>> tolino vision 4 HD + eBook-Bundle zum Vorteilspreis | Jetzt sparen**

Duft nach Weiß

(13)
Anelija wächst wohlbehütet bei ihren Großmüttern in einem kleinen Dorf auf. Von ihrer Mutter aus Deutschland erhält sie Briefe auf so strahlend weißem Papier, wie sie es in ihrer bulgarischen Heimat nicht kennt. Ihr Wunsch nach Freiheit, nach dem »Duft nach Weiß«, wird immer größer.
Auch der Schriftsteller Georgi Markow verspürt den Wunsch. Er verlässt sein Heimatland Bulgarien, doch seine kritischen Reden führen dazu, dass er selbst in London nicht vor der Verfolgung durch das diktatorische Regime in Sicherheit ist.
Die Leben von Anelija und Markow sind miteinander verknüpft, denn nicht nur die Liebe zu Literatur und Sprache verbindet sie ...
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783865325570
Verlag Pendragon Verlag
Dateigröße 1291 KB
eBook
8,10
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 65286704
    Blutvilla - Stefanie Gregg, Paul Schenke
    Blutvilla
    von Stefanie Gregg
    eBook
    9,99
  • 45315691
    Boy in the Park – Wem kannst du trauen? - A. J. Grayson
    Boy in the Park – Wem kannst du trauen?
    von A. J. Grayson
    (79)
    eBook
    9,99
  • 31168486
    Fünf - Ursula Poznanski
    Fünf
    von Ursula Poznanski
    (63)
    eBook
    9,99
  • 55798182
    Schwarzer Skorpion - Thriller - B.C. Schiller
    Schwarzer Skorpion - Thriller
    von B.C. Schiller
    (5)
    eBook
    3,99
  • 46015718
    Bleib wach Dornröschen! - Niklaus Schmid-Heimes
    Bleib wach Dornröschen!
    von Niklaus Schmid-Heimes
    eBook
    11,99
  • 45823375
    Die Farben des Mörders - Miriam Rademacher
    Die Farben des Mörders
    von Miriam Rademacher
    (9)
    eBook
    9,99
  • 45549799
    Der Vertraute - John Grisham
    Der Vertraute
    von John Grisham
    (1)
    eBook
    1,99
  • 45488557
    Apostelwasser - Regina Ramstetter
    Apostelwasser
    von Regina Ramstetter
    eBook
    9,49
  • 45268184
    Der stumme Zeuge - Edney Silvestre
    Der stumme Zeuge
    von Edney Silvestre
    eBook
    9,99
  • 65280539
    Blutvilla - Stefanie Gregg, Paul Schenke
    Blutvilla
    von Stefanie Gregg
    (7)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
9
3
1
0
0

Die Sehnsucht nach der Freiheit des Denkens
von gaby2707 aus München am 15.10.2016
Bewertet: Taschenbuch

Bisher kannte ich von der Autorin nur einen Krimi, dessen Handlung hier ganz in meiner Nähe spielt. Daher war ich sehr gespannt auf ihren Roman aus einem ganz anderen Land mit Bezug auf München. Ich muss sagen, ich habe diesen Ausflug nicht bereut – ganz im Gegenteil. Ich habe... Bisher kannte ich von der Autorin nur einen Krimi, dessen Handlung hier ganz in meiner Nähe spielt. Daher war ich sehr gespannt auf ihren Roman aus einem ganz anderen Land mit Bezug auf München. Ich muss sagen, ich habe diesen Ausflug nicht bereut – ganz im Gegenteil. Ich habe ein ganz besonderes Buch gelesen, das mir noch lange in Erinnerung bleiben wird. Anelija Lulewa ist noch sehr jung, als es ihre Mutter von Bulgarien nach Deutschland zieht. Sie wächst bei ihren beiden Babas auf, ist sehr gut in der Schule, lernt deutsch und flieht mit 17 Jahren auf einem Pflaumenlaster ebenfalls in die Bundesrepublik. Immer in Erinnerung die Briefe auf blütemweißen Papier, die ihre Mutter aus der Ferne geschrieben hat. Wenn Anelija ihrem Freund Enno von ihrer Kindheit bis zur Flucht aus ihrem kleinen Heimatort erzählt, bin ich mittendrin in der Geschichte. Manche Dinge, von denen Anelija berichtet, sind für mich, die ich hier doch in einem gewissen Wohlstand aufgewachsen bin, fast nicht nachvollziehbar. Die Wissbegierigkeit, die Freude am Leben, die Kargheit in diesem kleinen Dorf, der enge Familienzusammenhalt, das Leid und die nachvollziehbare Angst der beiden Babas um ihre Anelija, aber auch die Menschlichkeit beschreibt die Autorin so echt und lebensnah, dass ich an manchen Stellen Gänsehaut hatte. Die Geschichte besteht aber nicht nur aus dem Leben von Anelija, sondern betrachtet auch die Geschehnisse in Bulgariens Regierung um den Staatschef Todor Schiwkow und den bulgarischen bzw. russischen Geheimdienst. Das Leben des bulgarischen Schriftsteller Georgi Markow, Staatsfeind und Dissident, der nach London emigriert um dort seine Bücher veröffentlichen zu können, wird in kursiver Schrift dargestellt. An die Berichterstattungen des Regenschirmattentates, dem er 1978 zum Opfer fiel, kann ich mich sogar noch erinnern. Durch die vor den einzelnen Kapiteln angegebenen Jahreszahlen weiß ich immer genau, wo ich mit Anelija oder Georgi gerade bin. Diese beiden Protagonisten sind mir, neben Großmutter und Urgroßmutter, ganz besonders ans Herz gewachsen. Aber auch Enno, der sich rührend um seine Anelija kümmert, mag ich sehr gerne. Ich habe einen sehr einfühlsamen, anrührenden, spannenden und, wie ich finde, sehr gut recherchierten Roman gelesen. Danke Stefanie Gregg für dieses tolle Buch.

Eine Familiensaga
von Tina Bauer aus Essingen am 11.09.2016

Stefanie Gregg durchzieht mit ihrer Geschichte das Leben und das Leiden so mancher Familie in Bulgarien. Alleinerziehend sieht die junge Frau nur einen Ausweg, sie muss nach Deutschland um dort Geld zu verdienen. Sie lässt ihre kleine Anelija einfach bei ihrer eigenen Mutter und Großmutter zurück. Die Zeiten sind... Stefanie Gregg durchzieht mit ihrer Geschichte das Leben und das Leiden so mancher Familie in Bulgarien. Alleinerziehend sieht die junge Frau nur einen Ausweg, sie muss nach Deutschland um dort Geld zu verdienen. Sie lässt ihre kleine Anelija einfach bei ihrer eigenen Mutter und Großmutter zurück. Die Zeiten sind hart und die Macht der Politik zieht sich quer durch die Geschichte. Es geht um die Kunst des Überlebens, die Kunst der Vergangenheitsbewältigung und um die Liebe. Während Anelija immer mehr den Drang zur Freiheit spürt, scheint es ihr nur mit der Flucht nach vorne möglich zu sein, diese endlich auszuleben. Gespickt mit Geschichten aus dem damaligen Geheimdienst- und politischen Machtapparat ist es für mich eine gelungene Familiensaga.

Wunderschön!
von einer Kundin/einem Kunden aus Ahorn am 20.11.2015
Bewertet: Paperback

Ich liebe dieses Buch!!! "Und der Duft nach Weiß " ist ein Buch, welches man nicht mehr vergißt und am liebsten immer wieder lesen möchte! Eine traurige, ergreifende, aber wunderschöne Geschichte.


Wird oft zusammen gekauft

Duft nach Weiß - Stefanie Gregg

Duft nach Weiß

von Stefanie Gregg

(13)
eBook
8,10
+
=
Kochen mit dem Slow Cooker - Daniel Wiechmann

Kochen mit dem Slow Cooker

von Daniel Wiechmann

eBook
7,49
+
=

für

15,59

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen