>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Essen ist nicht das Problem

Wie Frauen Frieden mit sich selbst und ihrem Körper schließen

(2)
Fühle dich selbst … und iss, was du willst!

»Wenn wir Schokoriegel in uns hineinschieben, obwohl wir keinen Hunger haben, offenbaren wir ein ganzes Universum aus Hoffnung oder Hoffnungslosigkeit, Glaube oder Zweifel, Liebe oder Angst.« Im Verlauf ihrer eigenen lebenslangen Liebes- und Kriegsbeziehung zum Essen nahm Geneen Roth mehr als 1000 Pfund zu und wieder ab, war über- und untergewichtig, kämpfte mit Scham und Selbsthass. Dann aber tat die Autorin einen radikalen Schritt: Sie beendete den Kampf, gab die Kontrolle auf, hörte auf, sich zu drangsalieren. Und begann stattdessen, ihrem Körper zu trauen und ihre Gefühle zu erforschen. Es funktionierte. In diesem Buch, das sich innerhalb kürzester Zeit in den USA millionenfach verkauft hat, stellt sie das Konzept vor, das uns endgültig aus dem Teufelskreis von zwanghaftem Essen und Diäten befreit: Die Art, wie wir essen, spiegelt exakt unsere Gefühlswelt der Liebe, Furcht oder Wut wider. Sie ist untrennbar mit unseren tiefsten Überzeugungen über das Leben, den Sinn und – ja, sogar über Gott – verbunden. Wenn wir herausfinden, was sich hinter unserem unstillbaren Hunger wirklich verbirgt, können wir unsere Beziehung zum Essen nutzen, um echte Erfüllung zu finden. Ein Buch von lebensverändernder Kraft.

Portrait
Geneen Roth forscht und lehrt seit über 30 Jahren auf dem Gebiet der Essstörungen und zählt zu den international prominentesten Expertinnen. Sie begründete die erfolgreichen »Breaking Free«-Workshops in den USA und schrieb mehrere sehr erfolgreiche Bücher. Mit »Essen ist nicht das Problem« gelang ihr ein internationaler Bestseller. Geneen Roth lebt in Kalifornien.
Zitat
"Die amerikanische Expertin für Essstörungen Geneen Roth zeigt, wie körpergerechte Ernährung für jede Frau möglich ist. Und das liest sich spannend wie ein Krimi."
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 222
Erscheinungsdatum 21.02.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-424-63031-2
Verlag Kailash
Maße (L/B/H) 22,1/14,4/2,5 cm
Gewicht 370 g
Originaltitel Women Food and God
Übersetzer Rita Höner
Verkaufsrang 14.642
Buch (gebundene Ausgabe)
18,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Der Elefant im Kühlschrank
    von Peter F. Kinauer
    eBook
    11,99
  • Untergewicht und Mangelernährung in der Überflussgesellschaft
    von Sven-David Müller
    eBook
    6,99
  • Food 'n' Love - Ich ess' dann mal normal
    von Moritz Warntjen
    eBook
    4,49

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Knacke den Code für deine Beziehung zum Essen
von einer Kundin/einem Kunden aus Sande am 25.08.2012

Mit dem Buch "Essen ist nicht das Problem" hat Geneen Roth mich stark berührt. Die Diätindustrie wird ganz beiseite gelassen und der Fokus auf das gerichtet, was einem davon abhält, ein ganz normales Essverhalten zu haben. Die Beziehung zum Essen steht im Mittelpunkt und diese Beziehung hat sich auf... Mit dem Buch "Essen ist nicht das Problem" hat Geneen Roth mich stark berührt. Die Diätindustrie wird ganz beiseite gelassen und der Fokus auf das gerichtet, was einem davon abhält, ein ganz normales Essverhalten zu haben. Die Beziehung zum Essen steht im Mittelpunkt und diese Beziehung hat sich auf das ganze Leben ausgeweitet. Dieses Buch ist ein gewaltiger Schritt nach vorn, weg von Diäten und Fressattacken, auf das endlich Frieden zwischen Seele und Essverhalten herrscht.

Lesenswert!
von einer Kundin/einem Kunden am 15.08.2011

Die Autorin beschreibt einfühlsam und in kleinen, ausführlichen Schritten den Weg in ein erfüllteres Leben und nutzt die Tatsache, dass man ein Problem mit dem Essen hat - egal ob man nun zuviel oder zuwenig isst - für die Erkenntnis, wie man dorthin gelangen kann. Sie schlägt damit zwei... Die Autorin beschreibt einfühlsam und in kleinen, ausführlichen Schritten den Weg in ein erfüllteres Leben und nutzt die Tatsache, dass man ein Problem mit dem Essen hat - egal ob man nun zuviel oder zuwenig isst - für die Erkenntnis, wie man dorthin gelangen kann. Sie schlägt damit zwei Fliegen mit einer Klappe: Jemand, der zerstörerisches Essverhalten an den Tag legt, ist nicht glücklich. Aber was war zuerst da, das Glück über ein gesundes Gewicht oder das Glück, um ein gesundes Gewicht zu erreichen? Der Titel ist deshalb perfekt gewählt. Es enthält einige Schlüsselsätze, über die man noch lange nachdenkt obwohl man das Buch schon fertig gelesen hat. Ein Super-Ansatz, wenn man wirklich damit arbeiten möchte. Aber Vorsicht: wie ein Kapitel relativ zu Anfang schon sagt: Unterschätzen Sie nie Ihre Tendenz zur Flucht! Absolut lesenswert!