>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen

Roman. Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2017, Kategorie Sonderpreis Neue Talente

(29)
Wie es sich anfühlte, ihn zu sehen? Als hätte ich einen Monat lang durch einen Strohhalm geatmet.

Ben ist seit Ewigkeiten Hannas bester Freund. Er ist anders. Wild, tollkühn, ein Graffiti-Künstler, ein Geschichtenerzähler. Und keiner versteht Hanna so wie er. Nach dem Abi packen die beiden Bens klappriges Auto voll und fahren zum Meer. An einen verwunschenen Strand, um den sich eine düstere Legende rankt. Sie erzählen sich Geschichten. Bauen Lagerfeuer. Kommen einander dort nahe wie nie zuvor. Und Hanna hofft, endlich hinter das Geheimnis zu kommen, das Ben oft so unberechenbar und verzweifelt werden lässt. Doch dann passiert etwas Schreckliches …

Rezension
Kai Lohnert, Literatur-Experte Thalia:
"Ulla Scheler ist gerade mal 21 Jahre alt. Trotz ihres für eine Schriftstellerin vergleichsweise jungen Alters hat sie bereits eine literarische Reife erreicht, die sich in der sprachlichen und inhaltlichen Verdichtung ihres wirklich ganz wunderbaren Debüts zeigt. „Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen“ ist eine klassische Coming-of-Age-Story von den beiden Jugendlichen Hanna und Ben, die seit Kindertagen befreundet sind, sich scheinbar perfekt ergänzen und wortlos verstehen. Nach dem Abitur beschließen sie, ans Meer zu fahren. Dort, an einem verwunschenen einsamen Strand, kommen sie sich so nahe wie nie zuvor. Vielleicht zu nahe. Denn Ben treibt ein dunkles Geheimnis aus der Vergangenheit um. Die Zeichen stehen auf Sturm. Ein Sturm, der die Freundschaft der beiden bedroht. Schelers Geschichte hat mich vom Anfang bis zum Ende gepackt. Sie ist traurig, berührend, spannend, humorvoll und sie schlägt einige unerwartete Haken. Ein Buch, das nach einer Verfilmung schreit."
Portrait
Ulla Scheler wurde 1994 in Coburg geboren. Bücher liebt sie schon seit ihrer Kindheit. Nach dem Abitur arbeitete sie in einem Krankenhaus, beim Fernsehen und in einem marokkanischen Hotel. Ihr Debütroman "Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen" war ein großer von Lesern und Presse gefeierter Erfolg. Er wurde außerdem für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2017 nominiert. Die Autorin lebt derzeit in Karlsruhe und studiert Informatik.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 368
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 08.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-27043-5
Reihe Heyne fliegt
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 20,5/13,4/3,5 cm
Gewicht 470 g
Buch (Paperback)
15,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen
    von Ulla Scheler
    (29)
    eBook
    9,99
  • Es.Ist.Nicht.Fair.
    von Sarah Benwell
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,50
  • So wüst und schön sah ich noch keinen Tag
    von Elizabeth LaBan
    (42)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,40
  • Warten auf Gonzo
    von Dave Cousins
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,50
  • Evolution. Die Stadt der Überlebenden
    von Thomas Thiemeyer
    (46)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50
  • Girl in Black
    von Mara Lang
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,50
  • Worte für die Ewigkeit
    von Lucy Inglis
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • Ich gebe dir die Sonne
    von Jandy Nelson
    (31)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,50
  • Bella Germania
    von Daniel Speck
    (59)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • Trümmerkind
    von Mechtild Borrmann
    (84)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60

Buchhändler-Empfehlungen

„Gehen ohne Abschied“

Anna Brandstätter, Thalia-Buchhandlung Linz

Hanna und Ben sind die Besten Freunde. Doch als Sie nach dem Abi einen spontan Trip ans Meer machen brodeln die Gefühle hoch. So einfach ist das natürlich nicht. Ben hat Geheimnisse und als ein etwas verrückt wirkendes Mädchen Ihnen eine Legende übers Meer erzählt läuten bei Hanna die Alarmglocken. Bis etwas Schreckliches passiert.

Dieses Buch hat mich immer wieder etwas verwirrt. Die Entscheidungen von Ben konnte ich meistens nicht nachvollziehen, was das Buch jedoch erst spannend macht. Doch Schlussendlich muss man sich wohl in alle Charaktere des Buches verlieben. Die Autorin hat sich Zeit genommen ein schlüssiges Bild von Allen zu zeichnen und man fühlt sich als würde man Hanna schon Ewig kennen.
Am Besten fand ich neben den Protagonisten den Schreibstil. Der Sarkasmus brachte mich immer wieder zum schmunzeln und holte mich von der verträumten, melancholischen Stimmung wieder zurück zur Geschichte.

Auch die Themen haben mich sehr angesprochen. Freundschaft, Liebe, Trauer, was man sich vom Leben wirklich erwartet und welchen Preis man dafür zahlen würde.

Am Ende hab ich mich gefühlt als wäre ich gerade selbst von einem Urlaub am Meer zurück.
Hanna und Ben sind die Besten Freunde. Doch als Sie nach dem Abi einen spontan Trip ans Meer machen brodeln die Gefühle hoch. So einfach ist das natürlich nicht. Ben hat Geheimnisse und als ein etwas verrückt wirkendes Mädchen Ihnen eine Legende übers Meer erzählt läuten bei Hanna die Alarmglocken. Bis etwas Schreckliches passiert.

Dieses Buch hat mich immer wieder etwas verwirrt. Die Entscheidungen von Ben konnte ich meistens nicht nachvollziehen, was das Buch jedoch erst spannend macht. Doch Schlussendlich muss man sich wohl in alle Charaktere des Buches verlieben. Die Autorin hat sich Zeit genommen ein schlüssiges Bild von Allen zu zeichnen und man fühlt sich als würde man Hanna schon Ewig kennen.
Am Besten fand ich neben den Protagonisten den Schreibstil. Der Sarkasmus brachte mich immer wieder zum schmunzeln und holte mich von der verträumten, melancholischen Stimmung wieder zurück zur Geschichte.

Auch die Themen haben mich sehr angesprochen. Freundschaft, Liebe, Trauer, was man sich vom Leben wirklich erwartet und welchen Preis man dafür zahlen würde.

Am Ende hab ich mich gefühlt als wäre ich gerade selbst von einem Urlaub am Meer zurück.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 26456280
    Der Märchenerzähler
    Der Märchenerzähler
    von Antonia Michaelis
    (92)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50
  • 28852118
    Tote Mädchen lügen nicht
    Tote Mädchen lügen nicht
    von Jay Asher
    (244)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 28855194
    Das also ist mein Leben
    Das also ist mein Leben
    von Stephen Chbosky
    (70)
    Buch (Paperback)
    13,40
  • 32209827
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (377)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,50
  • 42435960
    Was uns bleibt ist jetzt
    Was uns bleibt ist jetzt
    von Meg Wolitzer
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,50
  • 42436524
    All die verdammt perfekten Tage
    All die verdammt perfekten Tage
    von Jennifer Niven
    (93)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 44322046
    So wüst und schön sah ich noch keinen Tag
    So wüst und schön sah ich noch keinen Tag
    von Elizabeth LaBan
    (42)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,40
  • 45244590
    Love Letters to the Dead
    Love Letters to the Dead
    von Ava Dellaira
    (115)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 46299348
    Dein Leuchten
    Dein Leuchten
    von Jay Asher
    (50)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 47620340
    Ein bisschen wie Unendlichkeit
    Ein bisschen wie Unendlichkeit
    von Harriet Reuter Hapgood
    (37)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50
  • 72234677
    Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken
    Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken
    von John Green
    (166)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 88972426
    Das tiefe Blau der Worte
    Das tiefe Blau der Worte
    von Cath Crowley
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,50

Kundenbewertungen

Durchschnitt
29 Bewertungen
Übersicht
22
6
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 22.05.2018
Bewertet: anderes Format

Dieses Buch hat Sogwirkung, ist gleichermaßen faszinierend wie verstörend. Eine Geschichte über Freundschaft, Liebe und Einsamkeit, die durch Sprachgewalt und stille Töne besticht.

Ein Roman voller Gefühle
von Magische Farbwelt am 17.03.2018

Ich weiß gar nicht, wie ich mit meiner Rezension anfangen soll. Denn das Buch ist so, so, so schön. Die Geschichte um Hanna und Ben hat mich von Anfang an gepackt und mitgenommen. Ich kann Euch gar nicht sagen, wie oft ich weinen musste. Mein Mann machte sich schon... Ich weiß gar nicht, wie ich mit meiner Rezension anfangen soll. Denn das Buch ist so, so, so schön. Die Geschichte um Hanna und Ben hat mich von Anfang an gepackt und mitgenommen. Ich kann Euch gar nicht sagen, wie oft ich weinen musste. Mein Mann machte sich schon etwas Sorgen um mich. Die Autorin Ulla Scheler hat einen wunderbar flüssigen Schreibstil, der das Buch (viel zu) schnell lesen lässt. Der Leser kann sich meines Erachtens wunderbar in die Protagonisten hineinversetzen. In ?Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen? wird eine ganze Bandbreite von Gefühlen widergespiegelt: Liebe, Freundschaft, Angst, Hass, Wut, Trauer. Sicherlich noch einige andere mehr! Ist der Roman ?Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen? eine Liebesgeschichte? In gewisser Weise schon, aber es geht um viel mehr. Es geht darum, sich selbst zu lieben, zu kennen, sich etwas zuzutrauen. Und es geht auch um Vertrauen, tiefe Freundschaft. Wie oft kam mir beim Lesen ein Schauer über die Haut, weil ich mitgefühlt habe, mein Bauch verkrampfte sich sogar teilweise. Selbst beim Yoga hat mich das Buch nicht losgelassen, es hat mich echt beschäftigt. Leider habe ich es viel zu schnell gelesen, nach dem letzten Wort im Buch fühlte ich eine kleine Leere in mir, weil Hanna und Ben dann nicht mehr da waren. Danke, liebe Ulla Scheler, für dieses wunderbare Werk.

von einer Kundin/einem Kunden am 29.12.2017

Das ist das erste Buch zu dem ich eine Bewertung verfasse und das will etwas heissen. Ich liebe es einfach!