>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Ein Stammbaum

Nobelpreis für Literatur 2014
Die Mutter, eine schöne Flämin, kommt 1942 durch einen Offizier der Propagandastaffel nach Paris, um eine Schauspielkarriere zu beginnen. Der Vater, während der deutschen Okkupation als Jude verfolgt, ist ein Lebemann, der vom großen Geld träumt und alles, was er bei zwielichtigen Geschäften gewinnt, bald wieder verliert. Die Ehe der Eltern - eine Fehlentscheidung. Zwei Söhne haben sie, der jüngere stirbt im Alter von neun Jahren. Der ältere, Patrick, wird ins Internat abgeschoben, flieht, wird erneut eingesperrt, immer wieder, bis er schließlich mit dem Vater bricht, sich mit kleinen Diebstählen durchschlägt und sein erstes Buch schreibt, mit dem er auf Anhieb Erfolg hat.

Patrick Modiano erzählt von seiner unglücklichen Kindheit. Ohne Pathos, ohne Sentimentalität, ohne Hass oder Anklage: "Ich bin ein Hund, der so tut, als habe er einen Stammbaum."
Portrait
Patrick Modiano, geboren 1945 in Boulogne-Billancourt als Sohn einer flämischen Schauspielerin und eines jüdischen Emigranten orientalischer Abstammung. Sein Vater lebte während der deutschen Besatzungszeit im Untergrund und schlug sich mit Schwarzmarktgeschäften durch. Er erlebte eine chaotische Nachkriegskindheit: häufige Abwesenheit der Mutter, früher Tod des Bruders und Trennung der Eltern. Modiano widmete sich schon früh dem Schreiben und bereits mit 21 Jahren beendete er seinen ersten Roman. Seitdem publizierte er zahlreiche Romane, Kinderbücher sowie Theaterstücke und Drehbücher. Von Peter Handke für die deutschen Leser entdeckt, erschienen viele seiner Romane auch in deutscher Übersetzung. 2011 wurde er mit dem Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur ausgezeichnet. 2014 erhielt er den Nobelpreis für Literatur. Patrick Modiano lebt in Paris.
Elisabeth Edl, 1956 in der Steiermark geboren, ist Romanistin und Übersetzerin vor allem von Klassikern aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Sie wurde mit dem Petrarca-Übersetzer-Preis, dem Johann-Heinrich-Voß-Preis und 2006 mit dem Österreichischen Staatspreis ausgezeichnet. 2014 erhielt sie den Romain-Rolland-Preis für deutsch-französische Literaturübersetzungen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 01.12.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-14435-3
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12/1,5 cm
Gewicht 147 g
Originaltitel Un pedigree
Übersetzer Elisabeth Edl
Buch (Taschenbuch)
9,20
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Sterben
    von Karl Ove Knausgard
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • Im Café der verlorenen Jugend
    von Patrick Modiano
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • Die Gasse der dunklen Läden
    von Patrick Modiano
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • Ein so junger Hund
    von Patrick Modiano
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,40
  • Ein Stammbaum
    von Patrick Modiano
    eBook
    8,99
  • Die Straße
    von Cormac McCarthy
    (38)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • Der Stammbaum
    von Piero Bianconi
    Buch (gebundene Ausgabe)
    45,99
  • Fischer Taschenbibliothek / Atemschaukel
    von Herta Müller
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,40
  • Familien-Stammbaum
    von Roberto René Enderwitz
    Buch (Taschenbuch)
    11,40
  • Der Stammbaum
    von Paul Senftenberg
    Buch (Taschenbuch)
    9,15

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.