In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Du süße sanfte Mörderin

Roman

(4)
Der Bau einer Brücke treibt die bedeutende Stadt Quedlinburg und ihr vornehmes Domstift in eine wahrhaft mörderische Fehde. Die junge Schreiberin Alena riskiert Kopf und Kragen - und die Liebe -, um zu verhindern, daß ihr Leben und das der Domfrauen zerstört wird.

Zitat
'Ein mitreißendes, spritzig geschriebenes und bis zu den letzten Seiten spannendes Werk der Erfolgsautorin.' RHEIN-ZEITUNG
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 429 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.06.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783843704960
Verlag Ullstein eBooks
Dateigröße 3569 KB
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Wer Asche hütet
    von Helga Glaesener
    eBook
    7,99
  • Der Abbé und das Mädchen: Historischer Roman
    von Anton J. Reitz
    eBook
    4,99
  • Das Findelhaus
    von Helga Glaesener
    eBook
    7,99
  • Die Rechenkünstlerin
    von Helga Glaesener
    eBook
    8,99
  • Die Hexe und der Leichendieb
    von Helga Glaesener
    eBook
    8,99
  • Die Safranhändlerin
    von Helga Glaesener
    eBook
    8,99
  • Das goldene Zeichen: Historischer Krimi
    von Albrecht Gralle
    eBook
    4,99
  • Die Vergolderin
    von Helga Glaesener
    eBook
    8,99
  • Die Wächterin der Krone
    von Beate Sauer
    (7)
    eBook
    8,99
  • Hostienfrevel
    von Astrid Fritz
    eBook
    9,99

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Henkersmarie
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Hostienfrevel / Begine Serafina Bd. 2
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Tod am Zollhaus
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Das Aschenkreuz / Begine Serafina Bd. 1
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Pforte der Verdammnis
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Die Schwertkämpferin
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    12,40
  • Die Schrift des Todes / Matthew Shardlake Bd.6
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Die Wächterin der Krone
    (7)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
0
3
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Auf Tatsachen beruhend spinnt Glaesener zugleich eine spannende Geschichte um den Bau der Brücke in Quedlinburg

solider Krimi
von Blacky am 28.08.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Der Bau einer Brücke treibt die bedeutende Stadt Quedlinburg und das vornehme Domstift in eine wahrhaft mörderische Fehde. Die junge Schreiberin Alena riskiert Kopf und Kragen - und die Liebe -, um zu verhindern, dass ihr Leben und das der Domfrauen zerstört wird. Ein solider Krimi, der im 12. Jahrhundert... Inhalt: Der Bau einer Brücke treibt die bedeutende Stadt Quedlinburg und das vornehme Domstift in eine wahrhaft mörderische Fehde. Die junge Schreiberin Alena riskiert Kopf und Kragen - und die Liebe -, um zu verhindern, dass ihr Leben und das der Domfrauen zerstört wird. Ein solider Krimi, der im 12. Jahrhundert spielt. Allerdings ein Krimi, bei dem niemand auf Spurensuche geht, sondern mit gesundem Menschverstand ermittelt. Um was es bei den ganzen Übergriffen -und Ermordungen geht- erfährt man erst ganz am Ende. Der Krimi hat mir gut gefallen, obwohl ich ihn stellenweise etwas langatmig fand. Auf jeden Fall super recherchiert und ganz am Schluss erfährt man dann auch noch welche Ereignisse wirklich stattgefunden haben und welche der Fantasie der Autorin entspringen.

Du süße sanfte Mörderin
von Ikopiko aus Hesel am 09.09.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auf dem Cover des Taschenbuchs ist ein Auszug eines Gemäldes abgebildet, das eine junge Frau zeigt. Es scheint sich um ein altes Gemälde zu handeln. Die junge Frau könnte die Protagonistin Alena sein. Ich finde das Cover sehr passend. Der Krimi spielt im Jahre 1222. Alena ist eine junge arme... Auf dem Cover des Taschenbuchs ist ein Auszug eines Gemäldes abgebildet, das eine junge Frau zeigt. Es scheint sich um ein altes Gemälde zu handeln. Die junge Frau könnte die Protagonistin Alena sein. Ich finde das Cover sehr passend. Der Krimi spielt im Jahre 1222. Alena ist eine junge arme Witwe, die mit ihrer behinderten Tochter in einem Stift untergekommen ist. Sie verwaltet dort die Finanzen und sicher damit den Lebensunterhalt für sich und die Kleine. Dies ist kein einfacher Job, denn immer wieder gibt es Streitereien, weil Abgaben nicht an das Stift abgeführt werden. Alenas Mann wurde vor Jahren ermordet damit der Bau einer von ihm geplanten Brücke nicht ausgeführt wird. Plötzlich taucht jedoch der holländische Baumeister Maarten auf, der genau diese Brücke bauen will. Der hat dies dem Mörder von Alenas Mann versprochen. Alena versucht den Bau mit allen Mitteln zu verhindern. Nicht verhindern kann sie, dass sie sich immer mehr zu Maarten hingezogen fühlt. Maarten werden nicht nur durch Alena Steine in den Weg gelegt. Cesarius, der Vogt des Stifts, genießt fast Narrenfreiheit und wütet, wo es nur geht. Neben diesen Streitereien geschehen beängstigende Dinge in dem Stift. Die Pröpstin stürzt und wird von einem Kerzenleuchter aufgespießt, eine verwirrte Schwester klagt Obszönitäten zwischen Cesarius Soldaten und den Schwestern an und verstirbt dann plötzlich. Es werden Zeichnungen gefunden, die in einem Stift eindeutig nichts zu suchen haben... Mit Begeisterung habe ich mit dem Lesen begonnen. Auch wenn es so eine typische Handlung aus historischen Romanen ist - arme Frau verliebt sich über Umwege in reichen Mann - begann der Roman spannend. Mein häufiges Problem, dass ich anfangs die ganzen Namen nicht zuordnen kann, tauchte bei diesem Buch nicht auf. Man wird nach und nach an die Figuren herangeführt. Trotz der vielen Geschehnisse auf dem Stift, fand ich den Krimi zwischendurch aber immer wieder langweilig. Wer hinter den Morden steckt, war mir nicht klar. Ich hatte die richtige Person mal ins Auge gefasst, aber wieder verworfen. Hierfür gibt es einen Pluspunkt.