>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Eintritt nur nach Aufruf

Warum Österreich die Ärzte ausgehen: elf Übel, elf Fakten


Reform der ärztlichen Versorgung – Jetzt!

Streikende Ärzte, monatelange Wartezeiten auf Untersuchungen, Ärzteschwund am Land – die ärztliche Versorgung in Österreich krankt an zahlreichen Übeln.
Zu ihnen zählen
• das zu rigide ausgelegte Arbeitszeitgesetz für Ärzte;
• der fehlende politische Wille, die Universitätsmedizin ausreichend zu finanzieren;
• die zu hohe Spitalslastigkeit der ärztlichen Versorgung;
• eine Finanzierung des Gesundheitssystems aus zwei unkoordinierten Händen und
• zwischenzeitlich auch eine Dreiklassenmedizin.
In seiner Streitschrift „Eintritt nur nach Aufruf“ benennt der Altrektor der Medizinischen Universität Wien Wolfgang Schütz diese Übel schonungslos und macht konkrete Vorschläge, wie sie zu beheben sind.
Portrait
Wolfgang Schütz war von 2003 bis 2015 Rektor der Medizinischen Universität Wien und war als erster Rektor maßgeblich an der Gründung der MedUni Wien als eigenständige Institution im Jahr 2004 beteiligt. Davor führte er als Dekan die Medizinische Fakultät der Universität Wien in die Eigenständigkeit.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 234
Erscheinungsdatum 23.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-214-02474-1
Verlag Manz'sche
Maße (L/B/H) 20,7/14,1/1,8 cm
Gewicht 289 g
Buch (Taschenbuch)
21,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.