>> Nur bis zum 21.02.2018 versandkostenfrei bestellen**

Ein Sommer ohne uns

(16)
Eine große Liebe. Und eine Auszeit von der Treue.
Eine offene Beziehung. Für drei Monate. Zwischen Abi und Studium. Sich ausprobieren. Mit anderen. Danach ist alles wieder wie zuvor und Tom und Verena weiterhin ein Paar. Denn sie lieben sich und wollen für immer zusammen bleiben. Doch ist das wirklich so einfach, wie sie es sich vorstellen?
Verena und Tom kennen sich von klein auf, sind ein Paar, seit sie dreizehn sind. Sie gehören einfach zusammen und das soll für immer so bleiben. Aber ein Gedanke lässt Verena - mitten im Abistress und voller Vorfreude auf das anstehende Studium - nicht mehr los: Sie hat noch nie einen anderen Jungen geküsst, geschweige denn Sex mit einem anderen gehabt. Doch sie liebt Tom und sich von ihm zu trennen oder ihn zu betrügen, kommt nicht infrage. Als sie schließlich mit Tom darüber spricht, treffen die beiden eine Vereinbarung: eine offene Beziehung, drei Monate Austobzeit nach dem Abi. Danach ist alles wieder wie vorher und die zwei wieder ein Paar. Zunächst genießen die beiden es, sich auszuprobieren. Doch sie haben nicht mit den Gefühlen gerechnet, die das Arrangement mit sich bringt: Zweifel tun sich auf. Ängste. Werden sie rechtzeitig einen Ausweg finden?
Mit ihrer ganz eigenen, poetischen Sprache wendet sich Sabine Both den Themen offene Beziehung, Fremdgehen und Treuebruch zu, das viele Jugendliche bewegt, und lässt es ihre Protagonisten durchleben. Sie schildert, wie vorsichtig man in einer Beziehung mit Vertrauen und den Gefühlen des Partners umgehen sollte, ohne pädagogisch belehrend daherzukommen. Eine unterhaltsame, besondere Liebesgeschichte mit Tiefgang.
Portrait
Sabine Both lebt und arbeitet als freie Autorin in Köln. Sie hat (noch) keine Kinder. Aber eine behütete Kindheit und eine rebellische Pubertät sowie eine kleine Schwester liefern genügend Stoff für witzige Jugendromane. Oder auch für Sitcoms für RTL und den WDR.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 240, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 13
Erscheinungsdatum 15.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783732004195
Verlag Loewe
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44547173
    Das Spiel der Wünsche
    von Maggie Lehrman
    (9)
    eBook
    14,99
  • 26003892
    Liebe, Schuss, Elfmeterkuss, aus der Reihe Freche Mädchen – freche Bücher!
    von Sabine Both
    eBook
    2,99
  • 47031149
    Lieben verboten
    von Sissi Flegel
    eBook
    3,99
  • 44368351
    Verfluchte Wünsche
    von Carina Mueller
    (10)
    eBook
    2,99
  • 39275482
    Love Trip
    von Lauren Barnholdt
    eBook
    6,99
  • 42623780
    Liebe eher ausgeschlossen
    von Cara Connelly
    (3)
    eBook
    8,99
  • 44193398
    Sternschnuppenküsse und Himbeereis
    von Sabine Both
    eBook
    8,99
  • 44368359
    Lillian: Tracy - Zwischen Liebe, Hoffnung und Erinnerung (Spin-off der Lillian-Reihe)
    von Felicitas Brandt
    (11)
    eBook
    3,99
  • 46084690
    Infernale - Rhapsodie in Schwarz
    von Sophie Jordan
    eBook
    14,99
  • 42418669
    Oh du fröhliche, 30 Liebesgeschichten für die Weihnachtszeit
    von Bianka Minte-König
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Gibt es Spaß ohne Konsequenzen?“

Melanie Zeier, Thalia-Buchhandlung Linz

Tom und Verena sind seit 5 Jahren ein Paar, mit 13 begann alles und nun sind sie 18.
Beide stehen kurz vor der Reifeprüfung und wollen fürs Studium in eine gemeinsame Wohnung ziehen.
Alles scheint perfekt, hätte Verena nicht diese Träume von einem Mann.
Sie weiß selbst nicht wer der Fremde ist, nur in einem ist sie sich sicher: es
Tom und Verena sind seit 5 Jahren ein Paar, mit 13 begann alles und nun sind sie 18.
Beide stehen kurz vor der Reifeprüfung und wollen fürs Studium in eine gemeinsame Wohnung ziehen.
Alles scheint perfekt, hätte Verena nicht diese Träume von einem Mann.
Sie weiß selbst nicht wer der Fremde ist, nur in einem ist sie sich sicher: es ist nicht Tom.
Gleichzeitig scheint die Ehe ihrer Eltern zu kriseln, da ihr Vater eine Affäre hat. Dies veranlasst sie zu einer folgenschweren Entscheidung: Sie möchte für drei Monate eine offene Beziehung mit Tom, wo jeder mit anderen Partner schlafen darf, nur verlieben darf sich keiner.
Anfangs sind beide einverstanden, aber schon bald holen sie die Konsequenzen dieser Entscheidung ein und nichts ist mehr perfekt.

Fazit: Eine etwas andere Liebesgeschichte, die man in einem Tag durch hat. Den Schreibstil fand ich anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, da oft sehr abgehakte Sätze verwendet werden.
Da das Thema „offene Beziehung“ in Büchern nicht so oft verarbeitet wird, fand ich es gut, dass es endlich einen Titel dazu gibt!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
2
8
3
2
1

...tolles Jugendbuch...
von Doris Lesebegeistert am 20.01.2018

Verena und Tom sind zusammen seit die Beiden dreizehn Jahre als sind. Mit 18 kommen dann die ersten Zweifel: ist Tom der Richtige?, Auch Tom ist sich auf einmal nicht mehr so sicher und die Beiden fassen den Entschluss eine offene Beziehung für drei Monate zu führen. Danach soll... Verena und Tom sind zusammen seit die Beiden dreizehn Jahre als sind. Mit 18 kommen dann die ersten Zweifel: ist Tom der Richtige?, Auch Tom ist sich auf einmal nicht mehr so sicher und die Beiden fassen den Entschluss eine offene Beziehung für drei Monate zu führen. Danach soll alles wieder so sein wie vorher. Doch ist das wirklich so einfach? Ein tolles Jugendbuch! Alle Facetten die man als Verliebter so durchlebt.

War das schon alles?
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 25.02.2016
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Ein Sommer ohne uns“ von Sabine Both, ist am 15. Februar 2016 im Loewe-Verlag erschienen. Ein Jugendbuch!? Es geht um das Liebesleben zweier Teenager, die mitten im Abi stecken und bereits seit 5 Jahren ein Paar sind. Für Familie, Freunde, für alle ist klar: die beiden gehören und... „Ein Sommer ohne uns“ von Sabine Both, ist am 15. Februar 2016 im Loewe-Verlag erschienen. Ein Jugendbuch!? Es geht um das Liebesleben zweier Teenager, die mitten im Abi stecken und bereits seit 5 Jahren ein Paar sind. Für Familie, Freunde, für alle ist klar: die beiden gehören und bleiben zusammen – bis dass der Tod sie scheidet. Aber kann das gut gehen? Tom und Verena kennen sich seit dem Kindergartenalter, seit Tom in das Haus nebenan gezogen ist. Die Kinder, Verena, ihr Zwillingsbruder Rollo und Tom, freunden sich an, ebenso die Eltern. Sie machen vieles gemeinsam, werden die dicksten Freunde. Doch am 13. Geburtstag der Zwillinge verändert sich etwas. Tom und Verena merken, dass sie verliebt sind und werden ein Paar – was schon immer alle wussten, dass es so kommen wird. Auch nach 5 Jahren Beziehung ist beiden klar, dass sie nach dem Abi zusammen ziehen, eine Familie gründen, Kinder bekommen werden– das volle Programm. Doch plötzlich bekommen beide Zweifel: war das schon alles? Kann es richtig sein, mit nur einem einzigen Menschen jemals das Bett geteilt und Dinge erlebt zu haben? Tom und Verena wollen was Neues ausprobieren: eine Auszeit von der Treue nehmen, sich aber nicht fremdverlieben und dennoch ein Paar bleiben. Drei Monate lang– vom Abi bis zu dem Tag, an dem sie in eine gemeinsame Wohnung nach Marburg zum Studium ziehen. Beide gehen feiern, lernen neue Leute kenne, die für kurze Zeit eine wichtige Rolle in dem Leben der zwei zu spielen scheinen. Verena trifft Jesse, einen Bandsänger, Tom trifft Isabell, die eigentlich Rollos Freundin ist, was sie aber nicht zu wissen scheint. Alles heimlich. Und ob das mit dem Nichtfremdverlieben gut geht? Sabine Both schreibt ein Buch über Dinge, die beim Erwachsenwerden passieren. Das Leben ist schnell, man feiert, man trinkt, man will alles erleben, man fühlt sich unsterblich, nichts kann einem etwas anhaben und man will nichts und niemanden verpassen. Passt eine feste Beziehung da rein? Tom und Verena sind derartig miteinander verbandelt, dass sie meinen, sie können alles machen, ohne die Beziehung zu gefährden. Und dann lernen sie erstmals das wirkliche Leben kennen, mit all seinen Facetten: Liebe, Lust, Leidenschaft, Eifersucht, Verletzbarkeit. Die Autorin schreibt in einem schnellen Tempo, das man nur ungerne unterbricht, in dem man das Buch aus der Hand legt. Die Kapitel sind kurz und wechseln aus der Perspektive von Tom und Verena. Ebenfalls kurz, aber keinesfalls abgehackt, sind die Sätze, die sie verwendet. Für den Leser angenehm: die Sprache. Sie ist zwar dem Alter der Protagonisten entsprechend, dennoch nicht „prollig“. Erfreulich: sie sprechen und denken in vollständigen Sätzen– heutzutage einen Rarität- auch unter Gymnasiasten. ~ Mein Fazit ~ Ein wunderschönes Buch über die erste riesengroße Liebe! Ich denke, jeder Leser, egal, ob Teenager oder Erwachsener, erkennt einige Lebenssituationen wieder, erinnert sich. Man erlebt das Abitur noch ein Mal, die Freiheit, die man nach Bestehen verspürt, die erste Liebe, die erste Krise, die erste Frage: War das schon alles? Der Leser leidet und freut sich mit Tom und Verena und spürt deren Lebensatmosphäre nach. Und versteht das Ende, was kein Ende ist, oder besser: sein soll. Liebe Sabine Both, über eine Fortsetzung würde ich mich freuen. Danke für diese großartige Lebens- und Liebesgeschichte! <3

Realistisch
von einer Kundin/einem Kunden am 20.05.2016
Bewertet: Taschenbuch

Mir hat "Ein Sommer ohne uns" sehr gut gefallen. Ich fand die Geschichte sehr realistisch. Wenn man früh schon zusammenkommt, kommt meistens irgendwann der Punkt, an dem man sich fragt: "War das schon alles? Verpasse ich was? Kommt da noch mehr?" Wie Tom und Verena das Ganze lösen, hat... Mir hat "Ein Sommer ohne uns" sehr gut gefallen. Ich fand die Geschichte sehr realistisch. Wenn man früh schon zusammenkommt, kommt meistens irgendwann der Punkt, an dem man sich fragt: "War das schon alles? Verpasse ich was? Kommt da noch mehr?" Wie Tom und Verena das Ganze lösen, hat mich gut unterhalten. Zwischendurch war es ganz minimal etwas schleppend, daher einen Punkt Abzug. Ich kann den Titel weiterempfehlen.


Wird oft zusammen gekauft

Ein Sommer ohne uns - Sabine Both

Ein Sommer ohne uns

von Sabine Both

(16)
eBook
6,99
+
=
From this Moment - Lauren Barnholdt

From this Moment

von Lauren Barnholdt

eBook
8,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen