>> EBOOKS: Kinder- und Jugendbücher 50% reduziert**

Ein besonderer Junge

Roman

(9)

Von dem Autor des Bestsellers ›Ein Geheimnis‹


Paris, Anfang der siebziger Jahre. Louis, ein Außenseiter und Träumer, entdeckt an der Universität eine Anzeige: Gesucht wird ein Student für die Betreuung eines besonderen Jungen. In der Normandie, in einer Ferienvilla am Meer, trifft Louis zum ersten Mal auf Iannis und dessen Mutter Helena. Iannis ist außergewöhnlich schön, höchst empfindsam, jedoch völlig verschlossen und spricht nicht. Helena schreibt erotische Geschichten, trinkt gerne Whisky und beginnt Louis bald zu umwerben. Louis, unsicher, verwirrt und doch neugierig, ahnt, dass sich sein Leben nun ändern muss.

Rezension
»Ein warmherzigesBuch über zwei besondere Jungen und ihre einzigartige Beziehung.«
Marie, buechertreff.de 14.06.2012
Portrait

Philippe Grimbert, geboren 1948 in Paris, ist Psychoanalytiker mit einem Schwerpunkt in der Jugendpsychiatrie. Neben zahlreichen Essays veröffentlichte er seit 2001 mehrere Romane. Sein zweites Buch ›Un secret‹erschien in Frankreich im Jahr 2004, wurde vielfach ausgezeichnet und in mehr als 200.000 Exemplaren verkauft. Auch in Deutschland wurde ›Ein Geheimnis‹ in der Kritik hoch gelobt und ein Bestseller. Claude Miller verfilmte ›Ein Geheimnis‹ 2007.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 176 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.07.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783423413596
Verlag dtv
Originaltitel Un garcon singulier
Dateigröße 724 KB
Übersetzer Holger Fock, Sabine Müller
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Ein Geheimnis
    von Philippe Grimbert
    eBook
    6,99
  • Der Glühwürmchensommer
    von Gilles Paris
    (34)
    eBook
    7,99
  • Ein besonderer Junge
    von Philippe Grimbert
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • Wunschdenken
    von Thilo Sarrazin
    (10)
    eBook
    19,99
  • Wir kommen schon klar
    von Stephen May
    eBook
    8,99
  • Zum Leben erweckt
    von Kerstin Ekman
    eBook
    5,99
  • Kinder der Ewigkeit
    von Pierre Grimbert
    eBook
    7,99
  • Die Götter - Das Schicksal von Ji
    von Pierre Grimbert
    eBook
    7,99
  • Ein Geheimnis
    von Philippe Grimbert
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Genderbezogene Pädagogik in Kindertageseinrichtungen unter besonderer Berücksichtigung der Jungen
    von Corinna Kühn
    eBook
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Wunderbar zu lesen!“

Yvonne Simone Vogl, Thalia-Buchhandlung Gmunden

"Ein besonderer Junge" - ist wunderbar zu lesen!!

Iannis ist ein 16-jähriger autistisch veranlagter Junge. Ein besonderer Junge in viellerlei Hinsicht.

Louis, ist Student, hat sich auf die Anzeige beworben und bekommt die Stelle als Betreuer von Iannis. Louis ist ebenfalls auf seine Art und Weise ein "besonderer" junger Mann.

Er begibt sich nach Horvill, einem Ort in der Normandie am Meer. Hier war Louis in seiner Kindheit mit seinen Eltern. Er erlebt, enddeckt und verarbeitet vergangenes.

Dann treffen Sie im Roman noch auf Iannis Mutter Helena. Die Schriftstellerin ist.

Ein Buch über das "Anders" sein, ein Buch über "Herausforderung"
ein Buch "über geben und nehmen!"

Sehr empfehlenswert!
"Ein besonderer Junge" - ist wunderbar zu lesen!!

Iannis ist ein 16-jähriger autistisch veranlagter Junge. Ein besonderer Junge in viellerlei Hinsicht.

Louis, ist Student, hat sich auf die Anzeige beworben und bekommt die Stelle als Betreuer von Iannis. Louis ist ebenfalls auf seine Art und Weise ein "besonderer" junger Mann.

Er begibt sich nach Horvill, einem Ort in der Normandie am Meer. Hier war Louis in seiner Kindheit mit seinen Eltern. Er erlebt, enddeckt und verarbeitet vergangenes.

Dann treffen Sie im Roman noch auf Iannis Mutter Helena. Die Schriftstellerin ist.

Ein Buch über das "Anders" sein, ein Buch über "Herausforderung"
ein Buch "über geben und nehmen!"

Sehr empfehlenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
4
5
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Eine Art französische Mrs Robinson, dennoch sprachlich wertvoll und sehr gut, fast poetisch geschrieben.

von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Flirrend und mit einem ganz besonderen Zauber erzählt Grimbert von einsamen Menschen. Schnell gelesen, aber nachhallend.

Lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden am 16.05.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Ein besonderer Junge", ein Buch, das noch ein paar Tage im Kopf bleibt. Obwohl es aus der Ich-Perspektive geschrieben wurde - nicht unbedingt meine erste Wahl - und nur knapp 200 Seiten dick ist, hat es eine große Sogwirkung. Das liegt vor allem an der Erzählweise und der für... "Ein besonderer Junge", ein Buch, das noch ein paar Tage im Kopf bleibt. Obwohl es aus der Ich-Perspektive geschrieben wurde - nicht unbedingt meine erste Wahl - und nur knapp 200 Seiten dick ist, hat es eine große Sogwirkung. Das liegt vor allem an der Erzählweise und der für mich sehr gelungenen Verknüpfung von Handlung und Louis Kindheitserinnerungen. Es geht um den Studenten Louis, der wenig mit anderen Menschen anzufangen weiß und sehr isoliert lebt; sein Leben nicht so recht in die Hand nehmen will und kann. Sein Vater ist mit ihm allerdings gar nicht zufrieden und nötigt ihn, sich einen Ferienjob zu suchen. So kommt er nach Horville, einen Ort an dem er oft mit seinen Eltern die Sommerferien verbrachte, um den Jugendlichen Iannis zu betreuen, der dort mit seiner Mutter lebt, die jetzt endlich ihr eigenes Leben haben und einen Roman schreiben möchte, und dabei ist ihr der behinderte 16jährige Sohn, zu dem sie nur sehr schwer Zugang findet, im Weg. Louis, auf seine Art besonders, und Iannis, der nicht spricht und nur sehr schwer Gefühle zeigen und ausdrücken kann, finden Zugang zueinander und Louis wird erschreckend bewusst, dass er sich zu Iannis hingezogen fühlt. Im Gegenzug ist Iannis Mutter sehr an Louis interessiert. Als Iannis in eine Betreuungseinrichtung ziehen soll, muss Louis Entscheidungen treffen ... Insgesamt ein interessantes, lesenswertes, aber leider nur recht kurzes Buch.