Klassiker der österreichischen Küche finden

Die weiße Massai

(35)
In diesem Buch beschreibt die Autorin ihre im kenianischen Busch verbrachten vier Jahre. Das Buch erzählt die Geschichte einer erfolgreichen Schweizer Geschäftsfrau, die sich auf einer Fernreise in Kenia in den Nomaden Lketinga verliebt, sich entschließt bei ihm zu leben und ihn schließlich heiratet. Schon nach kurzer Zeit wird die gemeinsame Tochter Napirai geboren, die das Glück der beiden zu krönen scheint. Jedoch verläuft das Alltagsleben im paradiesischen Kenia nicht ohne Probleme. Lebensbedrohende Krankheiten, Hungersnot und schließlich nicht mehr überbrückbare kulturelle Konflikte machen dem Paar schwer zu schaffen. Nach vier Jahren des Zusammenlebens, in denen die Autorin "Himmel und Hölle" erfahren hat, ist die einst große Liebe endgültig zerstört.
Portrait
Corinne Hofmann, 1960 als Kind einer französischen Mutter und eines deutschen Vaters in Frauenfeld im Kanton Thurgau geboren, gelang mit ihrem Lebensbericht "Die weiße Massai" über ihre Zeit in Kenia ein internationaler Bestseller, der bisher in mehr als 30 Sprachen übersetzt wurde. Corinne Hofmann lebt heute am Luganer See.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 461
Erscheinungsdatum 11.02.2000
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-61496-9
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 180/118/38 mm
Gewicht 366
Abbildungen mit Farbfotos
Verkaufsrang 15.360
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 5705658
    Zurück aus Afrika
    von Corinne Hofmann
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 33718521
    Nomadentochter
    von Waris Dirie
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 11377310
    Mit der Liebe einer Löwin. Erfahrungen
    von Christina Hachfeld-Tapukai
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    8,30
  • 35058858
    Safa
    von Waris Dirie
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 14242913
    Wüstenblume
    von Waris Dirie
    (56)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 45312915
    Frühstück mit Elefanten
    von Gesa Neitzel
    (14)
    Buch (Paperback)
    15,50
  • 40803657
    Nicht ohne meine Tochter
    von Betty Mahmoody
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 33718451
    Splitterfasernackt
    von Lilly Lindner
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 32134829
    Afrika, meine Passion
    von Corinne Hofmann
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 39975038
    Minnesota Winter
    von Elli H. Radinger
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30

Buchhändler-Empfehlungen

„Mzungu-Frau liebt Massai-Mann“

Karina Klucsarits, Thalia-Buchhandlung Wien

Mzungu ist Kiswahili für "weiße Person". In diesem Roman ist die Protagonistin eine junge Schweizerin, die in Kenia Urlaub macht. Dort verliebt sie sich Hals über Kopf in einen Kenianer vom Stamm der Massai.

Was zuerst als großes exotisches Abenteuer erscheint, entpuppt sich als eine der größten Herausforderungen ihres Lebens. Was
Mzungu ist Kiswahili für "weiße Person". In diesem Roman ist die Protagonistin eine junge Schweizerin, die in Kenia Urlaub macht. Dort verliebt sie sich Hals über Kopf in einen Kenianer vom Stamm der Massai.

Was zuerst als großes exotisches Abenteuer erscheint, entpuppt sich als eine der größten Herausforderungen ihres Lebens. Was dieser Frau, abgesehen von Malaria und Kommunikationsschwierigkeiten, sonst noch widerfährt ist unglaublich und man fiebert und fühlt richtig mit ihr mit. Der Roman ist höchst interessant. Man taucht ein in eine fremde Kultur kann anschließend gleich Corinne Hofmanns andere Bücher lesen, die uns noch mehr über ihr Leben in Afrika erzählen.

„Abenteuer pur “

Karin O., Thalia-Buchhandlung St. Pölten

Mit dem Freund macht sich Corinna auf den Weg nach Kenia. Corinna verliebt sich in einen Massai. Sie lernt die Sitten und Kultur einer ganz anderen Welt kennen. Sie macht Erfahrungen, die man wahrscheinlich im "normalen Leben" nicht so schnell macht. Mit dem Freund macht sich Corinna auf den Weg nach Kenia. Corinna verliebt sich in einen Massai. Sie lernt die Sitten und Kultur einer ganz anderen Welt kennen. Sie macht Erfahrungen, die man wahrscheinlich im "normalen Leben" nicht so schnell macht.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2905047
    Nirgendwo in Afrika
    von Stefanie Zweig
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,60
  • 5705658
    Zurück aus Afrika
    von Corinne Hofmann
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 11392379
    Dschungelkind
    von Sabine Kuegler
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    13,40
  • 13851892
    Wiedersehen in Barsaloi
    von Corinne Hofmann
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 14242913
    Wüstenblume
    von Waris Dirie
    (56)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 14255356
    Nirgendwo in Afrika
    von Stefanie Zweig
    Buch (Taschenbuch)
    9,30
  • 33718521
    Nomadentochter
    von Waris Dirie
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40314319
    Der große Trip - WILD
    von Cheryl Strayed
    (50)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40803657
    Nicht ohne meine Tochter
    von Betty Mahmoody
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 40891224
    Safa
    von Waris Dirie
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 42462692
    Schmerzenskinder
    von Waris Dirie
    Buch (Taschenbuch)
    10,30
  • 44147374
    Endlich frei
    von Mahtob Mahmoody
    Buch (Taschenbuch)
    11,30

Kundenbewertungen


Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
14
10
9
1
1

Respekt und Kopfschütteln
von Alexia am 22.03.2011

Es ist Liebe auf den ersten Blick als Corinne Hofmann in Kenia den Massai-Krieger Lketinga sieht. Von diesem Moment an ist in Corinnes Leben nichts mehr wie es war. Sie trennt sich von ihrem Freund, bricht in der Schweiz alle Brücken ab und zieht zu ihrer großen Liebe nach... Es ist Liebe auf den ersten Blick als Corinne Hofmann in Kenia den Massai-Krieger Lketinga sieht. Von diesem Moment an ist in Corinnes Leben nichts mehr wie es war. Sie trennt sich von ihrem Freund, bricht in der Schweiz alle Brücken ab und zieht zu ihrer großen Liebe nach Kenia. Die Lebensbedingungen sind hart, Krankheiten wie Malaria und Hepatitis bedrohen Corinnes Leben. Aber sie beißt auf die Zähne und versucht durchzuhalten. Sie wird schwanger und bringt eine Tochter zur Welt. Als ihr Mann anfängt, sie mit seiner Eifersucht zu quälen und auch die Vaterschaft in Zweifel zieht, schwindet Corinnes Liebe zu ihm und sie fängt an, ihre Flucht aus Kenia zu planen… Corinnes Hofmanns Buch „Die weiße Massai“ habe ich nicht zum ersten Mal gelesen. Und trotzdem habe ich auch dieses Mal nur den Kopf über eine Frau schütteln können, die der Zivilisation entsagt und ihrer großen Liebe Hals und Kopf in den Busch folgt. Einem Mann, den sie noch nicht einmal kennt. Und gleichzeitig nötigt sie mir durch ihre Entscheidung Respekt ab, auch wenn sie im Endeffekt gescheitert ist und zurückkehrt. Es gehört schon mehr als Mut dazu, sich aus allen Annehmlichkeiten zu befreien und ein komplett neues Leben in einer anderen Kultur zu beginnen. Ich hätte diesen Mut nicht gehabt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
fast ein Tagebuch
von Blacky am 30.03.2009

Beschreibung: Das Buch erzählt die Geschichte einer erfolgreichen Schweizer Geschäftsfrau, die sich auf einer Fernreise in Kenia in den Nomaden Lketinga verliebt, sich entschließt bei ihm zu leben und ihn schließlich heiratet. Schon nach kurzer Zeit wird die gemeinsame Tochter Napirai geboren, die das Glück der beiden zu krönen scheint.... Beschreibung: Das Buch erzählt die Geschichte einer erfolgreichen Schweizer Geschäftsfrau, die sich auf einer Fernreise in Kenia in den Nomaden Lketinga verliebt, sich entschließt bei ihm zu leben und ihn schließlich heiratet. Schon nach kurzer Zeit wird die gemeinsame Tochter Napirai geboren, die das Glück der beiden zu krönen scheint. Jedoch verläuft das Alltagsleben im paradiesischen Kenia nicht ohne Probleme. Lebensbedrohende Krankheiten, Hungersnot und schließlich nicht mehr überbrückbare kulturelle Konflikte machen dem Paar schwer zu schaffen. Nach vier Jahren des Zusammenlebens, in denen die Autorin "Himmel und Hölle" erfahren hat, ist die einst große Liebe endgültig zerstört. Sehr offen geschrieben. Fast schon ein Tagebuch . Einerseits faszinierend andererseits unbegreiflich wie Corinne Hoffmann das so lange durchgehalten hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Anders, aber gut!
von Stefanie Klever am 08.07.2006

Die Sprache mit der Corinne Hofmann an Ihr Buch herangeht ist gewöhnungsbedürftig. Für meinen Geschmack ein wenig zu verschnörkelt, und zu intensiv. Eigentlich hätte ich es Stilistisch nicht gelesen, aber die Thematik ist umso interessanter. Mit Ihren Worten beschreibt C. Hofmann Ihr Leben in Afrika. Interressant waren die Beschreibungen... Die Sprache mit der Corinne Hofmann an Ihr Buch herangeht ist gewöhnungsbedürftig. Für meinen Geschmack ein wenig zu verschnörkelt, und zu intensiv. Eigentlich hätte ich es Stilistisch nicht gelesen, aber die Thematik ist umso interessanter. Mit Ihren Worten beschreibt C. Hofmann Ihr Leben in Afrika. Interressant waren die Beschreibungen über die Lebensweise der Massai! Wenn man sie selber miterlebt, hat man einen anderen - oberflächlicheren - Eindruck von diesem Volk. Der Blick hinter die Kulissen lässt den Leser dann doch an dem Buch festhalten. Im Großen und ganzen ist es wirklich sehr gelungen. Anders aber sehr gut!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die weiße Massai - Corinne Hofmann

Die weiße Massai

von Corinne Hofmann

(35)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Wiedersehen in Barsaloi - Corinne Hofmann

Wiedersehen in Barsaloi

von Corinne Hofmann

(23)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen