>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Fahrradfahren

Von der Draisine bis zum E-Bike

Eine geniale Maschine wird 200: Am 12. Juni 1817 startete der Freiherr Drais von Sauerbronn die erste Ausfahrt mit der selbstkonstruierten »einspurigen Laufmaschine«, der nach ihm benannten »Draisine«. Das Fahrrad war erfunden, sah allerdings noch etwas anders aus als heute. Bis zum Kettenantrieb mit Pedalen dauerte es nämlich eine Weile, aber dann kam die Sache richtig in Schwung – und der hat seither nicht nachgelassen.
Heute erlebt das Fahrrad seinen neuesten Boom im Zeichen von vernetzter und nachhaltiger Mobilität. Johann-Günther König erzählt diese Erfolgsgeschichte unter Berücksichtigung der vielfältigen politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Aspekte. Nützliche Informationen über die Funktionsweise des Rads, das Zubehör und Erste Hilfe bei Pannen und Problemen runden das Buch ab.
Portrait
Johann-Günther König, geb. 1952, ist Verfasser zahlreicher Sachbücher zu kulturhistorischen und politökonomischen Themen; bei Reclam erschien u.a. Zu Fuß. Eine Geschichte des Gehens.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 235
Erscheinungsdatum 17.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-011098-0
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 19,5/12,6/2 cm
Gewicht 326 g
Abbildungen 17 schwarz-weiße Fotos
Buch (gebundene Ausgabe)
19,60
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Gebrauchsanweisung fürs Fahrradfahren
    von Sebastian Herrmann
    (4)
    eBook
    12,99
  • Fahrradfahren. Von der Draisine bis zum E-Bike
    von Johann-Günther König
    eBook
    17,99
  • E-Bike
    von Daniel Simon, Jochen Donner
    (3)
    eBook
    7,99
  • Das E-Bike
    von Peter Barzel
    eBook
    15,99

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.