>> Bestseller made in Austria - Jetzt entdecken

Essenz der Götter I

(20)
**Wenn eine göttliche Bestimmung auf dich wartet…**
Loreen hat nach dem Tod ihrer Eltern alles verloren. Sie wird aus ihrer vertrauten Umgebung gerissen, von ihrem Freund getrennt und in ein Waisenhaus gesteckt. Seitdem lässt das rebellische Mädchen mit den violetten Haaren niemanden mehr an sich heran. Bis sie Menschen begegnet, die so anders sind, wie sie selbst sich schon immer gefühlt hat. Zu ihnen gehört auch der geheimnisvolle und schweigsame Krieger Slash. Von ihm erfährt sie, dass sie direkt von den Göttern abstammt und eine besondere Gabe hat, welche für einen seit Jahrtausenden geführten Krieg gebraucht wird. Zuerst versucht sie, vor ihrer Bestimmung zu fliehen, doch dann erkennt Loreen, dass sie sich ihrem Schicksal stellen muss. Es könnte nur mittlerweile zu spät dafür sein…
//Textauszug:
Loreens Blick blieb intuitiv bei Slash hängen. Es gab keinen bestimmten Grund dafür, aber er hatte etwas an sich, wodurch sie sich ihm verbunden fühlte. Nicht sein gutes Aussehen, sondern sein machtvolles Auftreten, die Kraft, die er versprühte und vor allem seine dunklen Augen, in denen manchmal, wenn er nicht aufpasste, ein tiefer Schmerz aufblitzte. Vielleicht wollte sie in seinem Blick auch nur etwas sehen, das sie selbst fühlte.//
//Alle Bände der romantischen Götter-Reihe:
-- Essenz der Götter I
-- Essenz der Götter II
-- Essenz der Götter. Alle Bände in einer E-Box//
Die »Essenz der Götter«-Reihe ist abgeschlossen.
Rezension
"[...] eine tolle, abwechslungsreiche Geschichte, die mit einer Mischung aus Magie, Gefühl und Spannung überzeugt.", bambinis-buecherzauber.blogspot.de, Dana Puhlmann, 01.12.2014
Portrait
Martina Riemer wurde 1985 in Niederösterreich geboren und wohnt nun in Wien. Zurzeit ist sie als Sachbearbeiterin mit eher zahlenlastigen Arbeiten beschäftigt. Privat geht sie ihrer Leidenschaft Bücher zu lesen und eigene Geschichten zu schreiben mit Freude nach. 2014 hat sie ihre ersten beiden Bücher veröffentlicht und es damit bei Lovelybooks sogar auf Platz 3 der besten Debütautoren des Jahres geschafft.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 502, (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 06.11.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783646600827
Verlag Carlsen
Verkaufsrang 17.269
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44880961
    Essenz der Götter. Alle Bände in einer E-Box!
    von Martina Riemer
    eBook
    6,99
  • 43335634
    Sieben Nächte in seinem Bett
    von Brenda Jackson
    eBook
    1,99
  • 45254881
    Siren
    von Kiera Cass
    (51)
    eBook
    9,99
  • 35998044
    Silber - Das erste Buch der Träume
    von Kerstin Gier
    (209)
    eBook
    16,99
  • 47003885
    Fairies 1: Kristallblau
    von Stefanie Diem
    (8)
    eBook
    3,99
  • 32541965
    Frostfluch / Mythos Academy Bd.2
    von Jennifer Estep
    (40)
    eBook
    9,99
  • 18150196
    Faunblut
    von Nina Blazon
    (23)
    eBook
    7,99
  • 38716282
    Morgentau. Die Auserwählte der Jahreszeiten (Buch 1)
    von Jennifer Wolf
    (72)
    eBook
    3,99
  • 40021438
    Frisch entführt ist halb gewonnen
    von Michaela Grünig
    (2)
    eBook
    4,99
  • 43608062
    Royal 2: Ein Königreich aus Seide
    von Valentina Fast
    (17)
    eBook
    3,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
14
4
1
1
0

Divinus vs. Titanus
von Nane Bouquineur am 30.12.2014

Dieser Roman ist der Auftakt einer Urban-Fantasy-Dilogie. Er handelt von den Divinus, den Abkömmlingen der griechischen Götter, und von den Titanus, die sich seit Jahrtausenden im endlosen Krieg befinden. In diesen Krieg wird die ahnungslose Loreen hineingezogen. Die Geschichte beginnt mit einer Rückblende, in der wir Loreen kennenlernen. Mit 17... Dieser Roman ist der Auftakt einer Urban-Fantasy-Dilogie. Er handelt von den Divinus, den Abkömmlingen der griechischen Götter, und von den Titanus, die sich seit Jahrtausenden im endlosen Krieg befinden. In diesen Krieg wird die ahnungslose Loreen hineingezogen. Die Geschichte beginnt mit einer Rückblende, in der wir Loreen kennenlernen. Mit 17 kommt sie in ein Waisenhaus, weil ihre Adoptiveltern verstorben sind. Dort entwickelt sie sich zu einer Einzelgängerin und fühlt sich nirgends dazugehörig. Zu diesem Zeitpunkt trifft sie auf Slash, Sky und Pure. Die Drei erzählen ihr, dass sie von den Göttern abstammt und eine besondere Gabe besitzt. Sie fordern sie auf, ihnen ins Trainingscamp zu folgen und sie bei dem Kampf gegen die Titanus zu unterstützen. Mit so einer Aussage wäre wahrscheinlich jeder Mensch überfordert und würde flüchten. Genauso wie Loreen. Einige Jahre später, in der heutigen Zeit, treffen die Vier wieder aufeinander und die Trainingsphase für Loreen beginnt. Die Geschichte wird abwechselnd aus verschiedenen Perspektiven erzählt. Hauptsächlich aus der Sicht von Loreen und Slash. Zwischen diesen beiden entwickelt sich eine komplizierte Liebesgeschichte. Da Loreen eine temperamentvolle und aufbrausende Natur ist und Slash ihr in nichts nachsteht, geraten die beiden Dickköpfe oft aneinander. Diese hitzigen Diskussionen sind aber sehr amüsant und sorgen für Erheiterung. Doch auch die Leidenschaft kommt nicht zu kurz, die durch erotische Szenen unterstrichen wird. Sogar Sky und Pure haben heimlich Gefühle füreinander. Doch leider stehen sie nicht dazu. Jeder von den Vieren hat eigene Herausforderungen und strapaziöse Entwicklungswege zu bewältigen. Die Hauptcharaktere sowie die Nebenfiguren sind alle sehr facettenreich. Einige schleichen sich sofort ins Herz, andere brauchen etwas länger und dann gibt es noch Figuren, die man absolut nicht leiden kann. Die Atmosphäre der griechischen Mythologie hat die Autorin wunderbar umgesetzt. Man kann es sich bildlich vorstellen, wie die Divinus friedlich in ihrem Dorf leben, ihre Feste feiern und sich für den Kampf wappnen. Auch wenn der Roman nicht actiongeladen ist, kommt er nicht ohne Kampfszenen aus. Die Protagonisten müssen sich einigen, gefährlichen Mischwesen aus der Mythologie und natürlich den Titanus stellen. Diese Kämpfe sind sehr lebendig dargestellt und kommen ohne Blut und zu großer Brutalität aus. Am Ende des ersten Bands erwartet den Leser ein gelungener und dramatischer Cliffhanger. Dieser macht neugierig auf den nächsten Band und die Wartezeit darauf (im positiven Sinne) unerträglich. Fazit: Spannender Auftakt einer Fantasy-Dilogie mit einer dramatischen Liebesgeschichte und facettenreichen Charakteren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Einfach unglaublich spannend...
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 14.10.2015

