>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Dracula

(36)

Graf Dracula ist der Fürst der Vampire, ein blutsaugendes Gebilde, das zum Synonym des grauenerregenden Aberglaubens vom Vampirismus wurde. Bram Stoker, der irische Schriftsteller, hatte diese Figur in seinem 1897 erschienenen Roman »Dracula« zum Leben erweckt, ganz in der Tradition der englischen Gothic Novel.

Portrait

Bram Stoker, geboren 1847 in der Nähe von Dublin und verstorben 1912 in London, studierte Geschichte, Literatur, Mathematik und Physik in Dublin. Er wurde Beamter in der Justizverwaltung und arbeitete gleichzeitig als Journalist und Theaterkritiker und begann seine schriftstellerische Tätigkeit. Er wurde hauptsächlich durch seinen Roman Dracula bekannt - ein Erfolg, den Stoker jedoch nicht mehr erlebte.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 540
Erscheinungsdatum 24.10.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-458-36215-9
Verlag Insel Verlag
Maße (L/B/H) 19,1/12/3,5 cm
Gewicht 495 g
Auflage 3
Übersetzer Karl Bruno Leder
Buch (Taschenbuch)
8,20
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Dracula
    von Bram Stoker
    eBook
    3,99
  • Leberkäsjunkie / Franz Eberhofer Bd.7
    von Rita Falk
    (41)
    eBook
    7,99
  • Dracula
    von Bram Stoker
    eBook
    0,99
  • Dracula
    von Bram Stoker
    eBook
    0,49
  • Forever with You
    von J. Lynn
    eBook
    8,99
  • Royal 5: Eine Hochzeit aus Brokat
    von Valentina Fast
    (18)
    eBook
    3,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Der berühmteste Vampir der Literaturgeschichte“

Christina Welser, Thalia-Buchhandlung Salzburg

Man glaubt alles über diesen Grafen zu wissen, doch die heutigen Horrorfilme und Mythen vermitteln nur sehr wenig von Stokers Original. Dabei ist diese Geschichte noch heute überaus lesenswert und hält einige überraschende Wendungen für mutige Leser bereit. Auch stilistisch gesehen ist die Geschichte um den berühmten Blutsauger besonders interessant, besteht sie nämlich großteils aus Tagebucheinträgen, Mitschriften von Phonographen und Zeitungsausschnitten. Auf nach Transsilvanien! Man glaubt alles über diesen Grafen zu wissen, doch die heutigen Horrorfilme und Mythen vermitteln nur sehr wenig von Stokers Original. Dabei ist diese Geschichte noch heute überaus lesenswert und hält einige überraschende Wendungen für mutige Leser bereit. Auch stilistisch gesehen ist die Geschichte um den berühmten Blutsauger besonders interessant, besteht sie nämlich großteils aus Tagebucheinträgen, Mitschriften von Phonographen und Zeitungsausschnitten. Auf nach Transsilvanien!

„Blut ist Leben für Untote“

Thomas Horvath, Thalia-Buchhandlung Linz, Lentia City

Ist schon eine Weile her doch ich musste ihn noch mal lesen. Jetzt wo alle Welt Twilight-geschädigt ist, sage ich nur „retourne à la nature“-„zurück zum Ursprung“ und nahm zur Winterzeit die Geschichte des blutsaugenden Grafen zur Hand. Nicht nur das die Geschichte bei Erscheinung an sich neu wahr (Anregung nahm er an der Geschichte von Eleonore von Schwarzenberg) sonder auch der Schreibstil. So ist das ganze Buch entweder Briefwechsel oder Tagebucheintragung die manchmal dieselben Geschehnisse aus verschieden Blickwinkel erleben lassen. Auch beim zweiten Mal lesen war Dracula gruselig und ich war froh daheim in der Decke eingehüllt mit Knoblauchbrot und Kreuz neben der Teetasse auf dem Sofa zu liegen. Ist schon eine Weile her doch ich musste ihn noch mal lesen. Jetzt wo alle Welt Twilight-geschädigt ist, sage ich nur „retourne à la nature“-„zurück zum Ursprung“ und nahm zur Winterzeit die Geschichte des blutsaugenden Grafen zur Hand. Nicht nur das die Geschichte bei Erscheinung an sich neu wahr (Anregung nahm er an der Geschichte von Eleonore von Schwarzenberg) sonder auch der Schreibstil. So ist das ganze Buch entweder Briefwechsel oder Tagebucheintragung die manchmal dieselben Geschehnisse aus verschieden Blickwinkel erleben lassen. Auch beim zweiten Mal lesen war Dracula gruselig und ich war froh daheim in der Decke eingehüllt mit Knoblauchbrot und Kreuz neben der Teetasse auf dem Sofa zu liegen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Frankenstein
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Der Historiker
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde
    Buch (Taschenbuch)
    4,99
  • Brennen muss Salem
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    16,50
  • Interview mit einem Vampir
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,50
  • Die Wiederkehr / Department 19 Bd.2
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Biss Gesamtausgabe, Band 1-4 (Bella und Edward )
    (18)
    eBook
    29,99
  • Die Verfluchten
    Buch (gebundene Ausgabe)
    27,80
  • Die drei Musketiere
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    9,80
  • Vampire! Vampire!
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Die Mission / Department 19 Bd.1
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • Die Frau in Weiß
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    10,20
  • Edgar Allan Poe - Das gesamte Werk
    eBook
    0,99
  • Das Blut der Verführung
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,20
  • Klassiker der Weltliteratur
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • Kinder der Nacht
    eBook
    8,99
  • Sturmhöhe
    Buch (Taschenbuch)
    7,70
  • Dämonisch verführt
    eBook
    4,99
  • Das Gefecht / Department 19 Bd.3
    Buch (Taschenbuch)
    11,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
36 Bewertungen
Übersicht
28
5
2
0
1

von einer Kundin/einem Kunden am 11.07.2018
Bewertet: anderes Format

Der Urvater des Vampirgrusels! Stokers Charaktere sind tiefgründig und lebendig, seine Geschichte spannend und unterhaltsam bis zur letzten Seite. Zu Recht ein beliebter Klassiker!

Für mich der Klassiker überhaupt, was Horror betrifft!
von einer Kundin/einem Kunden am 26.03.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Bram Stokers "Dracula" wer kennt die Geschichte nicht?! Doch so lange wie sie bereits existiert solange begeistert sie auch die verschiedensten Generationen unseres Planeten. Dazu ist noch die Originalübersetzung vom Fischerverlag für mich die Beste die ich je gelesen habe. Einmalig gut wird hier das Schicksal von Jonathan Harker, seiner Verlobten... Bram Stokers "Dracula" wer kennt die Geschichte nicht?! Doch so lange wie sie bereits existiert solange begeistert sie auch die verschiedensten Generationen unseres Planeten. Dazu ist noch die Originalübersetzung vom Fischerverlag für mich die Beste die ich je gelesen habe. Einmalig gut wird hier das Schicksal von Jonathan Harker, seiner Verlobten Mina Murray und das von Draculas Erzfeind Nummer 1 Professor Van Helsing erzählt. Ein Klassiker der so manche Weichen gestellt hat für das Horrorgenre!

Dracula
von Schnutsche am 06.01.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Dieses Buch habe ich eines Tages in einem Bücherschrank entdeckt. Da es mich seit einiger Zeit zunehmend interessiert, originale Geschichten zu lesen, bzw die originalen Vorlagen zu Verfilmungen, musste ich es unbedingt mitnehmen. Außerdem hat mir auch die Optik des Covers sehr gut gefallen. Ich muss sagen, außer das,... Dieses Buch habe ich eines Tages in einem Bücherschrank entdeckt. Da es mich seit einiger Zeit zunehmend interessiert, originale Geschichten zu lesen, bzw die originalen Vorlagen zu Verfilmungen, musste ich es unbedingt mitnehmen. Außerdem hat mir auch die Optik des Covers sehr gut gefallen. Ich muss sagen, außer das, was jeder über Graf Dracula weiß, wusste ich garnichts über das Buch. Den Klappentext habe ich mir auch gespart und gleich begonnen zu lesen. Ohne Erwartungen, einfach nur gespannt was mir Bram Stoker erzählen möchte. Das Buch ist in einzelne Kapitel eingeteilt, die jeweils nochmal in kurze Abschnitte unterteil sind, zum Beispiel Tagebucheinträge verschiedener Personen, die im Gesamten die komplette Geschichte ergeben. An der Sprache merkt man, dass die Geschichte vor vielen, vielen Jahren geschrieben wurde. Ich habe mir viel Zeit beim Lesen gelassen und es genossen die Geschichte Stück für Stück zu entdecken. Das Ende war natürlich nicht besonders überraschend, aber das wusste ich ja von Anfang an. :D Sehr faszinierend fand ich Mina Harker, wenn man mal bedenkt, wann das Buch geschrieben wurde. Also ich fühlte mich auf jeden Fall gut unterhalten und freue mich darüber, einen weiteren berühmten Klassiker gelesen zu haben.