>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Die Zauberflöte

Original Edition

(4)
Diese charmanten Mozartbearbeitungen der "Zauberflöte" für zwei Flöten aus dem späten 18. und dem 19. Jahrhundert erfreuen sich noch heute steigender Popularität. Sie entstanden einst aus dem Bedürfnis, sich die beim Opernbesuch gehörten Melodien in Erinnerung zu rufen und selbst zu spielen. In unserer Zeit mögen sie die umgekehrte Funktion haben, nämlich jungen Menschen einen ersten Zugang zu Mozart zu erschließen.Zur Einführung in das klassische Duospiel mit der Flöte bestens geeignet!
p>
"In diesem Sinne sind die Flöten-Duette in der schönen Universal-Ausgabe - abgesehen von der Möglichkeit zu vergnüglichem Musizieren - für jeden Unterricht zu empfehlen." (Peter Lukas Graf)
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Geheftet
Herausgeber Gerhard Braun
Seitenzahl 36
Erscheinungsdatum 09.01.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7024-0717-9
Verlag Universal Edition AG
Maße (L/B/H) 30,8/23,8/0,8 cm
Gewicht 154 g
Auflage 17. Auflage
Buch (Geheftet)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

zauberhaft schön - absolut empfehlenswert
von geheimerEichkater aus Essen am 01.06.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Dieses Bilder- und Vorlesebuch vermittelt die Geschichte der Zauberflöte auf ganz bezaubernde Weise. Jakob Streit erzählt den Inhalt der berühmten Oper kindgerecht, aber dennoch anspruchsvoll; angegeben wird die Altersempfehlung ab 6 Jahren, was ich als angemessen finde. Nach ober würde ich keine Grenze setzen, denn die feine, gewählte Sprache,... Dieses Bilder- und Vorlesebuch vermittelt die Geschichte der Zauberflöte auf ganz bezaubernde Weise. Jakob Streit erzählt den Inhalt der berühmten Oper kindgerecht, aber dennoch anspruchsvoll; angegeben wird die Altersempfehlung ab 6 Jahren, was ich als angemessen finde. Nach ober würde ich keine Grenze setzen, denn die feine, gewählte Sprache, die es sehr gut vermag, den Zauber der Geschichte zu vermitteln, wird viele Kinder im Grundschulalter erst später erreichen, dafür aber auch Erwachsene ansprechen. Die wunderschönen Bilder von Christiane Lesch ergänzen die Erzählung perfekt; sie sind farbenfroh ohne kitschig zu wirken, laden zum Beobachten und Erforschen ein; besonders gut gefallen mir die Farbverläufe und, dass vieles nur angedeutet wird, z.B. die Gesichter. So können sich die Kinder die Mimik und vieles weitere während des Zuhörens erträumen und die Bilder ergänzen. Sowohl privat als auch in meiner beruflichen Tätigkeit im Kindergarten und in der Grundschule habe ich immer großen Wert auf das frühe Heranführen an die klassische Musik gelegt. Als Ergänzung zu diesem Buch möchte ich jedem, der sie noch nicht kennt, die DVD Box des Salzburger Marionettentheaters mit 5 Mozart Opern ans Herz legen. Fazit: Selten habe ich ein so stimmiges und schönes Buch zur Zauberflöte in Händen gehalten, mit dem man sowohl sprachlich als auch mit Hilfe der Darstellungen die Schönheit dieser Oper kindgerecht vermitteln kann.

Mama, gibt es die "Zauberflöte" auch zum Lesen?
von Martina Endres am 28.12.2010
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Mit dieser Frage meines Sohnes begann die Suche nach einem kindgerechten Text, der sich auch zum Vorlesen eignen sollte. Die Wahl fiel auf diese Ausgabe. Und es gibt nichts zu bereuen. Zum Buch gehört noch eine CD mit der Oper. Marko Simsa erzählt zwischen den einzelnen Arien auf der... Mit dieser Frage meines Sohnes begann die Suche nach einem kindgerechten Text, der sich auch zum Vorlesen eignen sollte. Die Wahl fiel auf diese Ausgabe. Und es gibt nichts zu bereuen. Zum Buch gehört noch eine CD mit der Oper. Marko Simsa erzählt zwischen den einzelnen Arien auf der CD jeweils die Handlung der Darsteller. So verstehen die Kinder die Handlung und können der Musik lauschen. Im Buch wird erklärt, wie ein Opernhaus innen aussieht. Dann folgt die Geschichte der Zauberflöte. Die einzelnen Arien sind als Nummern neben dem Text aufgeführt, so dass man Buch und CD parallel lesen / hören kann. Die Buch-Illustrationen sind der liebevoll gezeichnet und ergänzen den Text bestens. Ein toller Genuss für kleine und große Augen und Ohren.

zauberhaft schön
von LongGoneBy aus Wien am 05.01.2007
Bewertet: Taschenbuch

Dieses Libretto zu Mozarts Zauberflöte ist sehr lesenswert, wenn man gerade die Oper selbst nicht sehen kann. Auch hier kommen die Phantasie und der Esprit der Zauberflöte gelungen zum Ausdruck.