>> BLACK FRIDAY: 20% Rabatt auf tolino eReader & mehr**

Ein Mädchen, das Beerdigungen sammelt und ein Mann, der niemals schläft

(4)
Ferdinand würde gerne schlafen, aber er kann nicht. Eva könnte schlafen, aber sie hat Angst. Und Melissa ist auf der Suche nach der perfekten Beerdigung. Dass sich die Wege dieser drei Menschen kreuzen, ist so absonderlich, erstaunlich, urkomisch und tief traurig wie das Leben selbst.
Auf den ersten Blick ist Ferdinand Schmelzer ein ganz normaler gepflegter und sportlicher Mittvierziger – und er ist sehr, sehr müde. Denn Ferdinand plagt ein Leiden, auf das bisher noch kein Arzt eine Antwort weiß: Seit frühester Jugend kann er nicht schlafen. Lediglich kurze Ruhephasen – von ihm selbst „silentium“ getauft ­ sind ihm vergönnt. Und seit er herausgefunden hat, dass diese am ehesten gelingen, wenn er sich auf Reisen die Geschichten anderer Menschen anhört, verbringt er viel Zeit in Zügen. So lernt er auch die 16jährige Melissa kennen, die wie er aus Freiburg kommt und ebenfalls viel unterwegs ist. Und zwar aus einem abenteuerlichen Grund: Sie sammelt Beerdigungen.
Zwischen den beiden ungleichen Außenseitern entwickelt sich behutsam eine Freundschaft, in deren Verlauf Melissa ihm von ihrer todkranken Mutter Eva erzählt ...
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 230, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.05.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783940873941
Verlag Hansanord Verlag
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45336059
    Sommer, Seligkeit und Tränen
    von A. F. Morland
    eBook
    2,99
  • 45345094
    Liebe nach dem Horoskop
    von A. F. Morland
    eBook
    2,99
  • 43791263
    Plötzlich Friesin
    von Vanessa Richter
    (4)
    eBook
    4,99
  • 45370463
    Der Erbe eines Alphas (Bärenwandler-Billionär, #1)
    von AJ Tipton
    (2)
    eBook
    2,81
  • 43057648
    Die dunkle Loge
    von Alfred Wallon
    eBook
    2,99
  • 45384509
    Heiße Sonne und Liebe auf Umwegen
    von A. F. Morland
    eBook
    2,99
  • 45345096
    Liebling, du bist zauberhaft
    von A. F. Morland
    eBook
    2,99
  • 24604682
    Geständnis auf der Hochzeitsreise
    von Elizabeth Rolls
    eBook
    4,99
  • 45345100
    Das magische Amulett #34: Sklavin des Bösen
    von Jan Gardemann
    eBook
    2,99
  • 45367700
    Er ist unschuldig, Euer Ehren!
    von Glenn Stirling
    eBook
    2,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

echt mal was anderes, hat mir gut gefallen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle am 01.04.2017

Trist und unscheinbar, so wirkt das Cover auf mich und ich muss zugeben, es gefällt mir auch nicht ganz so gut, aber eigentlich passt es zum Thema des Buches. Für micht beginnt die Story schon recht spannend und auch der Hauptprotagonist, wirkt auf mich von Anfang an, nicht unsympathisch. Er... Trist und unscheinbar, so wirkt das Cover auf mich und ich muss zugeben, es gefällt mir auch nicht ganz so gut, aber eigentlich passt es zum Thema des Buches. Für micht beginnt die Story schon recht spannend und auch der Hauptprotagonist, wirkt auf mich von Anfang an, nicht unsympathisch. Er ist etwas geheimnisvoll und sicher auch etwas seltsam, aber für mich wirkte das nie irgendwie negativ. Auch erfährt man über ihn nicht all zu viel, da er sehr mit seinem Problem beschäftigt ist. Und auch Melissa wirkte auf mich zwar erst etwas komisch, obwohl ich sie dennoch sehr nett fand, aber gerade das machte es auch spannend. Wie es sich alles dann entwickelt hat, fand ich dann auch echt interessant. Die Handlungen haben mir auch echt gut gefallen und auch wenn es sich meist nur um diese zwei Themen gedreht hat und es sicher auch ein seltenes Thema ist, was ich aber gut finde, hat die Spannung eigentlich so gut wie nie gefehlt. Stellenweise war es auch echt traurig. Den Schreibstil fand ich auch echt gut, denn es ist aus der Sicht von Ferdinand geschrieben, der aber den Leser direkt anspricht und sowas hat ich bisher noch nicht all zu häufig. Für mich bekommt das Buch die volle Punktzahl und eine Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Eine ungewöhnliche Geschichte über eine besondere Freundschaft
von nellsche am 21.03.2017

Ferdinand würde gerne schlafen, aber er kann nicht. Eva könnte schlafen, aber sie hat Angst. Und Melissa ist auf der Suche nach der perfekten Beerdigung. Ferdinand Schmelzer erscheint auf den ersten Blick wie ein normaler Mann Mitte Vierzig. Sein Leiden ist nicht sichtbar. Seit frühester Jugend leidet er unter... Ferdinand würde gerne schlafen, aber er kann nicht. Eva könnte schlafen, aber sie hat Angst. Und Melissa ist auf der Suche nach der perfekten Beerdigung. Ferdinand Schmelzer erscheint auf den ersten Blick wie ein normaler Mann Mitte Vierzig. Sein Leiden ist nicht sichtbar. Seit frühester Jugend leidet er unter absoluter Schlaflosigkeit, bei der auch die Ärzte ratlos sind. Nur in kurzen Ruhephasen, die er selbst Silentium nennt, kann er ein wenig Erholung finden. Die Phasen erreicht er, wenn er sich in Zügen die Geschichten fremder Menschen anhört. Aus diesem Grund ist er ständig auf Reisen. Dabei lernt er die sechzehnjährige Melissa kennen, die ebenfalls viel unterwegs ist - sie sammelt Beerdigungen. Langsam entwickelt sich zwischen den beiden eine ganz besondere Freundschaft. Auf dieses Buch bin ich wegen des besonderen Titels aufmerksam geworden. Es lässt sich dank des leichten Schreibstils zügig lesen. Den Einstieg in die Geschichte fand ich recht beschwerlich. Es ist in der Ich-Form aus Sicht von Ferdinand geschrieben, den man am Anfang ausführlich kennen lernt. Da musste ich mich ein wenig durchkämpfen, weil es sehr wenig Dialoge gab. Das änderte sich dann, als er Melissa kennenlernte. Die Freundschaft, die sich zwischen den beiden entwickelte, empfand ich als sehr besonders. Beide haben nicht versucht, irgendwas darzustellen, was sie nicht sind, sondern waren ehrlich zueinander. Als dann im Laufe der Geschichte noch Melissa Mutter Eva dazukam, hat sich das besondere Band der Freundschaft auf diese drei Menschen erweitert. Wie Ferdinand mit Eva umging, war einfach berührend ehrlich und ging mir zu Herzen. Denn Eva ist schwer krank und hat Angst vor der Nacht und dem Schlafen. Wie passend, dass Ferdinand nie schlafen kann. Dieses Buch beschreibt eine wunderbare Freundschaft zwischen unterschiedlichen Menschen verschiedenen Alters. Aus einer zufälligen Begegnung entsteht ein tiefes Bündnis von Vertrauen. Wenn man sich durch den, wie ich finde, anstrengenden Beginn gelesen hat, erlebt man eine berührende Geschichte um Freundschaft, Krankheiten und Verlust und dass das Leben danach weitergeht. Ich vergebe vier Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Der Titel hält, was er verspricht
von MissSophi am 25.03.2017
Bewertet: Taschenbuch

Der Titel hat mich von Anfang an in den Bann gezogen und ich erwartete ein Buch, abseits der Normalität - ein Buch voller Magie und Zartheit und ich bin nicht enttäuscht worden. Annika Fechner gelingt es mühelos mit Sprache umzugehen. Sie lässt Bilder vor dem inneren Auge entstehen, die aussagekräftig... Der Titel hat mich von Anfang an in den Bann gezogen und ich erwartete ein Buch, abseits der Normalität - ein Buch voller Magie und Zartheit und ich bin nicht enttäuscht worden. Annika Fechner gelingt es mühelos mit Sprache umzugehen. Sie lässt Bilder vor dem inneren Auge entstehen, die aussagekräftig und lebensfroh sind. Ihre Art, mit Worten zu spielen, hat mich sehr beeindruckt. Auch die Geschichte an sich: zwei Menschen, die so gar nichts miteinander zu tun haben, treffen aufeinander. So als hätten sich sich unbewusst gesucht und dann auch gefunden. Es ist so viel Wertschätzung in den Beschreibungen, so wirklichkeitsnah erzählt. Ferdinand schläft nie und begibt sich auf Zugreisen, bei denen er allerhand Menschen trifft. Sie sind so beschrieben, als würde man sie selbst treffen... und dann eines Tages, trifft er auf Melissa. Die Begegnung sollte so sein und findet ihren Fortgang auf unbeschreiblich leise und behutsame Art. Mich hat dieses Buch sehr gefesselt, nicht etwa, weil es spannend wäre, nein, vielmehr ist es das, was zwischen den Menschen entsteht, von denen geschrieben ist - es geht nicht darum, wer etwas vom Anderen profitieren kann, worum es heute ja leider immer öfter geht. Es geht um Andersartigkeit - um Akzeptanz des Lebens - um zarte Begegnungen, voller Tiefe und Ehrlichkeit. Vielleicht ist es etwas, wie eine Ode an das Leben? Mir hat es unglaublich gut gefallen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Ein Mädchen, das Beerdigungen sammelt und ein Mann, der niemals schläft - Annika Fechner

Ein Mädchen, das Beerdigungen sammelt und ein Mann, der niemals schläft

von Annika Fechner

(4)
eBook
6,99
+
=
Ost-wärts - Thomas Helm

Ost-wärts

von Thomas Helm

eBook
2,99
+
=

für

9,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen