Klassiker der österreichischen Küche finden

Die Zwölf / Passage Trilogie Bd. 2

Roman

Passage Trilogie 2

(42)
Zu Anfang waren es zwölf Kriminelle, die auf die Todesstrafe warteten. Doch dann wurden sie für ein geheimes Experiment auserwählt. Es sollte den Fortschritt bringen, aus ihnen sollten mehr als nur Menschen werden. Doch es schlug fehl. Jetzt sind es diese Zwölf, die das Leben auf der Erde bedrohen und das Ende der Menschheit bedeuten könnten. Und die letzte Hoffnung ruht auf einem Mädchen. Amy ist die einzige, die sich der Macht der Zwölf entgegenstellen kann. Aber der Gegner ist stark, und Amys Kraft scheint mehr und mehr zu schwinden ...




Portrait
Justin Cronin stammt aus New England und studierte in Harvard. Er besuchte den berühmten Iowa Writers Workshop und lebt heute mit seiner Frau und seinen Kindern in Houston, Texas, wo er an der Rice University Englische Literatur unterrichtet. Er veröffentlichte zwei Romane, für die er mehrfach ausgezeichnet wurde. Die Übersetzungsrechte an seinem jüngsten Roman "Der Übergang", an dem er über vier Jahre arbeitete, wurden innerhalb kürzester Zeit in 23 Länder verkauft.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 832
Erscheinungsdatum 21.04.2014
Serie Passage Trilogie 2
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-46935-2
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 189/127/56 mm
Gewicht 622
Originaltitel The Twelve
Abbildungen schwarz-weiss Illustrationen
Verkaufsrang 5.704
Buch (Klappenbroschur)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45285268
    Die Spiegelstadt / Passage Trilogie Bd. 3
    von Justin Cronin
    (24)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,70
  • 2870679
    Der Steppenwolf
    von Hermann Hesse
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    8,80
  • 37333024
    Flammenwüste Bd.1
    von Akram El-Bahay
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 45230299
    Die Stadt der besonderen Kinder / Besondere-Kinder-Trilogie Bd.2
    von Ransom Riggs
    (41)
    Buch (Taschenbuch)
    15,50
  • 44862875
    Die Nachtigall
    von Kristin Hannah
    (57)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 45165461
    Schattenkaiser
    von Christoph Hardebusch
    (2)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 40981238
    Der Thron der Finsternis / Dämonenzyklus Bd. 4
    von Peter V. Brett
    (12)
    Buch (Paperback)
    17,50
  • 15585851
    Das verlorene Paradies
    von John Milton
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,20
  • 46135010
    Winter eines Lebens / Clifton-Saga Bd.7
    von Jeffrey Archer
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (545)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Weitere Bände von Passage Trilogie

  • Band 1

    28852126
    Der Übergang
    von Justin Cronin
    (78)
    10,30
  • Band 2

    37822425
    Die Zwölf / Passage Trilogie Bd. 2
    von Justin Cronin
    (42)
    10,30
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    45285268
    Die Spiegelstadt / Passage Trilogie Bd. 3
    von Justin Cronin
    (24)
    25,70

Buchhändler-Empfehlungen

„Die Schriften des ersten Chronisten“

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

Wie in der Rezension zu - Der Übergang - schon angemerkt, ist - Die Zwölf - nicht bloß ein weiterer Teil einer Geschichte die Justin Cronin erzählt, vielmehr werden einige Geschichten linear zum ersten Buch erzählt. Wir treffen auf einen etwas geistig zurückgebliebenen Busfahrer, der durch das frisch zerstörte Nordamerika fährt und Wie in der Rezension zu - Der Übergang - schon angemerkt, ist - Die Zwölf - nicht bloß ein weiterer Teil einer Geschichte die Justin Cronin erzählt, vielmehr werden einige Geschichten linear zum ersten Buch erzählt. Wir treffen auf einen etwas geistig zurückgebliebenen Busfahrer, der durch das frisch zerstörte Nordamerika fährt und hi und da Fahrgäste einsammelt. Wir treffen auf einen Viral - der von sich selbst nicht einmal weiß, dass er ein Viral ist. Wir treffen auf eine schwangere Frau, die durch posttraumatischen Stress ausgelöst und trotz des Untergangs der Welt, sich nicht sicher ist, in welcher Farbe sie das Kinderzimmer ausmalen möchte. Wir treffen aber auch auf altbekannte Charaktere und was mich besonders freut, natürlich auch auf Amy.

Mir hat der erste Band dieser Reihe sehr gut gefallen und als der zweite Band der Reihe erschienen ist, hab ich ihn mir gleich als eBook besorgt. Allerdings hat es einige Zeit gedauert, bis ich dann auch für den zweiten Teil bereit war, ausschlaggebend ist das Erscheinen des dritten Teils im Herbst 2016. Dabei hätte es gar keinen Grund gegeben so lange zu warten, sie ist nämlich ganz gut gelungen. Dem Erzählstil bleibt er treu: Mehrere Handlungsstränge, die abwechselnd erzählt werden, steuern einem gemeinsamen Ende entgegen. Dabei geht er so geschickt vor, dass man ständig wissen will, wie es gerade bei der anderen Geschichte weitergeht. Der Spannungsbogen bleibt konstant aufrecht und ganz spielerisch lässt er dem geneigten Leser die Lust an der Angst spüren. Was mir auch sehr gut gefallen hat, war, dass er dem Leser gleich zu Anfang des zweiten Romans, sozusagen im Prolog, über -Die Schriften des Ersten Chronisten (Das Buch der Zwölfe) - klar macht, dass in einer weit entfernten Zukunft noch Menschen existieren, dass wohl nicht alles vergebens ist, was wir hier lesen werden, dass es Hoffnung noch existiert. Das ist wohl das prägendste Element einer Apokalypse: Das trotz der Endgültigkeit und dem dahinscheiden vieler Protagonisten, eines bleibt: Die Hoffnung. Der Cliffhanger hat mir hingegen, und im Unterschied zum ersten Teil, nur mäßig gefallen, aber dennoch bin ich schon auf den dritten Teil gespannt.

„Endlich ist er da!“

Bettina Berger, Thalia-Buchhandlung Linz

Der 2. Teil der Passage-Trilogie.
Ein Experiment das furchtbar fehlschlug führte fast zur völligen Auslöschung der Menschheit. „Die Zwölf“, ursprünglich Schwerkriminelle, aber durch einen Virus zu Zombies mutiert bedrohten die letzten Überlebenden. Nur eine kann sie retten- Amy.
„Die Zwölf“ ist so spannend, aufregend, zum Fürchten
Der 2. Teil der Passage-Trilogie.
Ein Experiment das furchtbar fehlschlug führte fast zur völligen Auslöschung der Menschheit. „Die Zwölf“, ursprünglich Schwerkriminelle, aber durch einen Virus zu Zombies mutiert bedrohten die letzten Überlebenden. Nur eine kann sie retten- Amy.
„Die Zwölf“ ist so spannend, aufregend, zum Fürchten das man es fast nicht mehr weglegen kann.

„Absolute Endzeitstimmung!“

Regina Götzendorfer, Thalia-Buchhandlung Plus City

Nach jahrelangem Warten war es endlich soweit. Die lang ersehnte Fortsetzung von "Der Übergang" ist da. Gleich am ersten Erscheinungstag habe ich mich daran gemacht das exzellente Endzeitdrama weiterzulesen.
Anfangs war das ein bisschen schwierig, da nach über 2 Jahren das Gedächtnis doch ein wenig nachgelassen hat.
Aber man findet
Nach jahrelangem Warten war es endlich soweit. Die lang ersehnte Fortsetzung von "Der Übergang" ist da. Gleich am ersten Erscheinungstag habe ich mich daran gemacht das exzellente Endzeitdrama weiterzulesen.
Anfangs war das ein bisschen schwierig, da nach über 2 Jahren das Gedächtnis doch ein wenig nachgelassen hat.
Aber man findet sich bald wieder zurück im Kampf gegen die Viralis (die Zwölf).
Was mit Amy passiert ist höchst interessant, auch die alten Kämpfer finden wieder zusammen.
Es passiert so viel, das man kaum Zeit zum Atmen findet.
Bin schon gespannt, wie die Trilogie endet.
Also Herr Cronin, lassen sie dieses Mal nicht so viel Zeit verstreichen!!!!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2993549
    Shining
    von Stephen King
    (41)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 20948388
    Die Saat / Ephraim Goodweather Trilogie Bd. 1
    von Guillermo Del Toro
    (35)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 20960970
    Tagebuch der Apokalypse Bd. 1
    von J. L. Bourne
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 28852126
    Der Übergang
    von Justin Cronin
    (78)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,30
  • 28852363
    Das Blut / Ephraim Goodweather Trilogie Bd. 2
    von Guillermo Del Toro
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 32018375
    Wächter des Morgen / Wächter Bd.5
    von Sergej Lukianenko
    (6)
    Buch (Paperback)
    14,40
  • 33790317
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    von Marc Elsberg
    (157)
    Buch (Klappenbroschur)
    11,30
  • 33791029
    Die Nacht / Ephraim Goodweather Trilogie Bd. 3
    von Guillermo Del Toro
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 37768278
    Silo
    von Hugh Howey
    (46)
    Buch (Taschenbuch)
    11,30
  • 39978442
    Extinction
    von Kazuaki Takano
    (81)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 42435728
    Die Saat - The Strain
    von Guillermo Del Toro
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 45285268
    Die Spiegelstadt / Passage Trilogie Bd. 3
    von Justin Cronin
    (24)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,70

Kundenbewertungen


Durchschnitt
42 Bewertungen
Übersicht
27
12
1
1
1

Langerwartete Fortsetzung.
von einer Kundin/einem Kunden am 24.04.2014

Der Leser musste ungeduldig warten, bis das neue Buch von Justin Cronin auf den Markt kam. Jedoch hat sich das Warten gelohnt. Spannend erzählt der Autor die packende Geschichte rund um Amy und der Menschheit weiter. Neue Charaktere tauchen auf der Bildfläche auf und auch diese verleiht der Autor... Der Leser musste ungeduldig warten, bis das neue Buch von Justin Cronin auf den Markt kam. Jedoch hat sich das Warten gelohnt. Spannend erzählt der Autor die packende Geschichte rund um Amy und der Menschheit weiter. Neue Charaktere tauchen auf der Bildfläche auf und auch diese verleiht der Autor eine tiefe, wie man sie selten in der Literatur antrifft. Einige Handlungsstränge aus dem ersten Teil fügt Cronin gekonnt zusammen und andere deuten auf einen spannenden und abschließenden dritten Teil hin. Ein Endzeitroman, der fesselt und einen bis zum Schluss gefangen nimmt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Das Mädchen von Nirgendwo ist wider da
von Adrian am 13.02.2017

Grandiose Fortsetzung,welche jedoch mit neuen Charakteren im Jahr Null n.V. beginnt. (Erst der Übergang lesen!) Last Stand in Denver ist ein Scharfschütze welcher in der zerstörten Stadt Virals erschiesst. Er trifft in einem Schulbus drei Überlebende, welche sich im Laufe der Geschichte noch erhöht. Im Jahr 97 n.V. treffen wir ebenfalls... Grandiose Fortsetzung,welche jedoch mit neuen Charakteren im Jahr Null n.V. beginnt. (Erst der Übergang lesen!) Last Stand in Denver ist ein Scharfschütze welcher in der zerstörten Stadt Virals erschiesst. Er trifft in einem Schulbus drei Überlebende, welche sich im Laufe der Geschichte noch erhöht. Im Jahr 97 n.V. treffen wir ebenfalls auf neue Protagonisten, einige davon queren den Weg von Alicia, Hollis, Greer, Michael, Peter und natürlich Amy. Auf den Feld, im Jahr 97 n.V lernen wie die neuen Überlebenden kennen. Sara ist versklavt in Homeland, welches rund 70000 "Menschen" beherbergt. Ebenfalls in Homeland findet sich eine Frau, welche wir schon aus der Übergang nur zum Schein kennengelernt haben. Ich fand diese Fortsetzung hervorragend. Bin auf die Spiegelstadt, dass Ende der Trilogie, extrem gespannt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2. Band der Passage-Trilogie
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 06.06.2016

Die Menschheit ist fast dem Untergang geweiht, denn die Virals haben einen unbändigen Appetit und töten sie, wo sie ihrer habhaft werden. Dass sie selbst einst Menschen waren, wissen sie nicht mehr, sie werden nur durch ihre Instinkte gesteuert. Ihr Ursprung liegt in einem Experiment der Regierung, die einst... Die Menschheit ist fast dem Untergang geweiht, denn die Virals haben einen unbändigen Appetit und töten sie, wo sie ihrer habhaft werden. Dass sie selbst einst Menschen waren, wissen sie nicht mehr, sie werden nur durch ihre Instinkte gesteuert. Ihr Ursprung liegt in einem Experiment der Regierung, die einst zwölf Schwerverbrecher mit einem Virus infizierte, das fatale Folgen hatte. Doch ein kleines Mädchen, Amy, das ebenfalls infiziert wurde, überlebte und war seitdem die letzte Hoffnung der Menschheit. Fast 100 Jahre ist es her, dass Amy infiziert wurde und dennoch hat sie sich körperlich in den vielen Jahren kaum verändert. Mittlerweile hat sie die äußere Erscheinung eines Teenagers, doch in ihr steckt so viel mehr, denn nur sie vermag es, die Virals zu stoppen. Doch etwas verändert sich in ihr, sie wird immer schwächer. Seinerzeit wurde auch Lawrence Grey infiziert. Er selbst erwachte in einem Hotelzimmer, wusste nicht, wie er dorthin gekommen ist und dennoch wusste er, es hat sich was verändert. Er war jünger, stärker und nicht mehr krank. Ein neues Leben lag vor ihm. Sein Schicksal sollte sich allerdings besiegeln, als er in einem Baumarkt auf Lila Kyle traf. Die Frau, augenscheinlich schwanger, erweckte einen Beschützerinstinkt in ihm, der es ihm unmöglich machte, sie sich selbst zu überlassen, auch wenn vom Beginn ihrer ersten Begegnung an klar war, dass sie psychische Probleme hat. Was er zu diesem Zeitpunkt nicht ahnt - einst war Lila Kyle mit Brad Wolgast verheiratet, der eine entscheidende Rolle bei dem damaligen Experiment spielte. Horace Guilder hingegen bildet sich ein, Macht über die Virals zu haben. Auf einem Stützpunkt hält er sie gefangen, doch nicht nur sie. Auch Menschen werden dorthin verschleppt und zur Arbeit versklavt, wer aufmuckt oder sich wehrt, wird Viral-Futter. Seine Macht festigt er mithilfe von Blut eines der Zwölf, denn dieses vermag ihm und seinen Männer mehr Fähigkeiten zu geben, als einem normalen Menschen und dennoch, dank einiger Aufarbeitungsprozesse, verhindert die Blutgabe die Verwandlung in einen Viral. Doch eine neue Gefangene in seinem Lager könnte seinen Untergang bedeuteten, denn eines fürchtet er noch nicht: die Rache einer Frau! Der 2. Band der Passage-Trilogie! Der Plot wurde spannend und abwechslungsreich erarbeitete, führte allerdings, auf Grund teilweise verschieden vorhandener Zeitachsen, doch zu einigen Verwirrungen meinerseits. Ich hatte auf einen chronologischen Plot gehofft, doch hier kamen mit unter Zeitsprünge vor, die mehrere Jahrzehnte umfassten, was ich nicht ganz so einfach zu händeln fand. Auch muss ich gestehen, dass ich zu Beginn des Buches einige Nöte hatte, mich in das Buch einzufinden, aber mit der Zeit gelang es mir. Die Figuren wurden authentisch erarbeitet. Erstaunt war ich, dass ich die Figuren, die bereits in Band 1 eine entscheidende Rolle gespielt hatten, sofort wiedererkannte und von bestimmten Reifungen der Persönlichkeiten war ich wirklich fasziniert. Den Schreibstil empfand ich angenehm zu lesen, jedoch gerade zu Beginn des Buches teils etwas langatmig. Nichtsdestotrotz habe ich nicht aufgegeben und wurde mit einer spannenden und überaus faszinierenden Story belohnt und ich freue mich bereits jetzt auf den abschließenden Band der Trilogie, der im Oktober 2016 endlich erscheint.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die Zwölf / Passage Trilogie Bd. 2 - Justin Cronin

Die Zwölf / Passage Trilogie Bd. 2

von Justin Cronin

(42)
Buch (Klappenbroschur)
10,30
+
=
Der Übergang - Justin Cronin

Der Übergang

von Justin Cronin

(78)
Buch (Klappenbroschur)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen