In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Duden Allgemeinbildung Deutsche Geschichte

Menschen, Ereignisse, Epochen

(1)
Die deutsche Geschichte kompakt - von der Antike bis zur Gegenwart. Dieses Buch bietet einen schnellen Überblick über die wichtigsten Ereignisse, Begriffe und Persönlichkeiten, die Deutschland geprägt haben: fundiert, übersichtlich, leicht verständlich.
Mehr als 1000 chronologische Einträge werden ergänzt durch 150 Kästen zu Meilensteinen aus Geschichte, Politik, Gesellschaft, Kultur, Wirtschaft, Technik und Wissenschaft. Dem größeren Überblick dienen 4 Artikel zu Epochen und Entwicklungen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Nein
Seitenzahl 296 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783411911943
Verlag Bibliographisches Institut
Dateigröße 3220 KB
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod - Folge 1
    von Bastian Sick
    eBook
    8,49
  • Deutsche Geschichte
    von Manfred Mai
    eBook
    6,99
  • Abi genial Chemie
    von Roland Franik, Eva Danner
    eBook
    7,99
  • Duden Allgemeinbildung: Deutschland - Alles, was man wissen muss
    von Dudenredaktion
    eBook
    15,99
  • Duden - Das große Buch der Allgemeinbildung
    von Dudenredaktion
    eBook
    5,99
  • Die Medici
    von Lorenzo de' Medici
    eBook
    6,99
  • Deutsche Geschichte in 100 Objekten
    von Hermann Schäfer
    eBook
    14,99
  • Abi genial Geschichte
    von Krista Düppengiesser, Joachim Charles McGready
    eBook
    7,99
  • Duden - Allgemeinbildung kompakt
    von Dudenredaktion
    eBook
    6,99
  • Duden Allgemeinbildung. Frisches Wissen
    von Alexander Emmerich
    eBook
    6,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
1
0

Kompakt, aber unübersichtlich und unstrukturiert
von Ein sehr zufriedener Kunde und bekennender Thalia-Fan aus Bayreuth am 16.12.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer dieses Buch als typisches Nachschlagewerk der Reihe DUDEN in die Hand nimmt und sich dabei einen hilfreichen Überblick über die deutsche Geschichte erwartet, bekommt zwar einen kompakten Abriss der Geschichte unseres Landes, braucht aber schon einiges Vorwissen um die wenig strukturierten Fakten entsprechend einordnen zu können. Wäre da... Wer dieses Buch als typisches Nachschlagewerk der Reihe DUDEN in die Hand nimmt und sich dabei einen hilfreichen Überblick über die deutsche Geschichte erwartet, bekommt zwar einen kompakten Abriss der Geschichte unseres Landes, braucht aber schon einiges Vorwissen um die wenig strukturierten Fakten entsprechend einordnen zu können. Wäre da nicht die Zeitleiste am Seitenrand, würde der sich einen Durchblick erhoffende Leser völlig scheitern. Zunächst sollte erwähnt werden, dass auch Musik-, Wirtschafts-, Technik- und Literaturgeschichte in diesen nicht mal 300 Seiten enthalten sind. Teilweise ist dies auch sinnvoll, nämlich dann, wenn beispielsweise Literaten oder Komponisten in ihren Werken zeitgeschichtlich motivierte Inhalte verarbeiten und ihre Publikationen daher Zeugen der Vergangenheit sind, die dem geschichtlich Interessierten als weitere Quellen dienen können. In den meisten Fällen wird der Leser jedoch mit den wenigen Zusatzinfos völlig alleingelassen. Als Beispiel soll hierfür der Eintrag zum Jahr 1827 dienen, in dem erwähnt wird, dass Franz Schubert zwei Liederzyklen komponiert hat, die den Beginn der Romantik markieren. Diese Information macht nur dann Sinn, wenn dem Leser auch klar ist, was für die Romantik typisch ist bzw. was davor und danach war. Somit ist dieser Eintrag für sich allein ziemlich nutzlos. Im Gegenzug wird der Komponist Richard Wagner, der politisch sehr aktiv war, mit keinem Wort erwähnt, obwohl er, wegen seiner Beteiligung am Vormärz, sich fast 20 Jahre nicht in Deutschland aufhalten konnte, weil er steckbrieflich gesucht wurde. Aber auch in der Zeitgeschichte sind unverzeihliche Lücken enthalten. So erfährt der Leser zwar, dass nach Friedrich II. sein Neffe Friedrich Wilhelm II. die Macht übernahm, wenn er aber weiterblättert, begegnet ihm erst im Jahr 1840 Friedrich Wilhelm IV. als neuer König. Hier stellt sich die Frage nach dem Verbleib von Friedrich Wilhelm III. und seiner Frau Luise. Scheinbar sind beide für die Autoren nicht erwähnenswert, obwohl für Königin Luise eigene Biografien existieren. Dafür weiß der Leser aber, dass die Erzieherin Henriette Davidis in ihrem Kochbuch jedes Rezept mit den Worten „Man nehme.....“ begann. Ein Stichwort- und Personenverzeichnis, die das Nachschlagen erheblich erleichtern würden, sucht der Leser vergeblich, so dass auch hier entsprechende Vorkenntnisse notwendig sind, um beispielsweise den Namen „Friedrich I.“ in den zwei Jahrtausenden Deutscher Geschichte finden zu können. Fazit: Für einen strukturierten zusammenhängenden Überblick über die Deutsche Geschichte ist dieses Buch nicht geeignet, sondern eher als kurzweilige Lektüre für Leser, die bereits über eine zeitliche Struktur der Geschichte verfügen, dann aber wohl zu fundierten Werken greifen werden. Wäre das Buch bei einem anderen Verlag erschienen, hätte es wohl den Sprung auf den Markt verpasst, denn nur der renommierte Namen DUDEN kann den Inhalt auch nicht retten. Vielleicht erscheint irgendwann ein mehrbändiges Werk, in dem die einzelnen Teilbereiche der Geschichte getrennt und entsprechend angereichert werden. Mit sinnvollen Querverweisen würde dann wirklich ein kompakter und hilfreicher Überblick über die Deutsche Geschichte mit all ihren Facetten entstehen.