In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Ein Winter in Venedig

Roman

(3)
Venedig im Winter: geheimnisvoll, unnahbar und voller Zauber
Von ihrem Liebhaber verlassen, flüchtet die Erzählerin nach Venedig. Es ist kurz vor Weihnachten, jene Zeit im Jahr, in der die ewige Stadt nicht von Touristen bevölkert wird, in der »la Serenissima« ihr echtes Gesicht zeigt. Um ihren Kummer zu vergessen, spaziert sie durch die nebelverhangenen Gassen, vorbei an verlassenen Gondeln, über mit Raureif bedeckte Brücken. Ihre einzige Gesellschaft sind die anderen Bewohner der kleinen Pension, in die sie sich eingemietet hat: Ein alter russischer Aristokrat mit bewegter Vergangenheit, eine junge Balletttänzerin im Taumel der Gefühle und ein Buchhändler, der Bücher wie die Luft zum Atmen braucht – und der allmählich in ihr die Hoffnung weckt, dass die Liebe auch ihr gebrochenes Herz wieder heilen kann.
Portrait
CLAUDIE GALLAY, 1961 im Département Isère geboren, ist eine der populärsten Schriftstellerinnen Frankreichs. Ihr internationaler Durchbruch war der Bestseller »Die Brandungswelle«, der monatelang auf der französischen Bestsellerliste stand, mehrfach ausgezeichnet wurde und in weiteren elf Ländern erschien.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.08.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783641123918
Verlag btb
Übersetzer Michael von Killisch-Horn
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die Liebe ist eine Insel
    von Claudie Gallay
    eBook
    8,99
  • Der Spion des Dogen
    von Stefan Maiwald
    eBook
    8,99
  • Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (62)
    eBook
    9,99
  • Plötzlich Schwedin
    von Talia Berg
    (3)
    eBook
    2,99
  • Venezianische Verwicklungen
    von Daniela Gesing
    (14)
    eBook
    4,99
  • Mein Herz in zwei Welten
    von Jojo Moyes
    (101)
    eBook
    19,99
  • Ein Stück vom Himmel
    von Claudie Gallay
    eBook
    8,99
  • Ein Jahr in Venedig
    von Frauke Schlieckau
    eBook
    9,99
  • Winterliebe in Venedig
    von Beate Boeker
    (2)
    eBook
    3,99
  • Aprikosenküsse
    von Claudia Winter
    (12)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Leise, poetische Erzählung“

Ursula Kutzer, Thalia-Buchhandlung Wien

Die Erzählerin wird von ihrem Freund verlassen und beschließt spontan, es ist kurz vor Weihnachten, Paris zu verlassen und einige Zeit in Venedig zu verbringen. Sie findet eine kleine Pension, in der ein russischer Fürst bereits seit fünf Jahren lebt und auch eine Ballett-Tänzerin Unterschlupf gefunden hat. Die Erzählerin durchstreift jeden Tag die vorweihnachtliche Lagunenstadt, sie wird für den gelähmten Fürsten zu Auge und Ohren, berichtet ihm genau, was sie erlebt hat. Nach und nach erfährt sie seine tragische Familiengeschichte und schöpft wieder neuen Mut. In einer schnörkellosen aber doch sehr bildreichen Sprache, man hat das Gefühl bei den Spaziergängen durch die Stadt dabeizusein, sieht was die Erzählerin sieht, gelingt es der Autorin eine wunderbare Geschichte zu erzählen. Handy abdrehen, Tee kochen und in eine Decke gekuschelt am Sofa sitzen und lesen. Sie werden es nicht bereuen! Die Erzählerin wird von ihrem Freund verlassen und beschließt spontan, es ist kurz vor Weihnachten, Paris zu verlassen und einige Zeit in Venedig zu verbringen. Sie findet eine kleine Pension, in der ein russischer Fürst bereits seit fünf Jahren lebt und auch eine Ballett-Tänzerin Unterschlupf gefunden hat. Die Erzählerin durchstreift jeden Tag die vorweihnachtliche Lagunenstadt, sie wird für den gelähmten Fürsten zu Auge und Ohren, berichtet ihm genau, was sie erlebt hat. Nach und nach erfährt sie seine tragische Familiengeschichte und schöpft wieder neuen Mut. In einer schnörkellosen aber doch sehr bildreichen Sprache, man hat das Gefühl bei den Spaziergängen durch die Stadt dabeizusein, sieht was die Erzählerin sieht, gelingt es der Autorin eine wunderbare Geschichte zu erzählen. Handy abdrehen, Tee kochen und in eine Decke gekuschelt am Sofa sitzen und lesen. Sie werden es nicht bereuen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
1
1

von einer Kundin/einem Kunden am 25.06.2018
Bewertet: anderes Format

Ich habe das Buch ziemlich schnell wieder aus der Hand gelegt, da mir der Schreibstil leider gar nicht gefiel. Die Sätze sind so kurz, dass der Lesefluss gestört wird.

Ein Winter in Venedig
von einer Kundin/einem Kunden am 16.10.2015
Bewertet: Klappenbroschur

Ich hatte mir mehr von diesem Buch versprochen, da Venedig zu einer meiner Lieblingsstädten gehört. Es ist ein netter literarischer Bummel durch Venedig, aber man hätte aus den Geschichten der einzelnen Personen sicher mehr machen können. Es blieb doch alles eher farblos und langweilig. Schade.