>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Doppelter Boden

Die SALT-Verhandlungen 1963-1979

Moderne Zeit 27

Erstmals werden die atomaren Rüstungskontrollverhandlungen des Kalten Krieges als Verständigungsprozess zwischen den Supermächten analysiert.

1969 begannen mit den Strategic Arms Limitation Talks (SALT) zwischen den beiden Supermächten USA und UdSSR die ersten Verhandlungen über die Kontrolle der atomaren Vernichtungswaffen. Ihre vertraglich fixierten Ergebnisse wurden von Zeitgenossen als unzureichend und enttäuschend bezeichnet. Arvid Schors zeigt jedoch erstmals, dass nicht die formellen Ergebnisse, sondern die Verhandlungen selbst das Entscheidende waren. Zuvor galt weitgehend als ausgeschlossen, dass Verhandlungen über die ideologischen Barrieren des Kalten Kriegs hinweg über die Begrenzung der zerstörungsmächtigsten Waffensysteme der Geschichte überhaupt möglich waren. Der Autor analysiert, wie die Experten, Diplomaten und Spitzenpolitiker der Supermächte nach vielen Blockaden allmählich zueinander Vertrauen fassten und die Position der Gegenseite zu verstehen lernten. Er zeigt, wie sich Koalitionen, ja Freundschaften über die Lager hinweg herausbildeten und die Delegationen in Konflikte mit ihren eigenen Regierungen und Militärs gerieten. Zwar konnte auch auf diese Weise nicht sichergestellt werden, dass eine atomare Konfrontation ausbleiben würde. Aber sie wurde doch weniger wahrscheinlich.
Portrait

Arvid Schors, geb. 1982, studierte Neuere und Neueste Geschichte und Politikwissenschaft in Freiburg und Durham (GB). Seit 2015 ist er Akademischer Rat auf Zeit am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Ge-schichte der Universität Freiburg.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 576
Erscheinungsdatum 05.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8353-1814-4
Verlag Wallstein Verlag
Maße (L/B/H) 22,8/15,1/3,8 cm
Gewicht 767 g
Abbildungen mit 20 Abbildungen
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
47,30
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Politisches Framing
    von Elisabeth Wehling
    eBook
    17,99
  • Licht aus dem Osten
    von Peter Frankopan
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    41,10
  • Doppelter Boden
    von Arvid Schors
    eBook
    36,99
  • Lesen mit Sinn / Lesen mit Sinn - Texte lesen und verstehen
    von Armgard Beran, Sabine Castner, Julia Sulies
    Schulbuch (Geheftet)
    9,60
  • Miniquilts
    von Ula Lenz
    (1)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    10,30
  • Entnazifizierung in der sowjetischen Besatzungszone Deutschlands
    von Ellen Stickel
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • Rechenschwäche verstehen - Kinder gezielt fördern
    von Michael Gaidoschik
    Schulbuch (Geheftet)
    19,95
  • Das englische Paradies
    von Cordula Hamann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,60
  • Im Spinnennetz der Geheimdienste
    von Patrik Baab, Robert E. Harkavy
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,70
  • Die Weltwirtschaftskrise 1929. Hauptursache für die Machtergreifung Hitlers?
    von Celine Dora
    Buch (Geheftet)
    14,40

Weitere Bände von Moderne Zeit mehr

  • Band 22

    20943290
    Verleger machen Geschichte
    von Olaf Blaschke
    Buch
    49,40
  • Band 23

    26009095
    'Arbeitsschlacht'
    von Detlev Humann
    Buch
    51,30
  • Band 24

    32054562
    Die Migrationsregime Belgiens und der Bundesrepublik seit dem Zweiten Weltkrieg
    von Jenny Pleinen
    Buch
    43,20
  • Band 25

    33676570
    Paul Reusch und die Gutehoffnungshütte
    von Christian Marx
    Buch
    76,10
  • Band 26

    42516550
    Bündische Jugend
    von Rüdiger Ahrens
    Buch
    47,30
  • Band 27

    45344096
    Doppelter Boden
    von Arvid Schors
    Buch
    47,30
    Sie befinden sich hier
  • Band 28

    48047834
    Kein kleines Land
    von Christiane Abele
    Buch
    35,90

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.