.11.2013
Bewertet: Paperback

Quentin wünscht sich ein.....sagen wir mal ruhiges Leben, dass davon bestimmt ist seine große Leidenschaft aus zu leben und Sci-Fi Romane zu schreiben.Leider ist er nur ein kleiner Schreiberling für eine Sci-Fi Romansereie, wovon er seinen Lebensunterhalt nicht bestreiten kann. So muss er nebenher als Pornodarsteller arbeiten. Sein mieses Karma bringt... Quentin wünscht sich ein.....sagen wir mal ruhiges Leben, dass davon bestimmt ist seine große Leidenschaft aus zu leben und Sci-Fi Romane zu schreiben.Leider ist er nur ein kleiner Schreiberling für eine Sci-Fi Romansereie, wovon er seinen Lebensunterhalt nicht bestreiten kann. So muss er nebenher als Pornodarsteller arbeiten. Sein mieses Karma bringt ihn in miese Situationen, die seiner Gesundheit weder physisch noch psychisch zuträglich sind. Man glaubt immer, es könnte nicht schlimmer kommen aber....... Das Buch ist einfach klasse. Ich habe mich lange nicht mehr so amüsiert und mich so gut unterhalten gefühlt. Die Spannung läßt einfach nicht nach. Nicht so wie bei den Kinofilmen wo man beim Trailer denkt...."Das könnte nen toller Film sein", und wenn man den Film dann sieht, feststellen muß, das alle lustigen und guten Szenen schon im Trailer verbraten wurden. Das hier ist genau das Gegenteil. Hier hatte jemand wirklich so viel Phantasie, dass eine tolle Spannung bis zur letzten Seite reicht und nirgends nachlässt. Das Buch ist witzig und was die Biologie der Tierwelt angeht sehr lehrreich und in manchen Aussagen einfach unglaublich. Aber das nur nebenbei, in den kurzen Vorsätzen zu den Kapiteln. Denn wie gesagt, im Buch gehts um Laurin... Justin....nääää, Quentin.