Die Schreibweise von Martina Riemer ist unglaublich angenehm. Die Autorin versteht es ungemein gut, nur das wichtigste in die Geschichte mit einzubauen. Sobald Stellen kommen, welche zwar weiter ausgebaut hätten werden können es aber durchaus zu langatmigen Stellen geführt hätte wurden von ihr abgekürzt ohne das ganze jedoch stocken... Die Schreibweise von Martina Riemer ist unglaublich angenehm. Die Autorin versteht es ungemein gut, nur das wichtigste in die Geschichte mit einzubauen. Sobald Stellen kommen, welche zwar weiter ausgebaut hätten werden können es aber durchaus zu langatmigen Stellen geführt hätte wurden von ihr abgekürzt ohne das ganze jedoch stocken zu lassen. Die komplette Story verlief in einem sehr angenehmen Fluss, zog mich von Seite zu Seite und hat mich so unglaublich neugierig auf die weiteren Ausgänge gemacht dass ich relativ schnell durch war mit dem ersten Band. Unglaublich toll finde ich, dass es zwar durchaus 2 Hauptprotagonisten in dieser Geschichte gibt aber neben diesen auch einige wichtige und liebenswürdige Nebencharakter mit eingebaut wurden. Loreen ist die erste Hauptperson in dieser Geschichte. Sie hat nach einem Unfall ihrer Eltern alles verloren und weiß nicht so recht, wie sie ihr Leben nun weiter meistern bzw in welche Richtung es gehen soll. Als sie dann von Ihrer Gabe erfährt und zu einem späteren Zeitpunkt auch annimmt, beginnt ein spannendes, berauschendes und gefährliches Abenteuer für sie. In diesem lernt sie neben der Angst, dem Vertrauen, wichtigen Freundschaften auch die Liebe kennen. Ihr Charakter entwickelt sich von einem zurückhaltenden und ängstlichen Wesen in eine starke, selbstbewusste und taffe Frau weiter.. Slash ist die zweite Person, welche in der Geschichte eine große Rolle spielt. Neben anfänglichen Startschwierigkeiten mit Loreen merkt man schnell, dass die beiden durchaus auf einer Wellenlänge sind. Ihr Miteinander, sei dieses nun mit Streitereien, Liebeleien oder ähnliches geprägt ist erfrischend und aufmunternd. Zwar trifft er immer mal wieder undurchsichtige Entscheidungen, doch nach und nach versteht man ihn besser und kann sich sein eigenes Bild von ihm machen. Er ist stets präsent und hat sich definitiv einen Platz bei mir gesichert. Dann gibt es natürlich noch Pure, Sky, Kate, Sage und viele weitere tolle Charaktere, die alle eine wundervolle Seele erhalten und unglaublich wichtig für die Geschichte sind. Ich finde es so schön, dass die Story an sich nicht nur auf zwei Personen aufgebaut wurde, sondern so viele verschiedene eine Rolle spielen ohne zu überfordern!! Übrigens hat mich sogar die „Böse“ Seite gereizt, denn Rion ist ein geheimnisvoller Charakter der mir ebenfalls im Kopf geblieben ist. Und das obwohl er kaum „Auftritte“ hatte. Ich bin gespannt ob er noch eine Rolle in dem ganzen spielt. ;) Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von mehreren Personen, sodass man einige Sichtweisen erhält und ich muss ehrlich sagen dass mich das begeistert hat. Ich konnte so einige Handlungen viel besser nachvollziehen und genießen. Der Aufbau der Geschichte ist einfach super, denn sie entwickelt sich nach und nach immer weiter. Erst einmal lernt man Loreen kennen, dann relativ schnell ihre Gabe und Bestimmung. Nach einem kleinen Abstecher in ein ruhiges Leben, geht es auch schon los mit viel Mystik. Sie erhält Einblick in die Götter, die Sagen und wichtigsten Belange. Hier hat sowohl jeder seine Freude dran, der die Geschichten um Götter mag als auch die, welche davon noch keine große Ahnung haben. ;o) Ich mochte sowohl die guten, wie auch die „bösen“ Charaktere im Buch. Dazu empfand ich es zu jederzeit spannend, wollte stets wissen wie es weitergeht. Wurde mit vielen Hürden, Überraschungen und Wendungen mitgerissen und habe ab und an den Kopf schütteln oder die Mundwinkel anheben müssen. *gg* Von der Erzählweise wurde ich regelrecht durch das Buch durch getragen und trotz, dass auch ein paar gefährliche Szenen dabei waren habe ich mich zu jederzeit wohl gefühlt. Es spritzt durchaus mal Blut, es werden Kampfszenen kommen, aber zu keiner Zeit waren sie zu blutig. Die Liebesgeschichte oder sagen wir eher die Liebesgeschichten sind super süß, herzzerreißend und ab und an auch mal Typisch Mann und Frau. :D Aber ich habe sie gemocht, dieses süße Band welches nach und nach erblüht und doch auch wieder seine Hürden hatte. Ich bin gespannt, in wie weit sich hier noch etwas entwickelt. Das Ende war für mich persönlich überraschend und macht unglaublich neugierig auf den nächsten Band. Es wird sich vieles ergeben, was neue Fragen aufwirft, was mir persönlich Theorien in den Kopf gepflanzt hat und nun dringend geklärt werden muss. ;) Mein Gesamtfazit: Eine ganz besondere Geschichte, die fasziniert und mitreist. Sie entführt die Leser in eine Welt der Götter, der Regeln und Mythologie. Martina Riemer versteht es, einem die Göttergeschichten näher zu bringen ohne zu überfordern. Sie hat sie perfekt in die Geschichte mit eingebaut. Ich habe mich unglaublich wohl gefühlt beim Lesen und warte nun sehnsüchtig auf den zweiten Band, damit ich weiß was aus der Liebe, dem Krieg und der Hoffnung noch werden kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Absolut großartiges und mitreißendes Leseabenteuer
von Michaela Fränzer am 01.05.2016

Ich liebe die Griechische Mythologie und bin mit Essenz der Götter I voll auf meine Kosten gekommen. Martina Riemer hat eine Welt geschaffen, die mich etwas an Percy Jackson erinnert und doch wieder komplett einzigartig ist. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Die Figuren in... Ich liebe die Griechische Mythologie und bin mit Essenz der Götter I voll auf meine Kosten gekommen. Martina Riemer hat eine Welt geschaffen, die mich etwas an Percy Jackson erinnert und doch wieder komplett einzigartig ist. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Die Figuren in dem Buch sind alle absolut unterschiedlich, aber liebenswert und auch sehr geheimnisvoll. Alle scheint in irgendeiner Art ein Geheimnis zu umwehen, dass man (noch) nicht richtig greifen kann. Mein Lieblingscharakter ist Sky, weil er unheimlich lustig und lebensfroh ist. Aber auch in die anderen Charaktere konnte ich mich sehr gut hineinversetzen. Es wird aus der allwissenden Erzählperspektive erzählt und wechselt zwischen verschiedenen Sichten. Am Anfang nur zwischen Loreen und Slatch, später auch noch zwischen Sky und Pure. Dabei erfährt man sehr viel über die verschiedenen Gefühlswelten der Charaktere. Zusätzlich sind am Anfang auch Szenen aus der Vergangenheit eingeblendet, um die Ereignisse der ersten vier Jahre zusammenzufassen, bevor Loreen ins Lager der Divinus kommt. Diese Umsetzung hat langatmiges Erzählen gekonnt umschifft. Auf diesen knapp 300 Seiten passiert so viel, dass ich hier gar nicht auf alles eingehen kann, aber die Geschichte hat einen tollen Mix aus Mythen, Kampf, Liebe, Humor, Spannung und auch Trauer. Dabei kommt keine Szene zu kurz und man wird nicht zu schnell von einer Emotion in die nächste geschmissen. Es gibt wirklich gar nichts was ich an die Essenz der Götter I aussetzen könnte. Außer, dass mir noch so viele Fragen und Vermutungen unter den Nägeln brennen – vom Ende will ich gar nicht erst anfangen! Es gibt so einen gemeinen Cliffhanger, mein armes Herz. Wenn ihr das Buch also lesen möchtet (was ich euch nur empfehlen kann), dann schaut, dass ihr direkt im Anschluss Zeit für Teil zwei der Geschichte habt! Mein Fazit: Essenz der Götter I war ein absolut großartiges und mitreißendes Leseabenteuer, dass ich gerne noch einmal lesen würde. Man kommt hier voll auf seine Kosten, mit tollen Charakteren, sämtlichen Emotionen, Geheimnissen, Spannung und Mythen. Einfach toll, ich liebe so Bücher! Martina Riemer hat es mal wieder geschafft, mich restlos zu überzeugen. Daher gibt es auch ein extra leckeres Sahnetörtchen zu den fünf Sternen obendrauf. :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Essenz der Götter I - Martina Riemer

Essenz der Götter I

von Martina Riemer

(20)
eBook
3,99
+
=
Essenz der Götter II - Martina Riemer

Essenz der Götter II

von Martina Riemer

(14)
eBook
3,99
+
=

für

7,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen