Die wilden Achtziger

Fotografien aus West-Berlin

(1)
Wie ein Magnet zog West-Berlin im Jahrzehnt von Helmut Kohl, Margaret Thatcher und Ronald Reagan junge Leute an, die aus der westdeutschen Wohlstandsgesellschaft fliehen wollten. Hier, in der hoch subventionierten, aber immer noch von den Provisorien der Nachkriegszeit gezeichneten Frontstadt des Kalten Krieges fanden sie einen Raum, in dem sich alternative Lebensformen entfalten konnten. Die Hausbesetzerszene blühte, die Punkkultur war auf dem Vormarsch, politischer Protest und Straßenfest waren oft kaum zu unterscheiden. Christian Schulz hat diese vom Fall der Mauer jäh beendeten wilden Jahre als Fotograf miterlebt. Seine in Grautönen schwelgenden, detailreichen und hintergründigen Fotografien erzählen vom Alltag, von Demonstrationen, Konzerten und Bällen, und erinnern an Rio Reiser, Ideal, Quentin Crisp und andere legendäre Akteure jener Zeit.
Portrait
Christian Schulz (geb. 1961), aufgewachsen in Frankfurt am Main, Ausbildung zum Maler und Lackierer, 1980 erste fotografische Arbeiten, 1981 Umzug nach West-Berlin, freier Mitarbeiter der »Tageszeitung« und »Zitty«, 1990 Gründung einer Fotoagentur, seit 1998 freier Mitarbeiter der »Berliner Zeitung«, arbeitet auch als Standfotograf
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Mathias Bertram
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 23.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95797-041-1
Verlag Lehmstedt Verlag
Maße (L/B/H) 274/247/22 mm
Gewicht 1100
Abbildungen 130 Duoton- Abbildungen
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
25,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46101965
    National Geographic. USA
    von David Walker
    Buch (gebundene Ausgabe)
    275,00
  • 45327155
    Wildlife Fotografien des Jahres – Portfolio 26
    Buch (gebundene Ausgabe)
    36,00
  • 45367943
    Peter Lindbergh. A Different Vision on Fashion Photography
    von Thierry-Maxime Loriot
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    59,99
  • 45405778
    Brigitte Bardot
    von Henry-Jean Servat
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    41,00
  • 45327074
    Polarlichter
    von Bernd Römmelt
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    30,80
  • 44202620
    Golden days before they end
    von Klaus Pichler
    Buch (gebundene Ausgabe)
    52,00
  • 38449905
    Pirelli - The Calendar. 50 Years And More
    von Philippe Daverio
    Buch (gebundene Ausgabe)
    49,99
  • 4203953
    Karambolage
    von Arnold Odermatt
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    66,90
  • 15185962
    DuMont Schnellkurs Kunstgeschichte Malerei
    von Volker Gebhardt
    Buch (Taschenbuch)
    15,40
  • 44421472
    Reisen zu Hieronymus Bosch
    von Cees Nooteboom
    Buch (gebundene Ausgabe)
    30,70

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Die wilden Achtziger
von einer Kundin/einem Kunden aus Bornheim am 06.10.2016

Christian Schulz – Die wilden Achtziger. Es gibt das sinnige und vielsagende Zitat von Falco: „Wer sich an die Achtziger erinnern kann, hat sie nicht miterlebt.“ Einer der sie erlebt und sich dennoch daran erinnern kann und uns an diesen Erinnerungen teilhaben lassen kann, ist der Fotograf Christian Schulz... Christian Schulz – Die wilden Achtziger. Es gibt das sinnige und vielsagende Zitat von Falco: „Wer sich an die Achtziger erinnern kann, hat sie nicht miterlebt.“ Einer der sie erlebt und sich dennoch daran erinnern kann und uns an diesen Erinnerungen teilhaben lassen kann, ist der Fotograf Christian Schulz (Jahrgang 1961). Er kam 1981 in die geteilte Stadt Berlin. Sie war damals Anziehungspunkt und Magnet für viele seiner Altersgenossen, die die Nase voll hatten von der westdeutschen Wohlstandsgesellschaft. Christian Schulz, als freier Mitarbeiter des legendären Stadtmagazins Zitty , wurde er Chronist der Entwicklung der West-Berliner Subkultur. Er nahm diese Entwicklungen in eindrucksvollen S/W-Aufnahmen in den Fokus. Egal ob Hausbesetzer-Szene oder Punker, Christian Schulz hatte Zugang zu jeder Szene und es gelangen ihm spektakuläre und einzigartige Aufnahmen jener wilden Zeit und deren Protagonisten. Im Lehmstedt Verlag ist 2016 ein von Mathias Bertram herausgegebener S/W-Fotobildband mit dem Titel „ Christian Schulz – Die wilden Achtziger“ erschienen. Die gezeigten Fotografien aus West-Berlin, verbunden mit dem kompetenten Einführungstext von Arno Widmann machen diesen sehr gut gestaltenden Fotobildband zu einem visuellen Erlebnis und lassen jene wilde Zeit in der damaligen Inselstadt Berlin nochmal lebendig werden. Christian Schulz: Die wilden Achtziger. Herausgegeben von Mathias Bertram, Lehmstedt Verlag, Leipzig 2016, 160 Seiten mit 125 ganzseitigen Duotone-Tafeln, Format 27 x 24 cm, gebundene Ausgabe, Fadenheftung, Schutzumschlag, Text in deutscher Sprache. ISBN: 978-3-95797-041-1. Willi Wilhelm, Bornheim, Oktober 2016.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die wilden Achtziger - Christian Schulz

Die wilden Achtziger

von Christian Schulz

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
25,90
+
=
Goodbye Ostberlin - Harald Hauswald

Goodbye Ostberlin

von Harald Hauswald

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,90
+
=

für

46,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen