>> SSV: Eiskalt reduziert. Jetzt bis zu 70% sparen**

Die Weinbergschnecke

Über Leben und Nutzung von Helix pomatia

Die Neue Brehm-Bücherei 563

Von den Weinbergschnecken wissen viele Menschen nur, daß man sie essen kann und daß manche diese Nahrung sogar für eine besondere Delikatesse halten. Die "Escargots" der Franzosen werden jedoch auch im mitteleuropäischen Raum zunehmend als Nahrung geschätzt und ihr Verbrauch steigt an. Für den Export und für den eigenen Verbrauch sind die natürlichen Vorkommen längst nicht mehr ausreichend, und zum Schutz der Bestände wurden immer strengere Naturschutzbestimmungen erlassen. Nun versucht man Weinbergschnecken zu züchten, hat damit aber noch nicht den gewünschten Erfolg.
Der vorliegende Band faßt die vorhandenen vielfältigen Kenntnisse über diese größte einheimische Gehäuseschnecken-Art verständlich zusammen, um damit manche Antwort auf häufige Fragen zu geben. Einen breiten Raum nimmt dabei die Biologie der Tiere ein (u. a. Bewegung, Ernährung, Geschlechtsleben, Entwicklung, Ruheperioden, Sinnesleistungen), immer verbunden mit morphologisch-anatomischen und physiologischen Grundlagen. Daran anschließend wird die heutige Weinbergschneckenwirtschaft besprochen, mit Sammelbedingungen, Anlage von Schneckengärten sowie Erörterungen von Zuchtmöglichkeiten. Den Abschluß bildet eine Auswahl von Koch- und Zubereitungsrezepten aus verschiedenen Ländern.

Portrait

Prof. Dr. Rudolf Kilias (verstorben), Dipl.-Biologe, emeritiert, war von 1961 bis 1994 Kustos der Malakologischen Abteilung am Museum für Naturkunde der Humboldt-Universität zu Berlin, in den Jahren 1970 bis 1990 stellvertretender Direktor des Museums.
Seine Forschungsarbeit befasste sich vornehmlich mit den Mollusken unter taxonomisch-systematischen, anatomisch-morphologischen, faunistisch-ökologischen wie angewandten Fragestellungen.
Neben zahlreichen Publikationen auf diesen Gebieten hatte Prof. Dr. Kilias die Bearbeitung der Mollusken für das Lehrbuch der Speziellen Zoologie betreut.
Prof. Kilias ist auch Autor des NBB-Bandes 635 Die Austern.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 116
Erscheinungsdatum Februar 2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89432-320-2
Verlag Wolf, VerlagsKG
Maße (L/B/H) 20,5/14,7/0,7 cm
Gewicht 186 g
Abbildungen mit 93 Fotos und Zeichnungen 20,5 cm
Auflage 3. Auflage Nachdr.
Buch (Taschenbuch)
23,60
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Weitere Bände von Die Neue Brehm-Bücherei mehr

  • Band 543

    15269761
    Das englische Vollblutpferd
    von Eberhard Neisser
    Buch
    23,60
  • Band 548

    2994470
    Die Mehlschwalbe
    von Heinz Menzel
    Buch
    25,65
  • Band 551

    2018578
    Die Hirschkäfer
    von Bernhard Klausnitzer
    Buch
    25,70
  • Band 563

    3099399
    Die Weinbergschnecke
    von Rudolf Kilias
    Buch
    23,60
    Sie befinden sich hier
  • Band 564

    3002487
    Der Waldkauz
    von Manfred Melde
    Buch
    23,60
  • Band 575

    2018531
    Der Baumfalke
    von Klaus-Dietrich Fiuczynski
    Buch
    51,35
  • Band 578

    6217085
    Der Pirol
    von Klaus-Dieter Feige
    Buch
    29,99

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.