In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Faust. Der Tragödie Erster Teil

Reclam XL – Text und Kontext

Reclam XL – Text und Kontext

(2)
Die Reihe "Reclam XL - Text und Kontext" bietet Klassikertexte mit Kommentar und ist damit speziell auf die Bedürfnisse des Deutschunterrichts zugeschnitten.

Die Bände haben nicht nur ein größeres Format als die Universal-Bibliothek, sie sind vor allem auch inhaltlich gewachsen. Auf die sorgfältig edierten Texte folgt ein Anhang mit Materialien, die das Verständnis des Werkes erleichtern und Impulse für Diskussionen im Unterricht liefern: Text- und Bilddokumente zu Quellen und Stoff, zur Biographie des Autors, zu seiner Epoche sowie zur Rezeptionsgeschichte. Die Herausgeber sind erfahrene Schulpraktiker, die die Materialien nach den gegenwärtigen Erkenntnissen von Germanistik und Schuldidaktik für jeden Band neu erarbeitet haben.

Die Bände von Reclam XL sind im Textteil seiten- und zeilenidentisch mit denen der Universal-Bibliothek.
UB- und XL-Ausgaben sind also nicht nur im Unterricht nebeneinander verwendbar - es passen auch weiterhin alle Lektüreschlüssel, Erläuterungsbände und Interpretationen dazu.
Portrait
Johann Wolfgang v. Goethe geboren am 28.8.1749 in Frankfurt a.M., gestorben am 22.3.1832 in Weimar. Jurastudium in Leipzig und Strassburg. Lebenslanges Wirken in Weimar. Reisen zum Rhein, nach der Schweiz, Italien und Böhmen. Frühe Erfolge mit den Sturm und Drang-Stücken "Götz" und "Werther", Gedichte (herrliche Liebeslyrik), Epen, Dramen ("Faust", "Tasso", "Iphigenie" u.v.a.), Autobiographien. Zeichner und Universalgelehrter: Botanik, Morphologie, Mineralogie, Optik. Theaterleiter und Staatsmann. Freundschaft und Korrespondenz mit den grössten Dichtern, Denkern und Forschern seiner Zeit (Schiller, Humboldt, Schelling...)
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Herausgeber Wolf Dieter Hellberg
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 208 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.02.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783159604701
Verlag Reclam Verlag
Dateigröße 2439 KB
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Faust. Erster Teil
    von Johann Wolfgang Goethe
    eBook
    1,99
  • Faust I und II
    von Johann Wolfgang Goethe
    eBook
    3,99
  • Wilhelm Tell. Friedrich Schiller
    von Friedrich Schiller
    eBook
    0,99
  • Faust I von Johann Wolfgang Goethe: Lektüreschlüssel mit Inhaltsangabe, Interpretation, Prüfungsaufgaben mit Lösungen, Lernglossar
    von Mario Leis
    eBook
    5,99
  • Faust. Zweiter Teil
    von Johann Wolfgang Goethe
    eBook
    2,99
  • Lektüreschlüssel. Johann Wolfgang Goethe: Faust I
    von Wolfgang Kröger
    eBook
    2,99
  • Faust. Der Tragödie erster Teil
    von Johann Wolfgang Goethe
    eBook
    0,99
  • Faust I
    von Johann Wolfgang Goethe
    eBook
    0,99
  • Die Säulen der Erde / Kingsbridge Bd.1
    von Ken Follett
    (147)
    eBook
    8,99
  • Sternenfunken
    von Nora Roberts
    (20)
    eBook
    9,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Nathan der Weise
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    3,10
  • Die schönsten Gedichte
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    5,20
  • Christiane und Goethe
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Etwas antiquiert, aber spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 02.06.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Die Botschaft des ?Fräulein von Scuderi? ist klar: Das Fräulein von Scuderi als Gegner des Strafverfolgers, Menschlichkeit gegen Grausamkeit, Gut gegen Böse. Die Personen kann man nicht einfach in Schubladen stecken, doch man kann es versuchen: Es gibt den Mörder, welcher aber Mitleid erregt, seinen Gehilfen, welcher aus Liebe... Die Botschaft des ?Fräulein von Scuderi? ist klar: Das Fräulein von Scuderi als Gegner des Strafverfolgers, Menschlichkeit gegen Grausamkeit, Gut gegen Böse. Die Personen kann man nicht einfach in Schubladen stecken, doch man kann es versuchen: Es gibt den Mörder, welcher aber Mitleid erregt, seinen Gehilfen, welcher aus Liebe den Mörder deckt und des Mordes angeklagt wird, ein Mädchen, dass nie die Wahrheit erfährt und einen Polizisten, der zuerst mitleidlos wirkt, aber dann doch menschliche Züge zeigt. An den altertümlichen Sprachstil gewöhnt man sich allmählich. Dann wird das Buch, das in der Literaturkritik auch als der erste Kriminalroman überhaupt gehandelt wird, zur spannenden Lektüre, das als typischer Vertreter der sogenannten Schauerromantik gut zu unterhalten weiß.

heute noch faszinierend
von Blacky am 18.04.2009
Bewertet: Einband: Leder

Kurzbeschreibung Habe nun, ach ! Philosophie, Juristerei und Medizin, Und leider auch Theologie! Durchaus studiert, mit heißem Bemühn. Da steh ich nun, ich armer Tor! Und bin so klug als wie zuvor ... Heute noch so faszinierend wie damals. Sollte man gelesen haben