>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Die Zurechnungstatbestände des WpHG und WpÜG

Auslegung und Abgrenzung der Zurechnungstatbestände des § 22 WpHG und des § 30 WpÜG

Europäische Hochschulschriften (Reihe 02): Rechtswissenschaft / Law / Droit 5017

Zentrale Normen des WpHG und des WpÜG sind die Zurechnungstatbestände des
22 WpHG und des
30 WpÜG. Beide Normen sind nach dem wiederholt bekräftigten Willen des Gesetzgebers einheitlich anzuwenden. Dies stellt die Rechtspraxis bei der Anwendung vor die Aufgabe, trotz unterschiedlichem historischem Hintergrund und europarechtlicher Vorgaben, unterschiedlicher Gesetzessystematik, unterschiedlicher Gesetzeszwecke sowie Rechtsfolgen, grundsätzlich eine einheitliche Auslegung beider Vorschriften vorzunehmen. Ausgehend von diesem Widerspruch arbeitet der Verfasser die wesentlichen Auslegungskriterien für beide Normen heraus. Der Verfasser kommt zu dem Schluss, dass
22 WpHG der Vorrang bei der Auslegung einzuräumen und das für
22 WpHG ermittelte Auslegungsergebnis grundsätzlich auf
30 WpÜG anzuwenden ist. Aus objektiv-teleologischen Gründen kann jedoch nach Auffassung des Verfassers eine abweichende Auslegung des jeweiligen Zurechnungstatbestandes des
30 WpÜG gerechtfertigt sein. Der Autor zeigt bei der abschließenden Auslegung der Zurechnungstatbestände diese für die Rechtspraxis relevanten Abweichungen zwischen
22 WpHG und
30 WpÜG auf.
Portrait
Der Autor: Philipp Rulf, geboren 1973, studierte Rechtswissenschaften an der Universität Trier. Nach dem juristischen Staatsexamen in Trier absolvierte er den Referendardienst am Landgericht Koblenz. Seit Mitte 2002 ist er als Rechtsanwalt bei einer auf Steuer- und Wirtschaftsrecht spezialisierten Kanzlei in Bonn tätig.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 206
Erscheinungsdatum 17.05.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-60122-8
Verlag Lang
Maße (L/B/H) 20,8/14,6/1,5 cm
Gewicht 270 g
Buch (Taschenbuch)
58,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Weitere Bände von Europäische Hochschulschriften (Reihe 02): Rechtswissenschaft / Law / Droit mehr

  • Band 5014

    23197308
    Einzugsermächtigungsverfahren: Bankpraxis und juristische Einordnung
    von Judith Osterried
    Buch
    52,95
  • Band 5015

    23243508
    Systemgerechte Entstrickung im Steuerrecht
    von Jürgen Werner
    Buch
    63,95
  • Band 5016

    23208289
    Der freie Dienstvertrag in der Rechtsprechung seit 1900
    von Melanie Stähler
    Buch
    65,95
  • Band 5017

    23205466
    Die Zurechnungstatbestände des WpHG und WpÜG
    von Philipp Rulf
    Buch
    58,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 5018

    23199386
    Die Bedeutung der Grundrechte im Kindesalter für das «Elternrecht»
    von Meinolf Brüser
    Buch
    48,95
  • Band 5020

    23201389
    Das neue Recht der Gesellschafterdarlehen
    von Cäcilie Lüneborg
    Buch
    79,95
  • Band 5021

    23197998
    Der Begriff der Zeichenähnlichkeit beim Sonderschutz bekannter Marken
    von Amelie Winkhaus
    Buch
    58,95

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.