>> 3 + 1 GRATIS: Taschenbücher um je 4,99 Euro

Fenrir

Weltenbeben

(13)
»Wir leben in der Dunkelheit und warten auf den einen Tag, an dem wir endlich strahlen können.«
Für die ehrgeizige Archäologie-Absolventin Emma zählt nach der Trennung von ihrem Ex nur eins: die finanzielle Unabhängigkeit. Von der ist sie jedoch durch die schlecht bezahlten Praktikantenjobs meilenweit entfernt.
Während einer Expedition auf einer isländischen Vorinsel wird sie von ihrem Ausgrabungsteam getrennt und trifft auf den mysteriösen Mann Wulf, dessen Erscheinung nicht ganz menschlich ist, und sie sofort fasziniert. Emma wittert ihre Chance, mit Wulf eine sensationelle Entdeckung gemacht zu haben, die ihr die Türen zur Welt der reichen und erfolgreichen Wissenschaftler öffnen wird. Doch auf die Gefühle, die der seltsame Fremde in ihr hervorruft, ist sie nicht vorbereitet.
Als Emma schließlich erkennt, wer Wulf wirklich ist, gerät nicht nur ihre Welt ins Wanken. Ohne es zu ahnen, gerät sie zwischen die Fronten eines uralten Krieges, und schnell lernt sie, dass nicht jeder, der in der Dunkelheit kämpft, gleichzeitig ein Schurke ist.
Portrait
Asuka Lionera ist das Pseudonym einer deutschen Schriftstellerin. Sie wurde 1987 in einer thüringischen Kleinstadt geboren und verbrachte ihre Kindheit in einem kleinen Dorf. Als Jugendliche begann sie, Fan-Fictions zu ihren Lieblingsserien zu schreiben und entwickelte kleine RPG-Spiele für den PC. Nach ihrem Abitur schloss sie eine Lehre zur Bankkauffrau ab, arbeitete jedoch nicht lange in diesem Beruf.
2014 entdeckte sie das Schreiben wieder für sich, als sie eine alte Sicherungskopie ihrer entwickelten Spiele fand.
Asuka ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und ihren drei vierbeinigen Kindern in einem kleinen Dorf in Hessen, das mehr Kühe als Einwohner hat. Neben dem Schreiben betreibt das Ehepaar einen Online-Shop für handgefertigtes Hundezubehör.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 600
Erscheinungsdatum 25.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95991-225-9
Verlag Drachenmond-Verlag
Maße (L/B/H) 211/149/50 mm
Gewicht 673
Buch (Taschenbuch)
20,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 56998547
    Ewigkeitsgefüge
    von Laura Labas
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    13,30
  • 44014173
    Divinitas
    von Asuka Lionera
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • 55863058
    Funkenmagie
    von Liane Mars
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • 79424418
    Die Suche nach der Sternenkarte
    von Xiaka Radtke
    Buch (Paperback)
    12,10
  • 47093030
    Karma Girl
    von Jennifer Estep
    (47)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 57912383
    Wolfswille
    von Melanie Vogltanz
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • 45622520
    Rotkäppchen und der Hipster-Wolf
    von Nina MacKay
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • 21265891
    Dragon Kiss / Dragon Bd.1
    von G. A. Aiken
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    11,40
  • 45154865
    Ein Käfig aus Rache und Blut
    von Laura Labas
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    13,30
  • 40430785
    Frostfluch / Mythos Academy Bd.2
    von Jennifer Estep
    (40)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Buchhändler-Empfehlungen

„Wunderschönes Cover und spannendes Lesevergnügen!“

Beate Ganser, Thalia-Buchhandlung Liezen

Ein sehr mitreißender Fantasy Roman, der einige überraschende Wendungen bereit hält!
Mit der Hauptperson musste ich etwas warm werden, da ich am Anfang ihre Einstellung etwas fragwürdig fand, aber sie hat sich dann auf das Wichtige im Leben besonnen und ich konnte mich in das Buch super hineinversetzen und verlieren.
Ich mag den
Ein sehr mitreißender Fantasy Roman, der einige überraschende Wendungen bereit hält!
Mit der Hauptperson musste ich etwas warm werden, da ich am Anfang ihre Einstellung etwas fragwürdig fand, aber sie hat sich dann auf das Wichtige im Leben besonnen und ich konnte mich in das Buch super hineinversetzen und verlieren.
Ich mag den Schreibstil von Asuka Lionera gerne, da sie flüssig und sehr fesselnd schreibt.

Für Fans von der nordischen Mythologie und etwas Romantik auf jeden Fall sehr empfehlenswert.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
11
2
0
0
0

Buchhighlight des Jahres
von Sabrina Hübsch aus Wien am 27.03.2017

Inhalt: Emma hat sich ihr Leben nie so vorgestellt. Sie wollte eine berühmte Archäologin werden, doch stattdessen ist sie lediglich Assistentin. Der Job hält sie grad mal so am Leben. Als sie dann einen Anruf erhält muss sie sofort nach Island aufbrechen. Als Spezialistin für Pharaonen und Co.... Inhalt: Emma hat sich ihr Leben nie so vorgestellt. Sie wollte eine berühmte Archäologin werden, doch stattdessen ist sie lediglich Assistentin. Der Job hält sie grad mal so am Leben. Als sie dann einen Anruf erhält muss sie sofort nach Island aufbrechen. Als Spezialistin für Pharaonen und Co. scheint ihr das Reiseziel etwas suspekt. Dennoch packt sie ihre Sachen und fliegt los. Alles war bis ins kleinste Detail durchgeplant, doch als sie auf der Insel ankommt, ist sie Mutterseelen alleine. Ihr Team kann sie nirgends entdeckt und in der kalten Einöde einfach zu warten, war für Emma keine Option. Sie beschloss ihre Kollegen zu suchen, auch wenn sie hier noch nie gewesen ist und durchaus verloren gehen könnte. Doch nichts hätte sie auf alles weitere Vorbereiten können. Sie wird beinahe von einem Wolf gefressen – entdeckt einen Mann der nicht Menschlich zu sein scheint – und gerät immer tiefer in etwas hinein, dass sie nicht versteht. Mit diesem Mann erhofft sie sich anfangs einen Karrieresprung, immerhin hatte sie ihn entdeckt. Sie beschließt ihn mitzunehmen und herauszufinden wer er wirklich ist. Je mehr Zeit sie aber mit ihm verbringt, desto eigenartiger wird alles. Sie kennt ihn nicht und dennoch hat sie das Gefühl sie gehören zu einander. Mehr und mehr fällt Emma in tiefe Dunkelheit. Was ist noch Realität und wo beginnt Mythologie? Bald schon steht ihre gesamte Welt auf dem Kopf und die anderen werden folgen… Meine Meinung: Das Buch hat bei mir eingeschlagen wie eine Granate! Asuka Lionera hatz es wieder geschafft - ich bin von ihrer Geschichte und den Charakteren mehr als nur begeistert. Weltenbeben ist ein spannender Handlungsstrang der einen immer wieder zu überraschen vermag. Emma ist eine tolle Frau, dennoch hat man das Bedürfnis sie zweitweise durchzuschütteln und anzuschreien "Komm mal klar Mädl!", trotzdem ist sie mir sehr ans Herz gewachsen. Wulf war mir von Anfang an sympathisch - wenn auch manchmal etwas suspekt. Mit seiner eigenen Art schafft er es schnell das Herz der Leser zu berühren. Die Geschichte ist bekannt und doch vollkommen neu. Er hat mich sehr gefreut diese schillernde Welt mal aus einer anderen Perspektive zu sehen. Denn nicht alles was glänzt ist Gold! Und das muss auch Emma auf ihrer Reise schnell lernen. Das Streben nach mehr - eine unvorstellbare Liebe - eine Reise in eine andere Welt - der Realitätsschock - Familienbanden - das Schicksal am seidenen Faden ... Kurz und knapp: Fucking Awesome!!! Das Buch kann ich euch wirklich sehr ans Herz legen! Cover: Ich liebe die Wärme die das Cover ausstrahlt. Es ist einfach genial und sehr treffend wenn man den Inhalt des Buches kennt <3

Ein phantastischer Roman
von Natalie Hosang Magic Book Moments am 06.06.2017

Meinung zum Buch: Mein erstes Buch von Asuka Lionera war direkt ein Volltreffer, ich konnte es nicht aus der Hand legen. Ich bin absolut kein Cover Lover Käufer aber ich liebe ausgefallene Bilder und dieses von Fenrir sprang mir direkt ins Auge. Mir hat der Schreibstil von Asuka sofort zugesagt, er ist... Meinung zum Buch: Mein erstes Buch von Asuka Lionera war direkt ein Volltreffer, ich konnte es nicht aus der Hand legen. Ich bin absolut kein Cover Lover Käufer aber ich liebe ausgefallene Bilder und dieses von Fenrir sprang mir direkt ins Auge. Mir hat der Schreibstil von Asuka sofort zugesagt, er ist flüssig und Ausdrucksstark, er belebt diese Geschichte ungemein. Die Charaktere haben mir auf Anhieb gefallen und es war toll Ihnen zu folgen. Besonders Emma hat es mir angetan, ein Pechvogel wie er im Buche steht. Ihr Sarkasmus und ihr Humor sind mir bestens bekannt. Ihre Erlebnisse und wie sie damit umgeht sind mehr als beeindruckend, ich hatte das Gefühl eine kleine Schwester zu haben. Bei Ihrer Begegnung mit Wulf prallen zwei Charaktere aufeinander die sich bestens ergänzen. Wenn es auch am Anfang nicht den Anschein hat so ist es nicht verwunderlich wie gut diese zwei Personen Ihre Aufgaben meistern, einfach klasse. Die Geschichte spielt in der Norwegischen Sagenwelt. Mythologische Geschichten liebe ich einfach sehr und diese hat bei mir einen Ehrenplatz bekommen. Nicht zuletzt durch ihre facettenreiche Gestaltung, Immerwährende Neuerungen und der rasanten Art der Handlung. Es gab keinen Moment in denen nicht irgendeine Sache mal nicht so lief wie es sein sollte. Das Buch ist so rasant geschrieben das nie Langeweile aufkommt, man muss einfach unbedingt weiterlesen. Emma mit ihrer großen Klappe und Wulf ein Fels in der Brandung, ich liebe diese beiden. Für mich ganz klar das ich mir jetzt auch die anderen Werke von Asuka anschauen werde. Fazit zum Buch: Eine tolle rasante Geschichte, eine Magische Umgebung, Protagonisten zum Anfassen, Dialoge zum schmunzeln und staunen. Ein sehr gelungenes Werk was, und da bin ich mir sicher, nicht nur mir sondern auch noch vielen andern Lesern schöne Stunden des Schmökern und eintauchen in diese faszinierende Welt bereiten wird. Ich vergebe ganz klar ????? ~Detlef

Ein wunderschönes Abenteuer!!!
von Luna / Books - The Essence of Life am 16.05.2017

"Ich beschütze dich bis ans Ende aller Tage…“ Endlich Urlaub? Pustekuchen! Da will Emma mal drei Wochen ausspannen nach ihrem letzten Job als Archäologin in Ägypten und dann das! Auf eine kalte Insel soll es sie verschlagen und den Auftrag kennt sie auch noch nicht. Dort angekommen geht schief, was... "Ich beschütze dich bis ans Ende aller Tage…“ Endlich Urlaub? Pustekuchen! Da will Emma mal drei Wochen ausspannen nach ihrem letzten Job als Archäologin in Ägypten und dann das! Auf eine kalte Insel soll es sie verschlagen und den Auftrag kennt sie auch noch nicht. Dort angekommen geht schief, was schief gehen kann. Ein Sturz, eine dunkle Höhle, ein nackter Mann mit seltsamen Ohren – auf ihr… in was ist Emmalynn da nur hinein geraten und was hat es mit dem Fremden auf sich? Die ist so verrückt, dass es schon wieder genial ist! Chaotisch, abenteuerlustig und ausgestattet mit einer großen Klappe zieht Emma – oder wird viel mehr hineingeworfen – in das Abenteuer ihres Lebens. Authentisch und mutig bestreitet sie eine Katastrophe nach der nächsten und ich finde sie unglaublich, weil sie nicht schreiend die Beine in die Hand nimmt und abhaut. Was für ein Mann?! Wulf *hier Sprachlosigkeit vorstellen* Überhaupt Worte zu finden um ihn zu beschreiben ist eine Tortur. Ich habe noch keinen Charakter kennen gelernt, der so intensiv ist. So gänsehautmäßig, bauchkribbelerzeugend, so einfach umwerfend und aus dem Buch heraus respekteinflößend. Er lässt Herzen höher schlagen und erzeugt durch sein tragisches Schicksal auch noch eine so tiefgehende Verletzlichkeit in der Geschichte. Ich war total geflasht von ihm. Beide sind einfach wunderschön aufeinander abgestimmt. Emma ergänzt Wulf und andersherum, was sie in toller Symbiose agieren lässt. Ich konnte jedes ihrer Gefühle nachempfinden. Die guten, wie die schlechten ließen mich in einem ständigen Auf und Ab durch die Geschichte fliegen und ich habe es genossen die Welten zu erleben, die Abenteuer zu erfahren. Es wurde einfach nie langweilig, da Emma immer wieder für Furore sorgt und Wulf mit seiner rauen, unkomplizierten Art so schöne Momente erzeugt. Die vielen Charaktere, auch geprägt durch nordische Sagen, waren spritzig, düster, sympathisch bis hin zu liebevoll und durchgeknallt. Jeder hatte einen wichtigen Part und hat Asuka Lionera’s Werk abgerundet und zu etwas besonderem gemacht. Es gab immer was zu staunen und ich habe „Fenrir“ innerhalb weniger Tage durch gelesen. Das Buch ist abgeteilt in fünf Abschnitte und wird zuerst aus Emma’s Sicht erzählt. Später, ab Buchteil Drei kommt noch die Ansicht von Wulf dazu. Mich hat der Wechsel garnicht gestört. Im Gegenteil, da die zwei eine Zeit lang unterschiedliche Abenteuer erleben fand ich das echt super so. „Fenrir“ ist eine abgeschlossene Geschichte. Die Schreibweise von Asuka Lionera ist leicht und flüssig. Was für mich persönlich nicht immer ganz leicht war, sind sie vielen Gedanken, die teilweise gerade in Dialogen eingespeist wurden. Aber das ist wahrscheinlich eher mein Problem, da ich nicht sehr geduldig bin und Dialoge zu sehr liebe. Und ich fand den Einstieg etwas schwer. Das war aber nur das erste Kapitel und dann hatte mich die Autorin schon in ihren Fängen. Ansonsten mag ich ihren bildgewaltigen Schreibstil, sowie die starken und witzigen Protagonisten. Ich finde es toll, dass alle ihr eigenes Temperament hatten und sich durchgeschlagen haben, anstatt zu jammern. Die Spannung steigt langsam, aber stetig und es passieren so viele Dinge, dass mich der Umfang der Handlung einfach aus den Socken gehauen hat. Und der Überraschungseffekt um was es in der Geschichte geht ist einfach phänomenal. Ich habe nicht damit gerechnet! Zum Schluss habe ich Asuka eine kurze Zeit das Eichhörnchen an den Hals gewünscht. *räusper* Aber sie hat es dann noch zu meinem Wohlwollen gelöst *lach* und was soll ich sagen. Es ist ein Highlight! „Fenrir: Weltenbeben“ ist fantastisch und ich kann es euch nur ans Herz legen!


Wird oft zusammen gekauft

Fenrir - Asuka Lionera

Fenrir

von Asuka Lionera

(13)
Buch (Taschenbuch)
20,50
+
=
In Blut geschrieben - Anne Bishop

In Blut geschrieben

von Anne Bishop

(12)
Buch (Taschenbuch)
15,40
+
=

für

35,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen