>> BLACK FRIDAY: 20% Rabatt auf tolino eReader & mehr**

Ein russischer Roman

"Mein Leben war verfolgt von Wahnsinn und Horror. Die Bücher, die ich geschrieben hatte, sprachen von nichts anderem. Nach "Der Widersacher" konnte ich nicht mehr. Ich wollte diesem Zwang entkommen. Und ich dachte, ihm durch die Liebe zu einer Frau und durch Nachforschungen über meine Familie entkommen zu können. Die Nachforschungen drehten sich um meinen Großvater mütterlicherseits, der nach einem tragischen Leben 1944 verschwand und sehr wahrscheinlich als Kollaborateur erschossen wurde. Seine Geschichte ist das Geheimnis meiner Mutter, das Gespenst, das in unserer Familie spukt. Um dieses Gespenst zu bannen, ging ich riskante Wege. Sie führten mich in ein verlorenes russisches Provinzstädtchen, und ich blieb lange dort, auf der Lauer, dass irgendetwas geschehe. Und es geschah etwas: ein grausames Verbrechen. Wahnsinn und Horror holten mich wieder ein. Sie holten mich auch in meinem Privatleben ein. Ich hatte für die Frau, die ich liebte, eine erotische Geschichte geschrieben, die in die Wirklichkeit eingreifen sollte, doch die Wirklichkeit entzog sich meinen Plänen. Sie stürzte uns vielmehr in einen Albtraum, der den grausamsten in meinen Büchern glich und der unser Leben und unsere Liebe zerstörte. Denn darum dreht sich dieses Buch: um die Drehbücher, die wir ausarbeiten, um die Wirklichkeit zu zähmen, und um die fürchterliche Weise, mit der sich die Wirklichkeit dieser bemächtigt, um darauf zu antworten."
Portrait

Emmanuel Carrère, geboren 1957, lebt als Schriftsteller, Regisseur, Produzent und Drehbuchautor in Paris. 2010 war Carrère, dessen Dokumentarfilm »Rétour à Kotelnitch« 2003 auf dem Filmfest Venedig gefeiert wurde, Jurymitglied bei den Filmfestspielen in Cannes. Für »Limonow« wurde er 2011 mit dem Prix Renaudot und dem Prix de la langue française ausgezeichnet.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 282
Erscheinungsdatum 10.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95757-363-6
Verlag Matthes & Seitz
Maße (L/B/H) 221/141/30 mm
Gewicht 486
Originaltitel Un roman russe
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
22,70
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47092590
    Nach Onkalo
    von Kerstin Preiwuss
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 47953640
    Wie die Steeple Sinderby Wanderers den Pokal holten
    von J. L. Carr
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 15149015
    Unsichtbar
    von Ivana Jeissing
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • 47092876
    Er & Sie
    von Marc Levy
    (6)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 47870911
    Zwanzig Lewa oder tot
    von Karl-Markus Gauss
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,70
  • 47872015
    Hôtel Atlantique
    von Valerie Jakob
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 47877999
    Frag nicht nach Sonnenschein
    von Sophie Kinsella
    (37)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 45523761
    Sämtliche Erzählungen
    von Maeve Brennan
    Buch (gebundene Ausgabe)
    49,40
  • 47693385
    Dinge, die vom Himmel fallen
    von Selja Ahava
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 44114439
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    (75)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,70

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Ein russischer Roman - Emmanuel Carrère

Ein russischer Roman

von Emmanuel Carrère

Buch (gebundene Ausgabe)
22,70
+
=
Die Revolution ist tot - lang lebe die Revolution!

Die Revolution ist tot - lang lebe die Revolution!

Buch (gebundene Ausgabe)
51,40
+
=

für

74,10

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen