>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Eine wie Alaska

(gekürzte Lesung)

(51)
Alaska ist schön, er durchschnittlich. Sie ist verletzlich, er hat ein dickes Fell. Sie ist euphorisch, voller verrückter Ideen, er neu an der Schule und natürlich verliebt in sie: Alaska. Wo führt das hin? Sie die Sonne des Internats, Miles einer der Planeten, die um Alaska kreisen. Alaska mag Lyrik, nächtliche Diskussionen über philosophische Absurditäten, heimliche Glimmstängel im Wald und die echte wahre Liebe. Miles ist fasziniert - und mächtig überfordert. Wie kann er einem solchen Wesen begegnen, ohne sich in ihm zu verlieren? Und überhaupt: Wer ist Alaska? Sie gibt so wenig von sich preis. Was bedeutet der lang ersehnte Kuss? Aber dann setzt sich Alaska betrunken hinters Steuer ...
Portrait
John Green, 1979 geboren, lebt mit seiner Frau in New York. Für seinen Erstling "Eine wie Alaska" erhielt er großes Lob der Kritik und gewann den Printz Award für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Jugendliteratur.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Andreas Fröhlich
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 27.12.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783844907988
Verlag Silberfisch
Spieldauer 312 Minuten
Format & Qualität MP3, 312 Minuten
Übersetzer Sophie Zeitz
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar

Buchhändler-Empfehlungen

„John Green enttäuscht mich nie!“

Jacqueline Waibel, Thalia-Buchhandlung Bürs

Anders wie auf seiner alten Schule lernt Miles auf der neuen einige gute Freunde kennen. Da wären einmal Chip, sein Mitbewohner, Takumi, Lara und die geheimnisvolle Alaska.
Mit seinen neuen Freunden erlebt er viele schöne Momente, doch am meisten genießt er die die er mit Alaska verbringt.
Sie ist eine sehr bodenständige, interessante, aber auch wie sie es sagt, eine zutiefst traurige Person.

Ich liebe dieses Buch. John Green ist einfach einer der besten Autoren für mich. Er hat einen sehr packenden Schreibstiel und bei seinen Büchern bleibt nie ein Auge trocken! Er schafft es einfach immer die Menschen zum lachen, weinen und verzweifeln zu bringen.
Anders wie auf seiner alten Schule lernt Miles auf der neuen einige gute Freunde kennen. Da wären einmal Chip, sein Mitbewohner, Takumi, Lara und die geheimnisvolle Alaska.
Mit seinen neuen Freunden erlebt er viele schöne Momente, doch am meisten genießt er die die er mit Alaska verbringt.
Sie ist eine sehr bodenständige, interessante, aber auch wie sie es sagt, eine zutiefst traurige Person.

Ich liebe dieses Buch. John Green ist einfach einer der besten Autoren für mich. Er hat einen sehr packenden Schreibstiel und bei seinen Büchern bleibt nie ein Auge trocken! Er schafft es einfach immer die Menschen zum lachen, weinen und verzweifeln zu bringen.

„Cool“

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

So ein cooles Mädchen hat der 16jährige Miles überhaupt noch nie getroffen. Dazu hat sie auch noch den passenden Namen: Alaska, Sie ist für ihn so widersprüchlich, voller Rätsel, voller verrückter Ideen. Miles durchlebt alle Arten von Gefühlen, Achterbahn mäßig. Dann, endlich, der erste Kuss. Wunderbar, nur, warum musste sie auch betrunken Auto fahren? So ein cooles Mädchen hat der 16jährige Miles überhaupt noch nie getroffen. Dazu hat sie auch noch den passenden Namen: Alaska, Sie ist für ihn so widersprüchlich, voller Rätsel, voller verrückter Ideen. Miles durchlebt alle Arten von Gefühlen, Achterbahn mäßig. Dann, endlich, der erste Kuss. Wunderbar, nur, warum musste sie auch betrunken Auto fahren?

„Eine wie Alaska“

Michaela Klauser, Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Miles besucht seit Sommer, der Familientradition folgend, das Privatcollege Culver Creek. In seiner alten Schule in Florida hat er ein stilles Außenseiter-Dasein geführt. Doch in Alabama freundet er sich sofort mit seinem Zimmergenossen, dem „Colonel“, an. Und dann ist da noch Alaska, die teils schroffe, unkonventionelle Traumfrau. Im Dreiergespann machen sie das Internatsleben zum Abenteuer. John Green hat hier einen wunderbaren Jugendroman geschaffen! Philosophisch, einfühlsam und traurig. Miles besucht seit Sommer, der Familientradition folgend, das Privatcollege Culver Creek. In seiner alten Schule in Florida hat er ein stilles Außenseiter-Dasein geführt. Doch in Alabama freundet er sich sofort mit seinem Zimmergenossen, dem „Colonel“, an. Und dann ist da noch Alaska, die teils schroffe, unkonventionelle Traumfrau. Im Dreiergespann machen sie das Internatsleben zum Abenteuer. John Green hat hier einen wunderbaren Jugendroman geschaffen! Philosophisch, einfühlsam und traurig.

„Sie ist verletzlich, er hat ein dickes Fell.“

Brigitte Schuster, Thalia-Buchhandlung Wr. Neustadt

Großartig gelesen von Andreas Fröhlich.

Zu Beginn war dieses Hörbuch sehr anstrengend, weil die Geschichte sehr zwiespältig ist. Ein ganz besonderes Hörbuch.
Großartig gelesen von Andreas Fröhlich.

Zu Beginn war dieses Hörbuch sehr anstrengend, weil die Geschichte sehr zwiespältig ist. Ein ganz besonderes Hörbuch.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken
    (168)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • Nicht weg und nicht da
    (51)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,50
  • Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie
    (145)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • Den Mund voll ungesagter Dinge
    (67)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • Mein Leben oder ein Haufen unvollkommener Momente
    (77)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,50
  • Ein ganzes halbes Jahr / Lou & Will Bd. 1
    (565)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Das also ist mein Leben
    (70)
    Buch (Paperback)
    13,40
  • Tage wie diese
    Buch (Taschenbuch)
    14,40
  • Du bist das Gegenteil von allem
    eBook
    13,99
  • Love Letters to the Dead
    (119)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Tschick
    (190)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 54 Minuten
    (44)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • Verliere mich. Nicht.
    (137)
    Buch (Paperback)
    13,30
  • Wunder
    (98)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,40
  • Playlist meiner miesen Entscheidungen
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • Hochgradig unlogisches Verhalten
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,50
  • All die verdammt perfekten Tage
    (93)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Letztendlich sind wir dem Universum egal
    (136)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Die Stille meiner Worte
    (65)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,50
  • Midnight Sun
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
51 Bewertungen
Übersicht
41
6
3
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 01.06.2018
Bewertet: anderes Format

Alaska so lautet der Name von Miles´ ersten großen Liebe. Doch Alaska ist nicht einfach und sie hat noch einen Freund. Und dann ist Alaska weg und Miles beginnt mit der Suche.

Wunderschön und berührend zugleich!
von einer Kundin/einem Kunden am 14.05.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Nachdem Miles die Schule gewechselt hat, lernt er die wunderbare Alaska kennen. Sie ist nicht so wie die anderen Mädchen und Miles verliebt sich in sie. Leider hat das Schicksal andere Pläne für Miles und plötzlich kommt alles ganz anders, als er es sich vorgestellt hat. John Green hat... Nachdem Miles die Schule gewechselt hat, lernt er die wunderbare Alaska kennen. Sie ist nicht so wie die anderen Mädchen und Miles verliebt sich in sie. Leider hat das Schicksal andere Pläne für Miles und plötzlich kommt alles ganz anders, als er es sich vorgestellt hat. John Green hat es wieder einmal geschafft. Eine absolute Achterbahn der Gefühle erwartet einen, wenn man dieses Buch zur Hand nimmt. Es bringt einen zum Lachen und zum Weinen und am Ende des Buches wünscht man sich alles vergessen zu können um es erneut zum ersten mal lesen zu können. So wunderbar geschrieben, dass ich gar nicht aufhören konnte zu lesen. Absolute Leseempfehlung!

#wennausbuechernliebewirdrezension
von einer Kundin/einem Kunden aus Sulzbach am 18.03.2018
Bewertet: Taschenbuch

Omg. Ich bin so unfassbar glücklich, dass ich mir dieses Buch letzte Woche im Thalia gekauft habe. So gefühlvoll, gut und wunderbar. Ich weiss gar nicht genau was ich schreiben soll, denn ich weiss, dass ich gleich erstmal, wenn ich es richtig realisiert habe, den Heulkrampf des Jahres bekomme. Und ja, die... Omg. Ich bin so unfassbar glücklich, dass ich mir dieses Buch letzte Woche im Thalia gekauft habe. So gefühlvoll, gut und wunderbar. Ich weiss gar nicht genau was ich schreiben soll, denn ich weiss, dass ich gleich erstmal, wenn ich es richtig realisiert habe, den Heulkrampf des Jahres bekomme. Und ja, die Meinungen, dass John Green Bücher auf deutsch besser sind als auf englisch kann ich auch so unterschreiben. Nach Turtles all the Way down hatte ich leichte Vorängste, dass mir dieses Buch nicht gefallen wird, jedoch weiss ich jetzt selbst, dass es völliger Unfug war. Es ist so wunderbar. Das zweite 5 Sterne Buch für dieses Jahr. Ich habe noch nicht so ganz realisiert, dass dieses Buch zu Ende ist, jedoch muss ich es wohl annehmen. Ich weiss eigentlich gar nicht was ich über das Buch groß schreiben soll, denn die Geschichte geht mir so nahe. Ich habe mit den Charakteren gefiebert, gelacht und getrauert. Es ist großartig. John Green hat einfach das Talent, mich mit seinen Büchern emotional zu zerstören.