>> EBOOKS: Kinder- und Jugendbücher 50% reduziert**

Die Verschwörung der Ketzer

Roman

(1)
Wohin kannst du fliehen, wenn der Tod auf dich wartet? „Die Verschwörung der Ketzer“ von Tanja Schurkus jetzt als eBook bei dotbooks.

Wenn Schatten sich verdichten … Ein Hotel in Rennes, 1806: Vizeadmiral Villeneuve verstirbt unter mysteriösen Umständen. Während die örtlichen Beamten von einem Selbstmord ausgehen und jegliche Untersuchung des Falls untersagen, erkennt der Pariser Gendarm Jean-Louis Picaud: Das war Mord! Gegen die Befehle der Obrigkeit beginnt er auf eigene Faust mit den Ermittlungen – und stößt dabei auf die letzte Person, die den Vizeadmiral lebend gesehen hat: die ebenso schöne wie geheimnisvolle Arousha. Warum erhielt sie von ihm ein überaus wertvolles Artefakt? Musste Villeneuve deshalb sterben? Als Arousha überfallen und die geheimnisvolle Tontafel gestohlen wird, ahnt Picaud: Der Gegner, mit dem er es diesmal aufnehmen muss, ist weitaus gefährlicher als angenommen …

Intrigen, Machtspiele und ein rätselhafter Todesfall: Der Pariser Gendarm Picaud ermittelt gegen die Drahtzieher einer düsteren Verschwörung. – Basierend auf dem wahren, jedoch bis heute ungeklärten Tod des Admirals Villeneuve, der als Verlierer der Seeschlacht von Trafalgar in die Geschichte einging, entwirft Tanja Schurkus ein Szenario, das tief in die wissenschaftlichen Rätsel des 19. Jahrhunderts führt.

Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Die Verschwörung der Ketzer“ von Tanja Schurkus. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.
Portrait
Tanja Schurkus wurde 1970 in Köln geboren. Nach einer Ausbildung zur Buchhändlerin und einem Studium der Literaturwissenschaften arbeitet sie heute überwiegend als freie Autorin. Ihre Leidenschaft gilt dem 19. Jahrhundert, jener Zeit, in der auch ihr Roman "Der Dichter des Teufels" angesiedelt ist.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 331 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.11.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783958243415
Verlag Dotbooks Verlag
Dateigröße 481 KB
eBook
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Die elfte Geißel
    von Aurélien Molas
    eBook
    6,99
  • Der Scharfrichter: Historischer Roman
    von Werner Uebel
    (2)
    eBook
    4,99
  • Die Templerin
    von Wolfgang Hohlbein
    (15)
    eBook
    7,99
  • Tutanchamun - Das Buch der Schatten
    von Nick Drake
    eBook
    8,99
  • Friction - Extrem verführt
    von Emily Snow
    (2)
    eBook
    6,99
  • Das Alphabethaus
    von Jussi Adler-Olsen
    (76)
    eBook
    8,99
  • Rattenkinder
    von B.C. Schiller
    (27)
    eBook
    6,99
  • Erbsünde
    von Nika Lubitsch
    (7)
    eBook
    3,99
  • Im Bann der Omerta
    von Heiderose Teynor
    eBook
    1,99
  • Husarenbrüder
    von Ole Groothus
    eBook
    5,10

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein historischer Krimi nach meinem Geschmack
von Beate Senft aus Ludwigshafen am Rhein am 15.10.2015
Bewertet: eBook (ePUB)

"Die Verschwörung der Ketzer" ist der 2. Roman um den Gendarmen Jean-Louis Picaud und wurde von mir sehnsüchtig erwartet. Den ersten Teil "Der Dichter des Teufels" in dem der Gendarm in Deutschland ermitteln musste, hatte ich regelrecht verschlungen und wartete voller Ungeduld auf mehr. Zuerst muss ich aber sagen,... "Die Verschwörung der Ketzer" ist der 2. Roman um den Gendarmen Jean-Louis Picaud und wurde von mir sehnsüchtig erwartet. Den ersten Teil "Der Dichter des Teufels" in dem der Gendarm in Deutschland ermitteln musste, hatte ich regelrecht verschlungen und wartete voller Ungeduld auf mehr. Zuerst muss ich aber sagen, dass ich ein wenig gebraucht habe, bis ich wirklich im 2. Teil angekommen war. Hier fehlte mir ein wenig der Humor, der im ersten Teil schon alleine durch Picauds eigenwilligen Sprachgebrauch gegeben war. Aber nach den ersten ca. 25 Seiten hatte mich auch diese Geschichte fest in ihrem Griff. In "Die Verschwörung der Ketzer" erfährt man auch endlich mehr über Picouds Geliebte, der ich schon nach den ersten Sätzen mit Genuss den Hals umgedreht hätte. Ständig fragte ich mich, was mein Gendarm in dieser Hexe sieht und warum er sich so viel gefallen lässt. Aber wie fast immer, läuft es natürlich auf das gewisse eine hinaus. Ihr wisst schon was ich meine. Die geheimnisvolle Arousha, die mit ihrem Vater von Ägypten nach Paris kam, weil das Klima hier besser für den kranken Vater ist, war mir dagegen sofort sympathisch. Sehr gut, fand ich auch die wahren Begebenheiten, die dem Krimi zugrunde liegen. Hier wurde ein sehr spannendes Ereignis aufgefasst und die Autorin hat sich wirklich viele Gedanken dazu gemacht und so könnte es durchaus gewesen sein. Unser kleinen Gendarm hat es wieder nicht einfach, aber er lässt sich auch hier nicht unterkriegen. Der Schreibstil von Frau Schurkus hat mich wieder gleich gefangen genommen, denn sie beschreibt alles so lebhaft und authentisch, dass man sich mitten im Geschehen wähnt. Da viel mir das Auftauchen so manches mal sehr schwer. Ich vergebe für diesen spannenden und unglaublich guten historischen Krimi 4,5 von 5 Punkten. Den halben Punkt würde ich gerne wegen dem mir fehlenden Humor abziehen. Aber da es bei mir keine halben Sachen gibt und das Buch zu gut ist um "nur" 4 Punkte zu vergeben, runde ich auf 5 Punkte auf und freue mich schon auf weitere Fälle mit Gendarm Jean-Louis Picaud. Ich hoffe doch sehr, es wird weitere Fälle geben, denn die Personen des Buches sind mir sehr ans Herz gewachsen.