>> tolino vision 4 HD + eBook-Bundle zum Vorteilspreis | Jetzt sparen**

Erasmus Emmerich und die Maskerade der Madame Mallarmé

(2)
Bismarcks Berlin wie es niemand kennt: biolonische Erfindungen prägen das Leben. Pickatoren rattern durch die Straßen, deren Bürgersteige partiell von Glasplatten ersetzt wurden, mechanische Krebse setzen über die Spree, und der Ausbau des Klangkugelkommunikators soll das Stadtbild für immer verändern.
Kann es bloßer Zufall sein, der Erasmus Emmerich und seine Qualmfee immer wieder auf die richtige Spur führt? Oder hat das Universum seine Finger im Spiel, wenn eine Mordserie an Trollverbrechern das Kopfsteinpflaster erschüttert?
Die Polizei tappt im Dunkeln, als eine verschleierte Fremde aufkreuzt und für Verwirrung sorgt, während Marie selbst unter Verdacht gerät. Kann Frau Oppenheimers Mäusemantel Licht ins Dunkel bringen oder liegt die Antwort an Bord des U-Boot-Wal Kolosses Wobbly Dick?
Wenn keiner mehr weiß, wohin die Reise führt, ist man in der Welt von Erasmus Emmerich und vielleicht schon unterwegs in die Vergangenheit.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein
Seitenzahl 260 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783945045978
Verlag Katharina Fiona Bode
Dateigröße 339 KB
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47862919
    Engelsherz / Gilde der Jäger Bd.9 - Nalini Singh
    Engelsherz / Gilde der Jäger Bd.9
    von Nalini Singh
    (4)
    eBook
    8,99
  • 45007536
    Mort(e) - Robert Repino
    Mort(e)
    von Robert Repino
    (3)
    eBook
    7,99
  • 51487741
    Das Orakel - Daphne Niko
    Das Orakel
    von Daphne Niko
    (6)
    eBook
    4,99
  • 52327813
    Die Nightshade-Trilogie - Andrea Cremer
    Die Nightshade-Trilogie
    von Andrea Cremer
    eBook
    14,99
  • 64527652
    Magicae 1: Die eiserne Ordnung - Karin Kratt
    Magicae 1: Die eiserne Ordnung
    von Karin Kratt
    (4)
    eBook
    4,99
  • 44242614
    Feuerstimmen - Christoph Hardebusch
    Feuerstimmen
    von Christoph Hardebusch
    eBook
    8,99
  • 62245270
    School of Secrets Trilogie - Gesamtausgabe - Petra Röder
    School of Secrets Trilogie - Gesamtausgabe
    von Petra Röder
    (8)
    eBook
    4,49
  • 86449625
    Gilde der Jäger - Engelsgift - Nalini Singh
    Gilde der Jäger - Engelsgift
    von Nalini Singh
    (6)
    eBook
    8,99
  • 42755175
    Der zehnte Heilige - Daphne Niko
    Der zehnte Heilige
    von Daphne Niko
    (31)
    eBook
    4,99
  • 42526703
    Saphirherz - Narcia Kensing
    Saphirherz
    von Narcia Kensing
    (3)
    eBook
    1,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Steampunk, Witz und Spannung
von Sandra W. am 15.10.2016
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Inhalt: Der geniale und etwas verwirrte Erfinder und selbsternannte Chefermittler Otto von Bismarcks Erasmus Emmerich, der zusammen mit der Qualmfee Marie und dem Zinnmann Zinnoberius einen verzwickten Fall nach dem anderen löst. Nach einem mysteriösen Troll-Serienmord gerät Marie selbst unter Verdacht und versucht auf eigene Faust, ihre Unschuld zu beweisen. Dabei... Inhalt: Der geniale und etwas verwirrte Erfinder und selbsternannte Chefermittler Otto von Bismarcks Erasmus Emmerich, der zusammen mit der Qualmfee Marie und dem Zinnmann Zinnoberius einen verzwickten Fall nach dem anderen löst. Nach einem mysteriösen Troll-Serienmord gerät Marie selbst unter Verdacht und versucht auf eigene Faust, ihre Unschuld zu beweisen. Dabei gerät sie auf die Spur der seltsamen Madame Mallarmé, die sie bis ans eisige Ende der Welt verfolgen müssen und dabei mehr als einmal dem Tod ins Auge sehen – sei es durch ihre übermächtigen Feinde oder den explodierenden Erfindungen des Erasmus Emmerich. Beurteilung Fangen wir von Vorne an: Das Coverbild ist wunderhübsch und hat es mir sofort angetan. Richtig schön steampunkig? Schlägt man das Buch auf, wird man sofort von einer wunderschönen Illustration des Unterwasserwals Wobbly Dick begrüßt, dem wir im Verlauf des Romans natürlich noch als Transportmittel begegnen. Schon allein die anfängliche Anmerkung des Lesebegleiters und das Vorwort sind herrlich zu lesen und bringen einen in die richtige Lesestimmung. So viel trockener Humor, Witz und vor allem anderen: Sprachreichtum und –fantasie sucht wirklich seinesgleichen. Die Erzählung ist eingebettet in eine Geschichte von Archibald Leach und beginnt mit eventuell schon aus anderen Anthologien bekannten Kurzgeschichten um Erasmus Emmerich, bevor es dann mit der Hauptstory um Madame Mallarmé losgeht. Ich mag den verwirrten Erfinder Erasmus Emmerich als altmodischen Gentlemen der alten Schule, der mehr durch Zufall denn durch wahre Genialität immer auf die notwendigen Lösungen kommt (das verraten wir ihm aber nicht), sehr gern, aber meine heimliche Lieblingsprotagonistin ist dennoch die Qualmfee Marie. Sie ist so herrlich dargestellt, mit ihrer brummeligen und zickigen Art, und hat dennoch ein so großes gutes Herz. Völlig überraschend habe ich auch den süßen kleinen Picker total ins Herz geschlossen – den Müllentsorger, Reittier und besten Freund von Zinnoberius. Überhaupt ist die Idee, viele „Geräte“ in tierartiger Form mit Haustiercharakter zu erfinden, absolut genial. In vielen Steampunk-Romanen kommt das steampunkige Element nicht genug zum tragen. Darüber kann man sich hier nicht beschweren – das, was dieses Genre ausmacht, nämlich die Symbiose aus dem Leben des frühen 19. Jahrhunderts und der science-fiction-mäßigen Anmutung der meist durch Dampftechnik betriebenen sagenhaften Erfindungen und Gerätschaften, kommt in diesem Buch voll zur Geltung und im genau richtigen Verhältnis zur eigentlich Geschichte der Handlung eingebunden und beschrieben. Von der ersten bis zur letzten Seite wunderbar verknuddelt und doch gut verständlich und flüssig geschrieben, witzig, spannend, unvorhersehbar, und von Kapitel zu Kapitel schließt man die Protagonisten mehr ins Herz. Ich hoffe doch sehr, noch viele Abenteuer mit Erasmus, Marie und ihren Freunden erleben zu dürfen! Ein ungetrübtes Lesevergnügen, dem ich gerne die volle Punktzahl gebe und jedem geneigten Fan des Genre oder auch als Einstieg nur empfehlen kann.

Erasmus Emmerich & die Qualmfee Marie
von meggie aus Mertesheim am 15.07.2016
Bewertet: Einband: Klappenbroschur

Eine Reihe von Trollmorden erschüttert Berlin. Die Polizei hat schon gleich eine Verdächtige. Die Assistentin von Erasmus Emmerich, die Qualmfee Marie. Erasmus ist von ihrer Unschuld überzeugt und sucht nach Beweisen. Dabei wird er jedoch von der geheimnisvollen Madame Mallarmé behindert, die sich ihrerseits auch verdächtig benimmt. Erasmus geht... Eine Reihe von Trollmorden erschüttert Berlin. Die Polizei hat schon gleich eine Verdächtige. Die Assistentin von Erasmus Emmerich, die Qualmfee Marie. Erasmus ist von ihrer Unschuld überzeugt und sucht nach Beweisen. Dabei wird er jedoch von der geheimnisvollen Madame Mallarmé behindert, die sich ihrerseits auch verdächtig benimmt. Erasmus geht Hinweisen nach und stößt auf seltsame Dinge, die alle nur zu einem Ziel führen - dem wahren Verbrecher. Schon zwei Kurzgeschichten der Autorin haben mich von der Gestalt des Erasmus Emmerich und seiner Assistentin Marie überzeugen können. Der verwirrte Hobbyforscher und inoffizielle Detektiv im Berlin zu Bismarcks Zeiten kann durch seine vertrottelte Art und seinen klugen Verstand so einige Abenteuer bestehen und manchen Dieb in den Schatten stellen. So war ich natürlich total gespannt auf das nun erschienene Buch der Autorin, dass sich komplett um Erasmus und Marie dreht. Die Autorin ist eine wahre Wortvirtuosin. Sie hat es einfach drauf, derart mit Worten zu jonglieren und Satzkombinationen zu zaubern. Wortspielereien wie "passiv-duselig" oder Kombinationen wie "Tassternoster" (ein aus Tassen bestehender Paternoster) haben mir mehrmals ein Schmunzeln auf die Lippen gezaubert. Und dies zieht sich durch das ganze Buch. Die Qualmfee Marie und der detektivische Erfinder oder erfinderische Detektiv Erasmus Emmerich sind einfach ein wunderbares Team. Es macht so Spaß, sich von ihnen durch den Fall führen zu lassen. Dass sie dabei Hilfe von einem kleinen Zinnsoldaten bekommen, setzt dem ganzen dann nochmal die Krone auf. Denn der kleine Zinoberius sorgt für die richtige Würze. Aber auch die anderen Zeitgenossen, die sich in dem Buch tummeln, passen perfekt in die Geschichte hinein. Sei es der Gegenpart Madame Mallarmé oder auch die kleinen Figuren. Auch die Geschichte an sich ist sehr spannend gestaltet. Zum Einstieg gibt es die beiden Kurzgeschichten, die schon in anderen Anthologien erschienen sind. Diese beiden habe ich nochmals gelesen, um mich auf die eigentliche Story einzulassen. "Erasmus Emmerich und der Messing-Türknauf" erschien in der Anthologie "Steampunk Akte Deutschland", "Erasmus Emmerich und der zinnoberrote Zinnsoldat" in "Die dunkelbunten Farben des Steampunk". Hier machen wir Bekanntschaft mit dem vielerwähnten Bösewicht Villard sowie dem nun bei Emmerich lebenden Zinnsoldaten Zinoberius. Ganz besonders gut hat mir gefallen, dass immer wieder die Gedankengänge des verschrobenen Detektiven aufgezeigt werden. Und so schlussfolgert er über Umwege einige Dinge zusammen. Aber auch Marie kann mehr, als um die Ecke denken. Und wenn sie sich dann mit Erasmus anlegt, ergeben sich einfach herzerfrischende Dialoge zwischen den beiden. Als kleiner "Beobachter am Rande" wird immer wieder das Universum erwähnt. Es schmunzelt, lehnt sich zurück, hält den Atem an und lässt sich auch einmal ein Eis schmecken. Diese kleinen Einwürfe passten irgendwie perfekt in die Story. Ihr merkt, für mich war die Geschichte einfach perfekt, mit allem Drum und Dran. Es war ein wahres Lesevergnügen und ich hoffe, dass die Autorin uns noch so einige Abenteuer mit Erasmus Emmerich und der Qualmfee Marie erleben lässt. Besonders erwähnenswert sind die "Erfindungen" der Autorin, wie z. B. der Klangkugelkommunikator (hier kann man mit Hilfe von Kugeln Nachrichten innerhalb der Stadt verschicken, ähnlich einer Rohrpost) oder dem eines Gürteltiers nicht unähnlichen Picknator, der als Müllsammler in den Straßen Berlins für Sauberkeit sorgt. Aber auch auch das Cover sorgt für Aufsehen. Es passt stimmig zur Geschichte und wirkt mit den gedämpften lila-grauen Farben auch etwas geheimnisvoll. Fazit: Eine Reise in das steampunkische Berlin zu Bismarcks Zeit.


Wird oft zusammen gekauft

Erasmus Emmerich und die Maskerade der Madame Mallarmé - Katharina Fiona Bode

Erasmus Emmerich und die Maskerade der Madame Mallarmé

von Katharina Fiona Bode

(2)
eBook
3,99
+
=
Rot wie Blut - die Märchen der Schwestern Grimmig - Tanith Lee

Rot wie Blut - die Märchen der Schwestern Grimmig

von Tanith Lee

eBook
5,99
+
=

für

9,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen