>> Geschenke finden, die Weihnachten besonders machen.

Die Verwandlung

Leipzig 1916

(26)

Weitere Formate

Kafkas Ausdruck seines Seelenlebens
Wie kaum ein anderes Stück Literatur hat >Die Verwandlung< die Leser zugleich begeistert und verstört und zu verschiedensten Deutungen des vielschichtigen Textes angeregt. Kafkas Erzählung unterläuft und übertrifft jedoch jegliche Interpretationsschemata und ist über alle verkürzenden Zugänge zum Text erhaben. Die Metamorphose des Prokuristen Gregor Samsa zum Käfer wurde von Kafka selbst nicht als beängstigendes Geschehen entworfen. In einem Gespräch mit Gustav Janouch antwortete er angeblich auf dessen Vergleich mit der Devise »Zurück zur Natur«: »Doch heute geht man weiter. Man sagt es nicht nur - man tut es. Man kehrt zum Tier zurück. Das ist viel einfacher als das menschliche Dasein.«

Portrait
Franz Kafka wurde am 3. Juli 1883 als Sohn jüdischer Eltern in Prag geboren. Nach einem Jurastudium, das er 1906 mit der Promotion abschloss, trat Kafka 1908 in die "Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt" ein, deren Beamter er bis zu seiner frühzeitigen Pensionierung im Jahr 1922 blieb. Im Spätsommer 1917 erlitt Franz Kafka einen Blutsturz; es war der Ausbruch der Tuberkulose, an deren Folgen er am 3. Juni 1924, noch nicht 41 Jahre alt, starb.
Prof. Dr. Joseph Kiermeier-Debre ist Leiter des Antoniter-/Strigelmuseums und der MEWO Kunsthalle in Memmingen, Dozent für Neuere deutsche Literatur an der Universität München und Autor und Herausgeber zahlreicher Veröffentlichungen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Joseph Kiermeier-Debre
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 01.09.1997
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-02629-1
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 171/116/15 mm
Gewicht 130
Auflage 8. Auflage
Verkaufsrang 22.268
Buch (Taschenbuch)
5,10
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 20 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 3015014
    Die Verwandlung
    von Franz Kafka
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    2,10
  • 15151816
    Die Verwandlung
    von Franz Kafka
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,20
  • 11450070
    In der Strafkolonie
    von Franz Kafka
    (2)
    Schulbuch (Taschenbuch)
    6,20
  • 35384477
    Die Verwandlung
    von Franz Kafka
    Schulbuch (Taschenbuch)
    4,20
  • 11398546
    Die Verwandlung
    von Franz Kafka
    Buch (Taschenbuch)
    8,30
  • 41093134
    Die Verwandlung
    von Franz Kafka
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,99
  • 43999979
    Die Verwandlung
    von Franz Kafka
    Buch (Taschenbuch)
    4,10
  • 41653256
    Die Verwandlung
    von Franz Kafka
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    5,20
  • 43325257
    Die Verwandlung
    von Franz Kafka
    Buch (Taschenbuch)
    5,00
  • 2980998
    Die Verwandlung
    von Franz Kafka
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    8,30

Buchhändler-Empfehlungen

„Menschliches Tier“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Wien

Faszinierend was dem österreichischen Schriftsteller alles einfällt! Ich persönlich habe die Verwandlung gerne gelesen und war am Ende von der Handlung sehr erstaunt. Da Kafka ein ziemlich guter Schriftsteller war, kann man sich ja auch nichts anderes erwarten. An diesem Werk stört mich nur eine einzige Sache und zwar es ist traurig Faszinierend was dem österreichischen Schriftsteller alles einfällt! Ich persönlich habe die Verwandlung gerne gelesen und war am Ende von der Handlung sehr erstaunt. Da Kafka ein ziemlich guter Schriftsteller war, kann man sich ja auch nichts anderes erwarten. An diesem Werk stört mich nur eine einzige Sache und zwar es ist traurig zu lesen, dass Kinder zur damaligen Zeit als Versorger der Familie gesehen wurden und so bald sie arbeitsunfähig wurden, auch schnell ihren Wert verloren sowie Gregor, der selbst im Buch halb zu einem Tier wurde. Ansonsten ist die Verwandlung vollkommen empfehlenswert!

„"Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte,...“

Lena B., Thalia-Buchhandlung Linz Lentia

... fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheueren Ungeziefer verwandelt."

Nach Langem habe ich auch endlich „Die Verwandlung“ von Kafka gelesen. Das Buch ist inzwischen immerhin ein Klassiker und ich hatte die Kurzgeschichte innerhalb von zwei Stunden gelesen.

Ich muss zugeben, es war bizarr. Die Geschichte ist mehr als merkwürdig,
... fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheueren Ungeziefer verwandelt."

Nach Langem habe ich auch endlich „Die Verwandlung“ von Kafka gelesen. Das Buch ist inzwischen immerhin ein Klassiker und ich hatte die Kurzgeschichte innerhalb von zwei Stunden gelesen.

Ich muss zugeben, es war bizarr. Die Geschichte ist mehr als merkwürdig, was sie allerdings auch so interessant macht. Ich ärgere mich jedoch ein klein wenig darüber, dass der Leser keineswegs eine Erklärung dafür bekommt, weshalb Gregor eines Tages als riesiges Insekt erwacht.
Mich fasziniert, dass Kafka’s Erzählung wirklich schon vor über einem Jahrhundert verfasst wurde.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
8
6
9
2
1

Kranksein
von Florens R. am 04.07.2008

Nicht "Herr Kafka" war krank, lieber Vor-Rezensent, sondern seine Zeit war es. Und das hat er eingefangen - wie kaum ein anderer in seinem Jahrhundert. Mein Tipp: mal eine aktuelle Kafka-Biografie lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
gruselig
von Blacky am 18.04.2009

Kurzbeschreibung In lapidarem Ton teilt der erste Satz der Erzählung das Ungeheuerliche mit: Gregor Samsa, ein gehetzter, die väterlichen Schulden abdienender Handlungsreisender, stellt nach dem Erwachen fest, dass er sich über Nacht in ein monströses Insekt verwandelt hat. Groteskerweise scheint dies Samsa - der Gleichklang zu >>Kafka>Vergehen>Tier>Verwandlung<< ist folglich nur das konsequente Ende eines lange... Kurzbeschreibung In lapidarem Ton teilt der erste Satz der Erzählung das Ungeheuerliche mit: Gregor Samsa, ein gehetzter, die väterlichen Schulden abdienender Handlungsreisender, stellt nach dem Erwachen fest, dass er sich über Nacht in ein monströses Insekt verwandelt hat. Groteskerweise scheint dies Samsa - der Gleichklang zu >>Kafka>Vergehen>Tier>Verwandlung<< ist folglich nur das konsequente Ende eines lange währenden Prozesses willig ertragener, permanenter Ausbeutung. Samsa revoltiert nicht gegen dieses Schicksal; er hat die Normen der Sklavenmoral vollständig verinnerlicht und beginnt sich als nutzlosen Parasiten zu betrachten: Pflichtbewusst bis in den Tod, will er der Familie nicht zur Last zu fallen, hungert sich zu Tode und wird wie Abfall entsorgt Dieses Buch war für mich in der Schule Pflichtlektüre. Ich fand es da schon gruselig. Ist zwar spannend erzählt aber nichts für mich

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Das ist krank.
von Michael L. aus Hürth am 20.01.2007

Also trotz des relativ hohen Stellenwertes von Herrn Kafka für die Literatur, finde ich diese Geschichte einfach nur eckelhaft. Er schreibt da auf etwas über hundert Seiten von einer Begebenheit, die so gar nicht möglich ist. Allein die Gedanken daran sind krank und dann noch ein ganzes Buch darüber, naja. Meines Erachtens... Also trotz des relativ hohen Stellenwertes von Herrn Kafka für die Literatur, finde ich diese Geschichte einfach nur eckelhaft. Er schreibt da auf etwas über hundert Seiten von einer Begebenheit, die so gar nicht möglich ist. Allein die Gedanken daran sind krank und dann noch ein ganzes Buch darüber, naja. Meines Erachtens nur bedingt zu empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die Verwandlung - Franz Kafka

Die Verwandlung

von Franz Kafka

(26)
Buch (Taschenbuch)
5,10
+
=
Medea - Euripides Euripides

Medea

von Euripides Euripides

Buch (Taschenbuch)
3,70
+
=

für

8,80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen